Die GYMONDO Challenges

In der Challenge gibst Du gleich am Anfang Deines Workouts Vollgas! In 60 Sekunden machst Du so viele Wiederholungen wie möglich. Am Ende der Challenge trägst Du ein, wie viele Wiederholungen Du geschafft hast.

Wofür sind die Challenges gut?

Deine Challenge sorgt dafür, dass Du zu Beginn des Workouts mit einer effektiven Ganzkörper Übung auf Betriebstemperatur kommst. In Deinem Fitnessprofil werden die Ergebnisse der Challenges gespeichert. So kannst Du jederzeit Deine Fortschritte sehen.

Wie zähle ich die Challenges richtig?

Du hast eine Wiederholung geschafft, wenn Du die Übung einmal im vollen Bewegungsumfang ausgeführt hast.
Beispiel für eine Wiederholung:

Squat Ausgangsposition ► tief in die Kniebeuge ► Ausgangsposition
Lunges & Power Knees: Hier wechselst Du nach 30 Sekunden das Standbein. Für jede komplette, einseitige Ausführung zählst Du eine Wiederholung.
Mountain Climbers: Hier ziehst Du im Wechsel das rechte und das linke Bein zum Rumpf. Wenn Du beide Beine zu Dir herangezogen hast, zählt das als eine Wiederholung.

Worauf soll ich bei der Challenge achten?

Das Ziel der Challenge ist es, so viele Wiederholungen wie möglich zu schaffen. Genauso wichtig ist aber, dass Du die Übungen immer sauber und im vollen Bewegungsumfang ausführst. Nur so trainierst Du sicher und effektiv.

Wie mache ich die Übungen richtig?

In den Workout Videos werden alle Übungen von unseren GYMONDO Trainern ausführlich erklärt. In der Liste der Übungen (siehe oben) ist zu jeder Challenge ein Youtube Video verlinkt, in dem die Übung ausführlich erklärt wird. Mehr Infos zu allen wichtigen Übungen findest Du im GYMONDO Magazin

Sind meine Challenge Ergebnisse öffentlich sichtbar?

Die Ergebnisse Deiner Challenges kannst nur Du selbst in Deinem Fitnessprofil sehen. Deine persönlichen Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben und dienen einzig Deiner persönlichen Erfolgsmessung.