JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Diese Brautkleider passen zu Deiner Figur

Ein Brautkleid kauft man meist nur einmal im Leben. Und dann möchte jede Frau darin gut aussehen. Für jeden unterschiedlichen Figurtyp gibt es das passende Hochzeitskleid, das kleine Problemzonen wegzaubert und die schönsten Seiten einer Frau betont. Mach den Test und finde das Brautkleid, das zu Dir passt.

Frau mit weißen Brautkleidern

Welcher Brautkleid-Typ bist Du?


Wie stellst Du Dir Dein Hochzeitskleid vor? Weiß, mit einem weiten Rock aus Tüll oder ganz aus Spitze? Hast Du noch eine vage Vorstellung davon, in welchem Brautkleid Du am besten aussiehst? Wenn Du Deine eigenen Vorzüge und Deine Figur gut kennst, kann das bei der Suche nach dem perfekten Kleid helfen. Schau Dir die verschiedenen Figurtypen an und wähle danach Dein Kleid aus:

Meerjungfrau Brautkleid

Meerjungfrau-Kleid

Deine Figur: Perfekte Sanduhr

Du bist schlank, mittelgroß und wohlproportioniert. Deine Körpersilhouette erinnert an eine Sanduhr: Dein Busen ist mittelgroß und gut geformt, deine Taille ist schmal und Hüfte und Po sind weiblich rund. Brautkleider, die Deine weibliche Figur betonen und Deine Kurven nicht unnötig verstecken, stehen Dir sehr gut: also relativ figurbetonte Kleider, die aber auch nicht zu kurz oder zu eng sind und auch nicht zu voluminös. Am besten den Oberkörper mit einer Korsage oder einem Bustier in Form bringen und auf Röcke setzen, die oben eng anliegen und unten weit auslaufen.

Diese Kleider stehen Dir:

Deine kurvige, schön geschwungene Figur bringen Brautkleider im sogenannten Meerjungfrauen-Stil optimal zur Geltung. Das Kleid liegt vom Oberteil bis zu den Oberschenkeln eng an und ist von da an weit und rüschig ausgestellt. Dadurch wird Deine weibliche Silhouette und vor allem der Po betont. Durch die extravagante Form bist Du garantiert der Hingucker. Schlanken, großen Bräuten stehen auch kurze Etuikleider mit einer engen, figurbetonten Passform sehr gut. Die eher schlichte Form des Etuikleides kann mit einer Schleppe oder einem Schleier kombiniert werden.

Duchesse Brautkleid

Duchesse-Kleid

Deine Figur: Oben schlank, unten weiblich

Du hast einen schlanken Oberkörper und eine schöne Oberweite. Deine Hüften und Oberschenkel sind fülliger und rundlicher. Dein Körper ähnelt der „Birnenform“. Du bist mittelgroß oder groß. Für Dich eignet sich ein Kleid, das deine Oberweite betont und Deine Taille akzentuiert. Deine Oberschenkel sollen möglichst kaschiert werden.

Diese Brautkleider stehen Dir:

Brautkleider mit Duchesse-Linie, also mit eng anliegendem Oberteil und einem weiten, glockenförmigen Rock mit viel Tüllstoff, setzen Deine Figur gekonnt in Szene. Breite Hüften und Oberschenkel verschwinden unter dem weiten Rock. So ein klassisches Prinzessinnen-Kleid lässt Dich traumhaft aussehen. Auch Bräute mit beginnender Schwangerschaft können in diesem Kleid eine schöne Figur machen.

Brautkleider mit A-Linie stehen Dir auch gut. Damit lenkst Du die Aufmerksamkeit von der unteren Körperhälfte weg. Unter dem Rock in A-Linien-Form lässt sich eine Birnen-Figur schön verstecken. Kleider mit Carmen-Ausschnitt oder asymmetrischem Ausschnitt eignen sich wunderbar für Dich, aber auch schulterfreie und Neckholderkleider.

Brautkleid in A-Linie

A-Linie

Deine Figur: Athletisch

Du hast eine sportliche Figur, bist schlank und groß. Deine Silhouette ähnelt dem Buchstaben „H“, das heißt bei Dir sind Schultern und Hüften ungefähr gleichbreit. Ein Kleid, das Dich femininer macht und Deine androgynen Proportionen ausgleicht, ist genau das richtige für Dich. Es sollte Dein Dekolleté und Deine straffen Arme betonen. Auch kurze, moderne Kleider sind etwas für Dich.

Diese Kleidform steht Dir:

Kleider in A-Linien-Form lassen Dich weiblicher wirken. Auch voluminöse Röcke, Volants, Rüschen und Schleier geben einen femininen Touch und zaubern Kurven. Aber vorsichtig: Wickel Dich nicht in zu viel Tüllstoff, sondern wähle ein paar starke, feminine Details und auf jeden Fall High Heels! Eng anliegende Etui-Kleider betonen dagegen Deine schlanke, straffe Figur. Sie sind modern und stilvoll und lassen sich mit verschiedenen Ärmeln und Halsausschnitten kombinieren.

Empire Brautkleid

Empire-Kleid

Deine Figur: Zart und weiblich

Du bist oben eher schmal gebaut mit zarten Schultern und kleinem Busen und unten weiblicher. Deine Hüften und Oberschenkel sind runder. Deine Silhouette erinnert an eine Pyramide. Du solltest auf Kleider setzen, die Deine Problemzönchen Bauch, Oberschenkel und Po kaschieren und Deine weibliche Silhouette unterstreichen.

Diese Brautkleider passen zu Dir:

Ein Kleid im Empire-Stil trägt sich dank des fließenden Stoffes nicht nur sehr gut, es schmeichelt auch Deiner Figur am besten. Die hohe Taille betont Deinen schmalen Oberkörper und Deine zarten Schultern. Hüfte und Po lassen sich unter dem weiter fallenden Stoff nur erahnen.

Ein Brautkleid mit A-Linie eignet sich für nahezu jede Figur, aber für Deine besonders. Der A-förmig verlaufende Rock kaschiert die Problemzonen um Bauch, Beine und Po. Das schmal geschnittene, körperbetonte Oberteil macht das Dekolleté zum Hingucker. Brautkleider mit der klassischen A-Linienform lassen Dich schlanker wirken, da die Taille nicht betont wird, außerdem sind sie sehr elegant.

Schmales Brautkleid

Schmales Kleid mit Schlitz

Deine Figur: Oben weiblich, unten schmal

Deine Silhouette gleicht einer umgekehrten Pyramide: Du bist groß, obenrum fülliger, hast einen größeren Busen und relativ breite Schultern und bist unten eher schmal. Deine Taille ist fast gar nicht zu erkennen. Deine Hüfte ist schmal gebaut, Deine Beine sind schlank. Vielleicht bist Du auch am Bauch etwas füllig. Das passende Brautkleid sollte Deine Vorzüge, nämlich Busen und Beine, optimal in den Vordergrund stellen und Bauch und Taille eher weniger stark betonen. Auch zu viele Rüschen am Oberteil lassen Deinen Busen nur noch größer erscheinen. Setze dagegen auf ein paar feminine Details am Rock.

Diese Brautkleider stehen Dir:

Dir stehen Brautkleider mit dezenten Formen und möglichst geradem Schnitt. Zum Beispiel wäre ein schlichtes Kleid im Empire-Stil eine gute Wahl für Dich oder ein langes, gerade fließendes Etuikleid. Am besten wählst Du ein Kleid mit asymmetrischem Rock oder ein Kleid mit Schlitz, denn dadurch lenkst Du den Blick auf Deine Beine. Ein Kleid mit V-Ausschnitt kann für einen gelungen Hingucker auf Dein Dekolleté sorgen.

Langes Etui Brautkleid

Langes Etui-Kleid

Deine Figur: Zierlich

Du bist klein und zierlich oder schlank gebaut. Du hast schöne Kurven und ansehnliche Beine. Dein Brautkleid sollte Dich optisch strecken und Deine Weiblichkeit unterstreichen.

Diese Brautkleider stehen Dir gut:

Besonders in Etui-Kleidern mit einem schmalen, figurbetonten Schnitt und gerade fallendem Rock wirkst Du optisch größer. Wenn Du das Etui-Kleid kurz trägst, kannst Du Deine schönen Beine in Szene setzen, aber auch ein langes Kleid ist sehr elegant. Etwas mädchenhafter, aber auch ideal für zierliche Bräute ist das Babydoll-Kleid mit hoher Taillennaht und einem weiten A-Linien-Rock, der nur kurz über das Knie geht und dadurch den Blick auf die Beine lenkt.

Jessicas Erfolgsgeschichte

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin