GYMONDO Magazin

Salzpeeling für elfenzarte Hände

Der Winter setzt gerade den Händen sehr zu. Lies hier Claudias Anleitung für ein selbstgemachtes Salzpeeling!

Warum vergessen wir gerade unsere Hände so oft bei der Pflege, obwohl sie doch täglich beansprucht werden? Dabei fühlen sich gesunde, zarte Hände nicht nur gut an, sie sind auch attraktiver. Was kannst Du Deinen Händen an kalten Tagen Gutes tun? Peelen!

Frauenhände nach einem Salzpeeling
EIn Salzpeeling macht die gestresste Haut der Hände elfenzart

Warum sind unsere Hände gerade im Winter besonders spröde und rissig? An der Kälte liegt’s. Die sorgt dafür, dass die Talgdrüsen in der Haut weniger Fett bilden. Da die Haut auf den Handrücken dünner ist und sich dort zugleich weniger Talgdrüsen befinden, ist dieser Bereich besonders sensibel. Seife und häufiges Händewaschen schwächen den Säureschutzmantel der Haut zusätzlich. Tu Deinen Händen deshalb an kalten Tagen etwas Gutes! Mit einem Salzpeeling machst Du trockene, spröde Haut wieder streichelzart. Das Peeling kannst Du zu Hause ganz einfach selbst herstellen.

Der Effekt wird Dich begeistern.

So machst Du Dir Dein Salzpeeling für zarte Hände

Das könnte Dich auch interessieren

Du verrührst einen Esslöffel Meersalz mit vier Esslöffeln Olivenöl in einer Tasse. Alternativ kannst Du auch Zucker verwenden. Aber Meersalz hat eine deutlich heilendere Wirkung: Es wirkt natürlich desinfizierend und versorgt Deine Haut mit Mineralstoffen. Reib Deine Hände mit der Salz-Öl-Mischung ein paar Minuten lang ein. Abgestorbene Hautzellen und Schuppen werden durch den Scrubb sanft entfernt. Die Salzkörnchen regen zusätzlich die Durchblutung an. Anschließend reicht es, die Hände nur kurz mit lauwarmem Wasser abzuwaschen und dann abzutrocknen. Dadurch bleibt das Öl als leichter Film auf der Haut und macht Deine Hände geschmeidig.

Das solltest Du beachten: Das Peeling kannst Du zwei bis drei Mal pro Woche wiederholen. Zusätzlich empfiehlt es sich, die Hände täglich mit einer milden Handcreme – zum Beispiel mit Salz aus dem Toten Meer – einzureiben. Wichtig ist, dass Du nicht irgendein beliebiges Olivenöl verwendest. Das Öl sollte Bioqualität haben und zudem rein, unraffiniert und kaltgepresst gekauft werden. So sind die wertvollen essentiellen Fettsäuren und Vitamine noch enthalten. Für das Peeling eignet sich nur feines bis grobes Meersalz, aber kein Speisesalz, da es nicht so rein ist und weniger Spurenelementen und Mineralien als Meersalz enthält.

Hier findest Du weitere Peeling-Ideen

abnehmen-mit-gymondo

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnittlich: 4,40 von 5)
Loading...

Kommentar schreiben

GYMONDO News

Vielen Dank für Deine Anmeldung! Wir haben Dir eine Newsletter-Bestätigung zugesendet.

3 gratis Workouts & exklusive Rezepte sichern!

GYMONDO Whatsapp-News

Erfahre von unseren Neuheiten, Rabatten und Aktionen. Gewinne tolle Überraschungen bei unseren Gewinnspielen.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Zuviel Spekulatius? Jetzt zuhause fit werden. Mit 25% Rabatt.