JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



So einfach machst Du Peelings selbst

Man nehme Quark, Honig, Zucker, Olivenöl, Schokolade, Weizenkleie und und und. Bei der Zubereitung Deines eigenen Peelings für Körper und Gesicht sind Dir keine Grenzen gesetzt. Probiere aus, was Deiner Haut gut tut!
Drei Glasschalen mit unterschiedlichen Peelings gefüllt auf einem Holztisch mit Kräutern und Quark und Honig

Frei von Konservierungsstoffen und günstig: selbstgemachte Peelings

Peelings aus einfachen Zutaten

Ja, es ist so: Schöne Haut braucht ab und zu mal eine Abreibung. Peelings lassen Unreinheiten verschwinden und bringen Deinen Teint wieder zum Strahlen. Peelings lösen abgestorbene Hautschüppchen von der Oberfläche und machen die Poren wieder frei. Außerdem regen Peelings die Erneuerung Deiner Hautzellen an. Dein Peeling kannst Du ganz einfach selber machen – mit Zutaten, die Du sowieso in der Küche hast. Und das Beste daran: Sie sind so natürlich, dass Du sie theoretisch sogar essen kannst. Da sie frisch angerührt werden, sind sie auch frei von Konservierungsstoffen. Und günstiger als die teuren Produkte aus der Drogerie sind die Peelings zum Selbermachen auch noch. Wir verraten hier, wie es funktioniert.

Quark-Peeling

Quark ist ein echter Wellness-Snack. Auch als Gesichtspeeling macht er sich gut. Vermische dafür einen Esslöffel Quark mit ein wenig Honig und einem Teelöffel Zucker. Verteile dann die Masse mit sanftem Druck in Kreisbewegungen auf Deinem Gesicht und lasse sie kurz einwirken. Durch den Zucker werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und die Durchblutung der Haut anregt. Vergrößerte Poren werden verfeinert. Der Honig wirkt dabei auf die Haut beruhigend und pflegt sie zart und geschmeidig.

Honig-Peeling

Klar, Honig schmeckt im Tee oder Müsli gut. Auf Deiner Haut ist er ein echter Schönmacher. Honig steckt voller Enzyme, wirkt pflegend und entzündungshemmend. Für ein süßes Peeling etwas Honig in einem Topf auf Körpertemperatur erwärmen und mit grobem Meersalz mischen, so dass ein zähflüssiger Brei entsteht. Dann auftragen und leicht einmassieren, kurz einwirken lassen, abwaschen – und fertig.

Olivenöl Peeling

Olivenöl ist ein wahres Schönheitselixier und ein echter Pflegeklassiker. Durch die Rückfettung der Haut musst Du Dich nach einem Körperpeeling mit Olivenöl nicht noch zusätzlich eincremen. Du kannst Das Peeling einfach in der Badewanne anwenden. So geht’s: Ein paar Esslöffel grobkörniges Meersalz in einer Schüssel mit Olivenöl mixen, in kreisförmigen Bewegungen in die Haut einmassieren und wieder abspülen. Deine Haut ist danach streichelzart gepflegt. Lies mehr über das Olivenöl-Meersalz-Peeling in Claudias Artikel!

Rohrzucker-Peeling

Rohrzucker ist für die Gesichtshaut zu rau aber die ideale Zutat für ein Körperpeeling. Einfach ein paar Löffel Rohrzucker mit Mandelöl vermischen, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Jetzt kannst Du das Peeling in kreisenden Bewegungen auf den Körper auftragen, kurz einwirken lassen und dann abduschen. Die Körnchen des Zuckers entfernen abgestorbene Hautschüppchen und das Öl pflegt die Haut wunderbar zart. Deine Haut fühlt sich danach seidig und weich an.

Heilerde-Peeling

Heilerde ist ein pulverförmiges Naturprodukt, das sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet werden kann. Auf der Haut hilft es hervorragend bei Unreinheiten und Akne. So stellst Du ein Peeling mit Heilerde selbst her: einfach einige Löffel Heilerde mit Pfefferminz- oder Kamillentee vermischen und die Masse vorsichtig auf der Haut verteilen. Dann die Maske etwa 15 Minuten einwirken lassen. Beim Trocknen entfaltet die Erde ihre entzündungshemmende Wirkung. Abschließend spülst Du die Maske mit lauwarmem Wasser gründlich ab.

Holzlöffel mit Weizenkleie

Bei Entzündungen und unreiner Haut: Weizenkleie

Weizenkleie-Peeling

Weizenkleie ist sehr gut verträglich für alle Hauttypen. Juckreiz, Akne oder Entzündungen können durch sie gelindert werden. Einfach ein paar Esslöffel Weizenkleie mit Wasser anrühren. Trage dann die Masse auf Dein Gesicht auf und massiere sie sanft ein. Verfeinern kannst Du das Peeling mit ein paar Tropfen Mandelöl. Nach 10 Minuten Einwirkzeit spülst Du das Gesicht einfach mit viel lauwarmem Wasser ab. Dieses Peeling ist super bei unreiner Haut und wirkt der Neubildung von Pickeln entgegen. Deine Haut fühlt sich danach weich und rein an.

Schoko-Peeling

Schokolode ist süß und lecker – hat aber leider auch viele Kalorien. Aber keine Sorge, die Kalorien landen diesmal nicht auf den Hüften. Mit Schokolade lässt sich nämlich auch ein tolles Peeling herstellen. Einfach 3 Stücke Zartbitterschokolode im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Dann zwei Esslöffeln Naturjoghurt und etwas Honig hinzufügen. Ein paar Teelöffel gemahlene Mandeln sorgen für den Peelingeffekt.

Kaffee-Peeling

Eine Tasse Kaffee am Morgen macht wach und aktiviert Dich für den Start in den Tag. Auch als Gesichtsmaske hat er eine belebende Wirkung. Probier doch mal ein Peeling mit Kaffeepulver? Dazu einfach 5 Esslöffel Kaffeesatz mit etwas Sonnenblumenöl mischen und in kreisenden Bewegungen auf die Haut auftragen. Lass das Peeling 10 Minuten einwirken und spüle es anschließend mit Wasser gründlich ab.

Frucht-Peeling

Wie wäre es mal mit einem frischen Obstsalat für Deine Haut? Einfach eine Banane mit einer Gabel zerdrücken, eine ¼ Papaya fein pürieren und ½ Apfel reiben und alles vermischen. Ein Esslöffel Zucker sorgt für den Peelingeffekt und ein Teelöffel Honig pflegt die Haut und macht die Masse geschmeidig. Mhhhhh! Lecker! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Fit & schön für den Strand

Wenn Du in Deine Schönheit investierst, dann willst Du sie natürlich auch zeigen. Damit Du z.B. am Strand eine gute Figur machst, solltest Du auch auf eine schlanke, straffe Figur achten. Gymondo hat für Dich für diesen Zweck das Bikini Body-Programm entwickelt, mit dem Du in nur 6 Wochen Deine Figur bikinifit machst. Probier’s einfach mal aus!
MACH DICH BIKINIFIT

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie gefällt Dir dieser Artikel?)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin