JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Tipps gegen Augenringe

Eine lange Partynacht oder ein gemütlicher Mädelsabend, auf jeden Fall wenig Schlaf? – Das macht sich am nächsten Morgen nicht nur durch Müdigkeit, sondern auch durch unschöne Schatten unter den Augen bemerkbar. Augenringe – Wie sie entstehen und was wirklich hilft, verrate ich Dir hier.
Lachende Frau mit zwei Gurkenschein auf den Augen gegen Augenringe

Gurkenscheiben auf strapazierte Augen – nur ein Trick gegen Augenringe

Wie entstehen Augenringe?

Jeder kennt und fürchtet ihn – den Waschbären-Look! Stress im Alltag, Job und in der Familie kombiniert mit schlaflosen Nächten sind die Ursache für die dunklen Schatten unter Deinen Augen. Schuld sind die Adern und Lymphdrüsen, die nicht mehr optimal funktionieren und unter der sehr dünnen Haut am Auge sichtbar werden. Du musst nämlich wissen, dass sich Deine Blutgefäße und Dein Blut bei Schlaf-, Bewegungs- und Flüssigkeitsmangel ändern. Die Folgen dieser Mängel verursachen, dass weniger Sauerstoff in Deinem Blut ist und es sich dadurch dunkler verfärbt. Wie bereits erwähnt, ist die Haut um Deine Augen sehr dünn und deshalb sieht man die Auswirkungen dort besonders gut.
Auch eine ungesunde einseitige Ernährung kann der Grund für Deine Augenringe sein. Eisen– und Mineralstoffmangel sind ein weiterer Faktor bei der Entstehung von dunklen Schatten unter den Augen. Bei länger anhaltenden Augenringen sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Augenringe vermeiden – so geht’s!

Auch interessant

Du solltest zwischen zwei Methoden unterscheiden. Einerseits die Prävention, damit erst gar keine Augenringe entstehen, und andererseits die Behandlung, wenn sie bereits vorhanden sind. Lass uns mit der Prävention beginnen:

    Ausreichend Schlaf

  • Vermeide Schlafmangel und gehe einfach mal 1-2 Stunden früher ins Bett. Achte außerdem darauf, dass alle Störquellen beseitigt sind, damit Deine Nachtruhe nicht gestört wird. Kurz vor dem Schlafengehen nichts mehr essen, ansonsten ist Dein Körper mit der Verdauung beschäftigt und findet keine Ruhe.
  • Die richtige Ernährung

  • Eine ausgewogene gesunde Ernährung ist das A und O. Decke immer Deinen Tagesbedarf an allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Greife daher häufig zu Gemüse, Fisch und Obst (in Maßen: Fruchtzucker). Achte außerdem darauf, dass Du genügend Wasser trinkst.
  • Sport

  • Was hat Sport denn mit Deinen Augenringen zu tun? Ganz einfach – Sport steigert die Durchblutung im Körper und sorgt dafür, dass Dein Blut besser mit Sauerstoff versorgt wird. Dein Blut verfärbt sich also nicht dunkel und Du bleibst von Augenringen verschont.

Was tun gegen Augenringe?

Doch was tun, wenn die Augenringe bereits zu sehen sind und Du sie loswerden möchtest? Keine Sorge, auch lokale Anwendungen können gegen Deine Augenringe helfen:

    Gurkenscheiben

  • Gurkenscheiben auf die geschlossenen Augen legen und für 10–15 Minuten entspannen. Das Gemüse enthält viel Feuchtigkeit und ist somit gut für die empfindliche Haut unter den Augen.
  • Massagen

  • Wie bereits gelernt solltest Du dafür sorgen, dass der Bereich unter den Augen gut durchblutet ist. Um die Durchblutung der Haut anzukurbeln, ist eine Massage förderlich. Massier mit einem Öl Deiner Wahl mit sanft die Haut um die Augen.
  • Eiswürfel

  • Solltest Du nicht nur dunkle Schatten, sondern auch noch Schwellungen unter Deinen Augen haben, sollten Eiswürfel Deine erste Wahl sein. Die Kälte sorgt dafür, dass sich Deine Blutgefäße zusammenziehen. Achte bitte darauf, den Eiswürfel in etwas einzuwickeln, weil sonst Verbrennungen drohen. Alternativ kannst Du auch 2 Esslöffel in die Gefriertruhe legen und unter die Augen pressen. Auch hier gilt der Schutz vor Verbrennungen!
  • Koffeinroller

  • Koffeinroller kurbeln die Durchblutung der Haut unter den Augen an. Die Fließgeschwindigkeit des Blutes erhöht sich und Deine Gefäße ziehen sich wieder zusammen. Achte dabei immer auf Verträglichkeit!
  • Teebeutel

  • Zwei Teebeutel Schwarzen oder Grünen Tee aufbrühen, ins Gefrierfach legen bis sie schön kalt sind und dann unter die Augen legen. Benutze bitte keinen anderen Tee, denn einige Sorten (z.B. Kamillentee) reizen Deine Augen.

Bleib fit im Alltag

Bei Gymondo findest Du nicht nur schweißtreibende Workout-Clips, sondern auch Videos mit Übungen zur Entspannung und Mobilisation. Das Fit im Büro Programm verbessert mit leichten Übungen im Sitzen Deine Körperhaltung im Arbeitsalltag. So verhinderst Du eine ungesunde Körperhaltung und wirst mit Anti-Stress-Tipps und gesunden Office-Rezepten fitter, agiler und aufgeweckter.
HOL DIR ENTSPANNUNG INS BÜRO

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Loading...

Kommentare

  1. Viky

    Ernährung ist für mich der Schlüssel = )
    LG Viky

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin