JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Eure guten Vorsätze für 2015

Im Januar fragten wir die Mitglieder der Gymondo Community nach ihren guten Vorsätzen für das neue Jahr 2015. Mittlerweile ist es ja zum festen Ritual geworden, sich ganz persönliche Dos und Don’ts für das nächste Jahr vorzunehmen. Uns interessierte, was Ihr in Eurem Alltag verändern wollt. Das kam dabei heraus.
Mann Frau Jubeln Sonnenuntergang

Auf zu neuen Horizonten – auch 2015 gilt es wieder, sich neue Ziele zu setzen.

Gute Vorsätze: 2015 soll noch besser werden!

Die meisten von Euch haben sich ein, zwei wichtige Sachen für das nächste Jahr vorgenommen, die sie versuchen, in ihren Alltag einzubauen. Niala macht sich zum Beispiel jedes Jahr eine Liste mit „Wünschen und Zielen“ für das kommende Jahr. Sie sagt: „Ich schaue aber immer, dass ich mir die Ziele nicht zu hoch stecke und realistisch bleibe.“ MaggyMagical will weiter mit Gymondo trainieren und für ihre Kondition noch öfter joggen gehen. Member Tatjanaa möchte 2015 weniger Selbstkritik üben und „dem Leben gelassener entgegenblicken.“ Für Sava sind Vorsätze eine gute Art der Motivation. Mit der 10-Wochen-Challenge will sie fit ins neue Jahr starten.

Abnehmen und Ernährungsumstellung sind beliebte Ziele

Einigen ist vor allem die Optimierung des Gewichts ein Hauptanliegen. So hat sich zum Beispiel Szuusie vorgenommen, ihr Wohlfühl-Gewicht bis zu ihrem Geburtstag zu erreichen. Melle-Regis erster Vorsatz ist es, bis zur Hochzeit ihrer Freundin ein paar Kilos loszuwerden. Hopeless will bis Ende des Jahres zehn Kilogramm abnehmen.

Was die Ernährung angeht, haben sich auch einige von euch den ein oder anderen Vorsatz gemacht. Chici82 möchte sich noch gesünder ernähren. Mitglied Cri hat beschlossen, ihre Ernährung wieder auf Veganismus umzustellen, weil sie damit gute Erfahrung gemacht hat. Sie verpflichtet sich selbst aber zu nichts: „Ich mach es einfach so lange es mir gut dabei geht.“ Schokokeule strebt eine gesunde Ernährung an, aber will weiterhin alles essen, was ihr Spaß macht: „Verbote gibt es nicht!“

Frauen essen Äpfel Outdoor Sport

Gutes Essen und viel Sport – das sind Eure Ziele.

Direkt anpacken statt Vorsätze schmieden

Einige von euch finden, dass gute Vorsätze überbewertet werden. Gabi.prinzen hält von Vorsätzen nicht viel. „Besser finde ich, Dinge zu einem Zeitpunkt in Angriff zu nehmen, wenn man das Gefühl hat, man will es wirklich. Dann klappt es auch.“ In diesem Punkt stimmt ihr auch DurchtrainierteBandnudel2 zu. Sie hat sich allerdings vorgenommen, auch 2015 aktiv bei Gymondo dabei zu sein und ihrem Körper so etwas Gutes zu tun. Aninika macht nie Neujahrs-Vorsätze, sondern geht alles immer direkt an: „Dann macht man es wenigstens auch.“ So findet auch Luzy, dass der Moment wichtig ist, in dem man sich etwas vornimmt: „In einer stressfreien Zeit lässt es sich leichter planen und anfangen.“

Unsere Tipps für Euch

Das geben wir Euch mit auf den Weg: Vorsätze solltet Ihr als Anregungen oder Inspirationen für einen schrittweisen Lebens- oder Ernährungswandel auffassen. Niemand ändert sich radikal von heute auf morgen, aber Ziele kann man sich deswegen trotzdem setzen. Und es macht besonders Freude, wenn Ihr merkt, dass Ihr Teile Eures persönlichen Jahresplanes tatsächlich umgesetzt habt. Es muss nicht die ganze Vorsätze-Liste abgearbeitet werden. Wichtig ist, dass es Euch und Eurem Körper gut geht und Ihr Euch nicht unter Druck setzt. Gymondo hilft euch bei der Umsetzung Eurer kleinen und großen Ziele.
Auf dem Weg zu ihren Zielen wünschen wir allen Mitgliedern viel Erfolg!

Fit werden mit Gymondo

Du willst endlich wieder mehr Fitness in Deinen Alltag bringen? Dann meld Dich jetzt bei Gymondo an und entdecke die ganze Vielfalt der Welt aus Food & Fitness!
Jetzt fit werden!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin