GYMONDO Magazin

-8kg in 5 Monaten – Laura’s Erfolgsgeschichte

In diesem Artikel erzählt euch unsere Kundin Laura von ihrer Erfolgsgeschichte.

Welche Ereignisse haben dazu geführt, dass Dein Körper sich in eine unerwünschte Richtung entwickelt hat?

Es war bei mir nicht direkt ein Ereignis – eher meine Motivation, meine Motivation durchzuhalten. Ich hatte schon immer ein paar Kilos zu viel „auf den Rippen“ und abnehmen wollte ich schon lange, deswegen habe ich auch schon verschiedene Dinge ausprobiert – geklappt hat es aber nie. Es war alles nicht „das Richtige“, weil mir einfach die Abwechslung und der Spaß am Sport gefehlt hat – dadurch hat sich dann natürlich auch die Motivation verabschiedet und ich hab nach einer kurzen Zeit immer wieder aufgegeben.

Das bisschen was ich dadurch dann immer wieder abgenommen hatte, war schnell wieder drauf – es war wie ein ewiger Teufelskreis, ich bin auf einer Stelle gelaufen und ich hab auf lange Sicht eigentlich nie richtig abgenommen – im Gegenteil, durch meinen Frust am „Scheitern“ war am Ende immer mehr drauf, als ich eigentlich abgenommen hatte.

Was hat dich an deiner körperlichen Verfassung gestört? (Blicke anderer? Einschränkung bei Bewegungen? Gesundheitliche perspektive?)

Definitiv mein eigenes Spiegelbild und damit eigentlich mein ganzer Körper. Richtig wohlgefühlt habe ich mich in meiner Haut noch nie. Ändern wollte ich das schon lange, geschafft habe ich es bis Anfang 2018 aber nie.

Gab es einen Schlüsselmoment, wegen dem Du mit GYMONDO angefangen hast?

Wie oben erwähnt, hatte ich schon einige Versuche gestartet um abzunehmen, an denen ich immer wieder gescheitert bin. Ich war also immer noch auf der Suche nach „dem Richtigen“. Als ich dann Gymondo entdeckt habe, sollte die Suche endlich ein Ende haben. Ich hab mich im Internet viel über Gymondo informiert und als ich dann einige Erfolgsgeschichten von anderen Mitgliedern gelesen und die Vergleichsbilder gesehen haben, war das der Schlüsselmoment für mich – denn genau das wollte ich auch, so eine Geschichte und vor allem so ein Vergleichsbild. Das war mein neues Ziel, passend zum Neujahresbeginn 2018!

Also habe ich mich angemeldet und wollte Gymondo ausprobieren, in der Hoffnung diesmal nicht aufzugeben. Mein Ziel hatte ich dabei immer vor Augen – mein eigenes Vergleichsbild!

Was war Dein erstes positives Erlebnis mit GYMONDO?

Definitiv als mein Freund zu mir gesagt hat: „Du hast deinen inneren Schweinehund endgültig überwunden“. Das war genau der Punkt, an dem für mich Sport kein „Muss“ mehr war, ich hab den Sport durch Gymondo zu meinem neuen Hobby gemacht. Ein neues Hobby, das mir viel Spaß macht. Meine Gymondo-Workouts wurden zur Priorität und ein fester Bestandteil meines Alltags – ich wusste einfach, ich habe endlich „das Richtige“ für mich gefunden. Das Gefühl hatte ich davor nie. Unglaublich, dass ich schon nach den ersten Wochen mit Gymondo an diesem Punkt war.

Gab es konkrete Rückschläge oder Momente, in denen Du gezweifelt hast?

Dazu ein ganz klares NEIN!
Klar, ich hatte auch Tage, an denen es nicht so gut gelaufen ist und mir meine Workouts viel schwerer gefallen sind. Ich hab sie dann einfach nicht ganz so intensiv wie sonst durchgezogen und mich dann auch öfter mal für die „Anfängervariante“ der Übungen entschieden – so konnte ich auch an solchen Tagen meine Workouts durchziehen.

An meinem Ziel – meine eigene Erfolgsgeschichte, mein eigenes Vergleichsbild, habe ich aber nie gezweifelt!

Gab es einen bestimmen Glücksmoment, an dem Du gemerkt hast, dass es sich gelohnt hat?

Die Glücksmomente hatte ich immer wieder, nachdem ich neue Bilder von mir und meinem Körper gemacht und ich diese mit den ersten Bildern verglichen habe. Es war immer wieder eine Freude, die kleinen Veränderungen an meinem Körper festzustellen. Als mir die Veränderungen dann auch an meinem Spiegelbild aufgefallen sind, konnte ich davon nicht mehr genug kriegen. Kleine Veränderungen an meinem Körper, egal ob ich danach gesucht habe oder diese mir zufällig aufgefallen sind, haben mir immer wieder so viel Freude bereitet und das tun sie auch jetzt noch.

Wie haben Freunde und Verwandte auf Deine Veränderung reagiert?

Es ist ein so schönes Gefühl, wenn Freunden, Verwandten oder Bekannten auffällt, dass man abgenommen hat und man Komplimente dafür bekommt. Viele haben gesagt, dass man mir ansieht, wie viel glücklicher und lebensfroher ich durch meine Abnahme geworden bin. Auch mein anderer Kleidungsstil ist vielen aufgefallen. Mein Freund hat mir immer wieder gesagt wie stolz er auf mich ist und hat sich sehr mit mir darüber gefreut, dass ich endlich „das Richtige“ für mich gefunden habe. Er wusste ja, wie unwohl ich mich in einer Haut gefühlt habe und das ich schon viel ausprobiert hatte.

Gab es etwas, dass Dich besonders motiviert hat, an Deinem Ziel festzuhalten.

Meine Vergleichsbilder haben mich immer wieder aufs Neue total motiviert. Dadurch erkennt man einfach am Besten, was man schon alles geschafft hat – vor allem aber auch, was man noch schaffen möchte. Dadurch erinnere ich mich selbst immer wieder an mein Ziel – mein (für mich) perfektes Vergleichsbild.

Auch mein Gymondo-Fitnessprofil motiviert mich. Meine Erfolge die ich dort dokumentiere und mir immer wieder vor Augen halten kann. Auch zu sehen wie die Gesamtzahl der verbrauchten Kalorien, der geschafften Workouts und der absolvierten Programme immer weiter steigt, motiviert mich. Zudem möchte ich auch immer alle Workouts, die in meinem laufenden Programm enthalten sind, durchziehen – kein einziges hab ich bisher ausgelassen und das soll so bleiben – auch das motiviert mich.

Motivation bekomme ich auch durch mein Instagram-Account, da ich hier meine Abnahme mit anderen teile und oft auch motivierende Nachrichten bekomme. Auch die Gymondocommunity dort und in Facebook, lässt mich gar nicht erst ans Aufgeben denken.

14.01.2018 16.06.2018 Gesamt:
Gewicht: 74 kg 65,9 kg -8,1 kg
Bauch: 89 cm 70 cm -19 cm
Hüfte: 100 cm 89 cm -11 cm
Beine: 66 cm 60 cm -6 cm

Wie lange hast Du gebraucht, um Dein Ziel zu erreichen? Was sind Deine Ergebnisse (Körpergewicht und Maße)? Wie oft trainierst du durchschnittlich pro Woche?

Aktuell mache ich Gymondo seit 5 Monaten. Mit 74 kg habe ich angefangen. Mittlerweile bin ich bei 65,9 – heißt ich hab in dieser Zeit bereits 8,1 kg verloren. Meine Ergebnisse:

  

Durchschnittlich trainiere ich 6x die Woche mit 2 Workouts pro Tag.

Was hat sich seit Deiner Transformation in Deinem Leben verändert?

Mein Selbstbewusstsein. Ich fühl mich immer wohler in meinen Körper und das strahle ich auch aus. Ich bin viel lebensfroher, vor allem auch, weil ich mittlerweile einfach anziehe was ich möchte. Röcke, Kleider, kurze Hosen – vor Gymondo hat man die nicht in meinem Kleiderschrank gefunden. Jetzt trage ich sie nur noch, sobald es draußen wärmer ist. Ich liebe einfach dieses neue Lebensgefühl.

Viele Menschen wollen das erreichen, was Du bereits geschafft hast. Was ist Dein Rat an sie?

FANGT AN UND BLEIBT DRAN! Oder wie Gymondo-Trainer Steven Wilson immer sagt: „Aufgeben ist keine Option!“. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – wir können es wirklich alle schaffen! Setzt euch Ziele und haltet euch diese immer vor Augen. Macht unbedingt Vergleichsbilder, es gibt nichts, was einen mehr motiviert. Schon nach kurzer Zeit werdet ihr Veränderungen sehen, davon bin ich überzeugt. Zieht euch selbst nicht runter, wenn mal ein Tag nicht so gut läuft, dafür wird der nächste Tag umso besser. Hauptsache ihr bleibt am Ball, die Erfolge werden kommen und ihr könnt am Ende gar nicht mehr genug davon bekommen.
Wichtig ist aber auch, dass ihr auf eine gesunde und bewusste Ernährung achtet. Diese ist genauso wichtig, wie der regelmäßige Sport. Fangt einfach an und schreibt eure eigene Erfolgsgeschichte – ihr wollt, ihr könnt und ihr werdet!

Gibt es gegenwärtig noch ein finales Ziel an dem du festhältst?

Ja, ganz zu Ende ist meine Erfolgsgesichte noch nicht. Aktuell möchte ich noch etwas weiter abnehmen. Es wäre schön, in die Nähe von 60 kg zu kommen. Danach möchte ich ein bisschen Muskeln aufbauen und meinen Körper definieren – Mein Ziel ist immer noch mein für mich perfektes Vergleichsbild. Ich bleibe weiterhin dran und bin davon überzeugt, dass ich das mit Gymondo schaffen werde!

Laura hat es geschafft und was ist mit dir? Worauf wartest du noch?

Starte jetzt deine eigene Erfolgsgeschichte auf Gymondo.de!

JETZT GYMONDO GRATIS STARTEN

Wusstest du schon, dass du bei Gymondo ein ganzes Jahr FOR FREE trainierst, wenn wir deine Erfolgsgeschichte bei uns veröffentlichen? Schreib uns an community@gymondo.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnittlich: 4,40 von 5)
Loading...

GYMONDO

GYMONDO ist Dein Online Fitness Studio. Dich erwarten Workouts mit Spaßfaktor, leckere Rezepte und über 20 Fitness Programme für Anfänger und Fortgeschrittene.

Abnehmen, Straffen, Yoga, Muskelaufbau und vieles mehr: Du hast Dein Ziel, wir haben Dein Training!

Alles weitere auf www.GYMONDO.de

Kommentar schreiben

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!