JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



23,5 Kilo in 15 Wochen – Jennifers krasse Erfolgsstory

Vorher Nachher Bild von GYMONDO Mitglied Jennifer

Liebling, ich habe den Bauch geschrumpft: Jennifers Freund ist stolz auf ihre Transformation!

Wie kam der Entschluss, wieder Sport zu treiben bzw. mit GYMONDO anzufangen?

Damals saß ich mit einer Chipstüte und schwanger auf meinem Sofa und hab die Werbung von Gymondo gesehen. Ich hatte schon viele Diäten und Sportprogramme ausprobiert, aber irgendwie fehlte was…

Als ich immer dicker wurde (auch durch die Schwangerschaft), habe ich beschlossen, dass die Pfunde wieder purzeln sollen wenn mein Kind da ist. Ich habe mich in der Schwangerschaft echt gehen lassen und fast 40 kg zugenommen.

Was hat Dich durchhalten lassen?

Meine größte Motivation war mein kleiner Sohn. Ich wollte ihm ein Vorbild sein, und das konnte ich nicht mit meinem Aussehen. Ich habe mich nicht schön gefühlt.

Wie hast Du Dich ernährt?

Ich habe mich nach der Intensivphase ernährt. Dadurch dass ich stille, konnte ich keine richtige Diät machen.

Welches Programm hast Du gemacht bzw. hast Du ein bestimmtes GYMONDO Programm gemacht?

Ich hab mit einer Freundin Schlank in 10 Wochen gemacht und als mein Freund meinte, er würde mich heiraten wenn ich meine ganzen Kilos wieder verloren habe, wurde ich strenger mit mir.

Was hat Dir das Programm insgesamt gebracht?

Der Ernährungsplan ist sehr gut. Nicht zu streng, dass man es nicht durchhalten würde. Aber auch nicht zu locker, dass man schneller aufgeben könnte.

Wie sehen die Ergebnisse aus?

Ich fühle mich nicht nur in Alltag besser, sondern auch mein Spiegelbild gefällt mir von Woche zu Woche besser.

Ich bin selbstbewusster geworden und geh lieber nach draußen spazieren.

1,68 m VOR GYMONDO JETZT
Gewicht 99 kg 75,5 kg
Bauch 125 cm 90 cm
Hüfte 124 cm 105 cm
Beine 75 cm 62 cm

­

Was war Deine schönste Erfahrung/ Dein größter Erfolg?

Es war kurz bevor ich mit dem Programm fertig war. Ich hatte meinen Freund 5 Wochen nicht gesehen. Als er mich denn sah meinte er nur: „Ich erkenne dich kaum wieder, Du hast sehr gut abgenommen, lass uns mal shoppen gehen.“ Jede Frau kann sich vorstellen, wie schön es ist sowas zu hören.

Was möchtest Du anderen mit auf den Weg geben?

Ich hatte Phasen, in denen ich hätte aufgeben wollen, weil ich dachte es ändert eh nichts mehr. Aber ich wollte es für mich machen, ich wollte mich wohler fühlen. Vergesst nicht, ihr macht es für euch!

Wie bist Du mit eventuellen Durchhängern umgegangen?

Ich hatte einen großen Durchhänger. 2 Wochen lang hat sich nichts geändert am Gewicht. Ich verringerte die Kalorien, doch nichts passierte…

Ich war kurz vorm Aufgeben, doch als ich dann beschloss ein letztes Mal Sport zu machen, drehte sich mein Sohn das erste Mal aus eigener Kraft. Er hatte es auch immer wieder versucht und nie aufgegeben. Ich als seine Mutter werde auch nicht aufgeben und habe die letzten Wochen noch durchgezogen.

In welchen Zeitraum hast Du Dein Gewicht verloren?

In 15 Wochen habe ich 23,5 Kilo verloren.

Welchen Tipp hast Du für andere, die endlich abnehmen möchten?

Niemals aufgeben. Ihr macht es für euch. Nicht so oft wiegen, dafür mehr auf das Spiegelbild gucken. ^^

Jetzt bist Du dran!

Jennifer hat mit Schlank in 10 Wochen den Weg in ein schlankeres Leben gefunden, an den sie selber schon nicht mehr glaubte. Starte jetzt und hol Dir jetzt den Körper, den Du schon immer haben wolltest!
WERDE SCHLANK IN 10 WOCHEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Kommentare

  1. Anonymous

    RESPEKT & KOMPLIMENT!!! Ich bin nach meiner Schwangerschaft auch wieder bei Gymondo eingestiegen, auch mit „Schlank in 10Wochen“ aber nach 2 Workouts musste ich abbrechen, da es mir bei den Brustwirbeln mächtig reingefahren war… danach wurde mir gesagt, das man nach der Schwangerschaft vor allem beim stillen erstmal kein Ausdauersport mit Hüpfen und Springen machen soll – nun, das kommt aber in „Schlank in 10Wochen“ vor.. somit musste ich jetzt auf Pilates und momentan auf Rückenfit umsteigen.. Ich hoffe du hattest Glück und du hast was das Becken und das Gewebe betrifft keinen Schaden angerichtet.. Viel Erfolg weiterhin!!!

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin