JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Die besten Eiweißquellen für Vegetarier

Vegetariern wird gern vorgeworfen, dass sie nicht genug Eiweiß mit der Nahrung aufnehmen können. Doch ein Verzicht auf Fleisch und Fisch muss nicht bedeuten, dass Deine Proteinzufuhr leiden muss. Trotzdem sollten sie darauf achten, genug pflanzliche Eiweißquellen oder Milchprodukte aufzunehmen. Ich zeige Dir heute die besten Eiweißquellen für Vegetarier.
Eier und Tofu sind zwei hochwertige vegetarische Eiweißquellen

Dieses Beweisfoto wurde uns aus anonymen Quellen zugespielt: vegetarische Ernährung kann eiweißreich und lecker sein.

Tofu

Das wohl bekannteste vegetarische Produkt. Tofu ist der Fleischersatz für diejenigen, die kein Fleisch essen. Tofu besteht aus Soja und enthält eine außerordentlich hohe Menge an Eiweiß. Man kann ihn anbraten, als Beilage in Suppen anrichten oder sogar pürieren und einen leckeren süßen Nachtisch zaubern.

Magerquark

Magerquark ist der Geheimtipp unter Kraftsportlern. Selbst Nicht-Vegetarier essen gerne Magerquark. Auf 100 Gramm bietet er 12 bis 14 Gramm Eiweiß. Das ist ziemlich gut und gehört damit definitiv auf den Ernährungsplan von Vegetariern. Ob am Morgen mit frischen Beeren oder am Abend mit typisch deutschen Pellkartoffeln, Magerquark kannst Du vielfältig einsetzen.

Eier

Ei ist zwar auch ein tierisches Produkt, wird aber sehr gern von Vegetariern verwendet. Ich empfehle Dir jedoch, auf Bio-Qualität zu setzen. Dann kannst Du sichergehen, dass Deine Eier von glücklichen Hühner stammen und von besserer Qualität sind. Eier stecken voller Eiweiß und bieten Dir zusätzlich noch gesunde Fette sowie die Vitamine A, D und E.

Quinoa

Quinoa ist eigentlich ein Pseudogetreide. Es sieht aus wie eine Getreideart, ist aber keine. Das besondere an Quinoa ist, dass es alle Aminosäuren enthält (Baustoffe von Eiweiß). Zudem kann es noch bedenkenlos von allen gegessen werden, die auf Gluten verzichten müssen, da es keinerlei Gluten enthält.

Keine Ahnung, wie Du Quinoa am besten zubereiten sollst? Keine Sorge, wir haben Dir hier ein leckeres Frühstücksrezept für Dich.

Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte sind voll pflanzlichen Eiweiß und kommen zudem noch mit vielen Ballaststoffen, die gut für Deine Verdauung sind. Hülsenfrüchte bieten sich auch für Menschen an, die komplett auf tierische Produkte verzichten möchten. Man kann mit ihnen aber nicht nur deftige Mahlzeiten zubereiten. Kichererbsen zum Beispiel eignen sich auch sehr gut zu Backen.

Nüsse

Ja wir wissen, dass Nüsse sehr viel Fett haben. Doch wissen wir auch, dass diese kleinen Kraftpakete auch noch viel Eiweiß beherbergen. Dabei kommt es auf die Sorte von Nuss an. Den höchsten Proteingehalt haben Erdnüsse (obwohl sie eher zu den Hülsenfrüchten gehören) mit zirka 25 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm. Mandeln haben immerhin noch 19 Gramm Protein zu bieten. Da knabbern wir doch gern mal eine Handvoll.

Chia

Chia Samen sind ware Power-Samen. Sie enthalten neben viel Eiweiß auch mehr Kalzium als Milch und liefern Dir außerdem eine ordentliche Portion an gesunden Omega-3 Fettsäuren. Ich liebe diese kleinen schwarzen Körner vor allem als Pudding zum Frühstück.

Vegetarisch ernähren mir Gymondo

Mit dem Veggie Fit Programm von Gymondo musst Du Dir keine Gedanken mehr machen, ob Du als Vegetarier genügen Eiweiß zu Dir nimmst. Viele leckere Rezepte und praktische Ernährungstipps sorgen dafür, dass Du Dich gesund und ausgewogen ernährst, und in Kombination mit unseren Workouts sogar noch etwas abnehmen kannst.

ZUM VEGGIE FIT PROGRAMM

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Julia Schultz
  • Julia ist Fitnessexpertin, Yogalehrerin und Bloggerin. Sie versorgt dich mit Tipps und Tricks, mit denen du dich wohler in deiner Haut fühlst und dich selbst etwas glücklicher machst. Schau doch mal auf Julias Blog vorbei!

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin