JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Powerfrühstück – Mit voller Energie in den Tag

Wie sagt man so schön: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag. Deswegen starte Deinen Tag mit einer leckeren Powermahlzeit, die lange satt hält, gesund ist und Dich glücklich macht. Dennoch ist es oftmals schwer, etwas Abwechslung in die Ernährung zu bringen. Genau aus dem Grund haben wir für Dich 5 ganz verschiedene Powerfrühstücke zusammen gestellt. Genuss ist vorprogrammiert!

Quinoa-Frühstücksbrei

Wem Joghurt mit Früchten oder Haferbrei irgendwann zu langweilig wird, für den haben wir hier die richtige und mal etwas andere Alternative. Quinoabrei mit Obst und eine Brise Zimt verfeinert, ist ein echter Muntermacher am Morgen.

Quinoa-Frühstücksbrei

Zutaten

Für 2 Personen

  • 90 g Quinoa
  • 300 ml Milch (wir haben Hafermilch verwendet)
  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • 1 EL Ahorn-Sirup oder Honig
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung

  1. Den gewaschenen und abgetropften Quinoa gemeinsam mit der Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, die Hitze runterdrehen und 15 Minuten köcheln lassen, bis ein Großteil der Flüssigkeit verkocht und der Quinoa gar ist.
  2. Währenddessen den Apfel waschen, vom Kerngehäuse befreien und mit der Schale würfeln. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Kurz bevor der Quinoa gar ist, die Äpfel in den Topf geben und unterrühren. Nach der Kochzeit den Topf vom Herd nehmen und gegebenenfalls mit einem kleinen Esslöffel Sirup oder Honig süßen. Dann den Zimt hinzufügen und gut durchmischen. In Schüsseln füllen und die Bananenstücke auf dem Brei verteilen.

Lass es Dir schmecken!


Zutaten für Bircher Müsli

Dem Schweizer Arzt Maximilian Oskar Bircher-Benner verdanken wir das Rezept für Bircher-Müsli. Als Arzt musste er ja wissen, was gut für den Körper ist. Heute gibt es viele Varianten des Bircher-Müslis. Und bei uns diese:

Bircher Müsli mit Beeren und anderen Früchten

Zutaten

´Für 1 Person

  • Salatgurke
  • 300 ml Sojajoghurt (2 kleine Becher, ungesüßt)
  • ½ Möhre (mittelgroß)
  • 2 EL Buchweizen (roh)
  • ½ Apfel (faustgroß)
  • 1 EL Chia Samen (roh)

Zubereitung

  1. Chia Samen in 100 ml Wasser 10 Minuten (oder über Nacht) quellen lassen.
  2. Salatgurke waschen und in Stifte schneiden.
  3. Buchweizen in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  4. Möhre und Apfel waschen. Die ½ Möhre schälen, ½ Apfel entkernen, beides klein reiben.
  5. Chia Samen, Buchweizen, Möhre und Apfel mit dem Sojajoghurt vermengen.
  6. Gurken-Sticks separat essen.

Lass es Dir schmecken!


Brot mit Avocado, Tomaten und Putenbelag

Gutes kann so simpel sein. Warum teures Geld für Sandwiches aus dem Supermarkt oder aus irgendwelchen Bistros ausgeben, wenn man es so einfach selber machen kann.

Brot mit Avocado, Tomaten und Putenbelag

Für 1 Person

Zutaten

  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 8 Cocktailtomaten
  • 2 Artischockenherzen (Glas oder Konserve)
  • 2 getrocknete Tomaten
  • 120-150 g Pute (Aufschnitt)
  • vegetarische Alternative: geräucherter Tofu
  • 1 Scheibe GYMONDO Brot
  • 1 EL Avocado
  • Pfeffer

Tipp:
Vegetarier verwenden geräucherten Tofu anstelle von Pute.

Zubereitung

  1. 1 Scheibe GYMONDO Brot mit einem Esslöffel Avocado bestreichen.
  2. Feldsalat und Cocktailtomaten waschen und abtropfen lassen.
  3. Das Brot mit den Rucola-Blättern, den Artischockenherzen, dem Putenaufschnitt und den getrockneten Tomaten belegen.
  4. Nach Belieben mit Pfeffer würzen.
  5. Die Cocktailtomaten werden separat serviert.
Wenn Du abnehmen möchtest, musst Du nicht unbedingt auf Leckereien wie Pancakes verzichten. Wir haben für Dich eine Variante aus Banane, Ei und Mandeln ersonnen, mit der Du sorglos schlemmen kannst.
Bananen-Pancakes mit Blaubeeren-Topping

Leckere Pancakes mit Banane und Blaubeeren kannst Du Dir auch gönnen, wenn Du abnehmen willst

Zutaten für Pancakes mit Banane

Für 2 Personen (ca. 9 Bratlinge)
  • 1 Ei
  • 1 Banane
  • 2-4 EL gemahlene Mandeln
Zubereitung

  1. Du mixt die Banane und die Eier mit einem Pürierstab zu einem cremigen Teig
  2. Erhitze währenddessen eine Pfanne und füg etwas Olivenöl dazu.
  3. Dann füllst Du den Teig, je nach gewünschter Pancake-Größe, in eine passende Pfanne und fertig sind die Pancakes!

Tipp:
Wenn der Teig zu fest wird, kann man auch noch 1-2 TL Sojamilch (oder Mandelmilch) dazugeben. Die Pancakes werden relativ schnell braun – aber es klappt wunderbar Wenn Dir einfache Pancakes zu langweilig sind, kannst Du den Teig z.B. noch mit Blaubeeren, Rosinen oder Apfelstücke aufpeppen.

Mit voller Energie Sport machen

Mit so viel Energie kannst Du Deine Fitnessziele noch besser angehen. Teste das Body Transformation-Programm, mit dem Du eine straffe Figur bekommen wirst!
BODY TRANSFORMATION JETZT KOSTENLOS TESTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin