JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Grillen geht auch vegetarisch

Grillen ohne Fleisch ist einfach und kreativ. Und noch dazu eine gesunde Alternative zu Steak und Wurst – nicht nur für Vegetarier und Veganer! Wir verraten Dir, welches Gemüse sich besonders gut eignet und zeigen Dir lecker-würzige Rezepte mit Grillkäse und Co, von denen Du satt und glücklich wirst.
Zwei Gemüsespieße bestehend aus Pilzen, Paprika, Mais und Auberginen

Wenn das mal nicht lecker aussieht! wer braucht da noch Fleisch?

Was kann alles auf den Grill?

Fast alle Gemüsesorten eignen sich für den Grill, manche aber besser als andere. Besonders zu empfehlen sind solche mit einer gewissen Festigkeit wie Mais, Süßkartoffeln, die klassischen Grillgemüse wie Aubergine und Zucchini, aber auch Gemüsezwiebeln und Fenchel. Gegrillte Zwiebeln haben ein süßliches Aroma. Von den Paprikasorten schmeckt roter am besten, der grüne wird beim Grillen leicht bitter. Mais sollte immer vorgegart werden, bevor er auf den Grill kommt. Zwei Maiskolben mit Butter bestrichen machen auch schon richtig satt wie eine kleine Mahlzeit. Die beliebte Ofenkartoffel lässt sich auch auf dem Grill zubereiten – einfach eine große Kartoffel in Alufolie auf den Rost legen und wenn sie gar ist, aufschneiden und mit Kräuterquark servieren.

Selbst Avocado lässt sich grillen, wenn sie nicht zu reif und weich ist. Nach dem Grillen kannst Du sie mit einer Salsa aus gestückelten Tomaten füllen. Neuer Trend ist das Grillen von Salat, gut eignet sich Romanasalat. Einfach den Salat in zwei Hälften teilen und kurz rundherum anrösten. Dazu macht sich eine Joghurt-Knoblauch-Sauce gut. Chips lassen sich aus vielen verschiedenen Gemüsesorten ganz leicht auf dem Grill zubereiten. Gerösteter Kale, also krosse Grünkohlstücke, sind zurzeit der Renner. Oder auch dünne Möhren- und Rote-Bete-Scheiben.

Fleischersatz für den Grill

Tofu

Für die Herstellung von Tofu wird Sojamilch verwendet. Er ist leicht bekömmlich und enthält alle wichtigen essentiellen Aminosäuren. Ungewürzter Tofu schmeckt so gut wie nach gar nichts. Einen kräftigeren Geschmack hat dagegen Räuchertofu, der über Buchenholz geröstet wird. Dazu passen kräftige, mediterrane Zutaten: gegrillte Gemüsezwiebel, Zucchini, Paprika, Aubergine. Zu Nusstofu, der sich durch seine Festigkeit perfekt für den Rost eignet, passt besonders süße Mango.

Seitan

Seitan besteht aus Weizeneiweiß und hat die Konsistenz von Fleisch. In Asien findet er als Fleischersatz schon seit Jahrhunderten in der Küche Verwendung. Ohne Marinade oder Gewürze hat er fast gar keinen Eigengeschmack. Dadurch kannst Du ihn aber auch vielseitig beim Grillen einsetzen. Mit Knoblauch-Ingwer-Chili-Marinaden bekommt er zum Beispiel ein exotisches Aroma. Seitan vom Grill passt sehr gut zu verschiedenen Früchten, wie etwa frischen Feigen oder exotischen Südfrüchten wie Mango oder Papaya. Dazu passen nordafrikanische oder asiatische Gewürze: Kreuzkümmel, Chili, Zimt, Minze.

Tempeh

Der traditionell indonesische Tempeh entsteht durch Fermentation von Sojabohnen. Das schnittfeste Tempeh enthält viele natürliche B-Vitamine, ist sehr proteinreich, frei von Cholesterin und kann durch verschiedenste Gewürze verfeinert werden. Tempeh selbst schmeckt mild würzig bis süßlich.

Tomaten und Auberginen auf dem Grill

Käsesorten für den Grill

Grillkäse liefert Eiweiß und Fett – zusätzlich zu den Vitaminen und Mineralien im Gemüse. Er sorgt für die nötige Würze und entfaltet erst auf dem Grill sein volles Aroma. Doch nicht alle Käsearten eignen sich für den Rost. Die meisten Käsesorten, die Du Dir gerne auf’s Butterbrot legst oder über Deine Pasta streust, schmelzen bei den hohen Temperaturen des Grills und würden nur in die Glut tropfen oder den Grillrost verschmieren.

Zu den traditionellen Käsesorten, die auf dem Rost zubereitet werden können, zählen:

Halloumi

Halloumi ist eine Käsespezialität, die in Zypern, Griechenland und der Türkei produziert wird. Der halbfeste Bratkäse aus Kuh-, Schafs- und Ziegenmilch eignet sich besonders gut für vegetarische Grillspieße, denn er behält seine Form beim Erhitzen. Halloumi ist weiß, sehr fest und salzig-würzig. Beim Kauen macht er ein charakteristisches Quietschgeräusch.

Panir oder Paneer

Panir (oder Paneer) ist der Name des klassischen indischen und pakistanischen Frischkäses. Paneer entsteht, indem Milch aufgekocht und durch Zugabe von Zitronensaft, Joghurt oder Essig zum Gerinnen gebracht wird. Gesalzen wird der Käse nicht. Von der Konsistenz her hat er Ähnlichkeit mit dem italienischen Ricotta, jedoch ist er etwas fester. Panir eignet sich zum Kochen, Grillen und Braten.

Weich-und Frischkäse richtig grillen

Auch weiche Käsesorten lassen sich grillen – jedoch nur in Schälchen oder als Füllung von Gemüse. Camembert lässt sich gut in einem Schälchen oder einer Holzschachtel grillen. Dazu passen karamellisierte Walnüsse und frische Feigen. Schafskäse kommt in Alupäckchen auf den Rost, Ziegenweichkäse dagegen im Weinblatt oder als Füllung von Peperonis.

Süßes vom Grill

Auch wenn Du es vielleicht erst mal nicht glaubst, aber auch Obst eignet sich für den Grill. Süße Fruchtspieße in Kombination mit Grillkäse ergeben ein tolles Geschmackserlebnis. Besonders Honig- oder Galiamelone schmeckt gegrillt ganz lecker. Dazu passt Halloumi vom Rost. Aromatische Sommerpfirsiche kannst Du in Alufolie schmoren oder direkt im Ganzen auf den Rost legen und dann mit Vanillecreme oder –eis servieren. Zu Mascarponecreme und Panna Cotta passt auch gegrillte Mango. Ein Klassiker, der fast keine Arbeit macht, ist Banane vom Grill – einfach mit der Schale rösten und dann schälen, wenn sie warm ist. Du kannst sie mit Kokosraspeln, Mandelstücken oder Schokoladensauce verfeinern!
Du stehst auf vegetarische Rezepte und eine gesunde Ernährung? Bei Gymondo findest Du hunderte gesunde Rezepte, mit denen Du lecker isst und gleichzeitig Deine Trainingsziele erreichst. Probier zum Beispiel 7 Tage unser Yoga-Programm und greif gleichzeitig auf die riesige Gymondo Rezepte Datenbank zu.
YOGA PROGRAMM JETZT KOSTENLOS TESTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie gefällt Dir dieser Artikel?)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin