JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Vitamine – Gesund, aber warum?

„Isst du bitte auch das Gemüse!“ – Dieser Satz hallt immer noch aus unserer Kindheit nach. Doch warum ist Gemüse beziehungsweise die Vitamine darin eigentlich so wichtig? Und welches Vitamin versteckt sich wo?

Verschiedene Obst- und Gemüsesorten

Was Vitamine für Deinen Körper leisten


Die aktuellste umfassende, nationale Verzehrstudie ergab einige erschreckende Daten über die Versorgung von Mineralstoffen und Vitaminen in der Bevölkerung. Es genügt eben nicht, gelegentlich einen Apfel zu essen, um Deinen Vitaminbedarf zu decken. Die Ergebnisse der Studie sind teilweise erschreckend – scheinbar hatten unsere Eltern doch recht! Laut der Studie haben die Deutschen:

  • Einen erheblichen Vitamin D und Folsäure-Mangel. Über 80% erreichen die täglich empfohlene Menge nicht
  • Ein drittel der Bevölkerung erreicht nicht einmal ihren Vitamin-C-Bedarf
  • Nur knapp die Hälfte der Bevölkerung erreicht den Referenzwert für Vitamin E

Vitaminmangel ist also nicht einfach kleinzureden. Es betrifft einen großen Teil der Bevölkerung.

Vitamine – wozu taugen sie?

Um Dir deutlich zu machen, dass ein Vitaminmangel massive Auswirkungen auf Deinen Körper haben kann, gehe ich hier kurz auf die einzelnen Funktionen der Vitamine ein. Dein Körper braucht Vitamine für zahlreiche Funktionen wie: Muskelaufbau, Fettabbau, Hormonregulierung und die Abwehr von Bakterien und Viren.

Vitamin A und Beta Carotin

Funktion:
Vitamin A reguliert das Wachstum und die Bildung neuer Zellen, stärkt Dein Immunsystem, ist beteiligt am Sehvorgang und hält Deine Haut und Schleimhäute gesund.
Enthalten in:
Möhren, Grünkohl, Spinat, Tomaten, Feldsalat, Butter, Eier, Fleisch

Vitamin B1

Funktion:
Spielt eine entscheidende Rolle im Kohlenhydrat- und Energiestoffwechsel und ist wichtig für Dein Nervengewebe und die Herzmuskulatur.
Enthalten in:
Leber, Scholle, Thunfisch, Haferflocken, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Weizenkeime, Sonnenblumenkerne

Vitamin B2

Funktion:
Vitamin B2 ist wichtig für Dein Nervensystem, für gesunde Haut und wichtig für den Eiweiß- und Energiestoffwechsel.
Enthalten in:
Champignons, Makrele, Kalbsfleisch, Spinat, Milch, Milchprodukte, Eier, Vollkornprodukte

Vitamin B6

Funktion:
Regelt die Funktionen des Nervensystems, ist am Auf- und Abbau von Eiweißen beteiligt, unterstützt die Immunabwehr und ist wichtig für die Bildung des roten Blutfarbstoffs.
Enthalten in:
Hühner- und Schweinefleisch, Fisch, Kohl, grüne Bohnen, Linsen, Feldsalat, Kartoffeln, Bananen, Vollkornprodukte

Vitamin B9 (Folsäure)

Funktion:
Ist wichtig für die Zellbildung und Zellteilung und bei der Reifung der roten Blutkörperchen. Außerdem unterstützt es den Eiweißstoffwechsel.
Enthalten in:
Tomaten, einige Kohlsorten, Spinat, Gurken, Orangen, Weintrauben, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Fleisch, Leber, Milchprodukte, Eier, Weizenkeime, Sojabohne

Vitamin B12

Funktion:
Hilft einzelne Fettsäuren abzubauen und neue Zellen zu bilden. Ist wichtig für den Eiweißstoffwechsel und fördert Deine Blutbildung.
Enthalten in:
Leber, Muskelfleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier

Vitamin C

Funktion:
Wichtig für Dein Bindegewebe, Knochen und Zähne, Heilung von Wunden und Verletzungen und schützt Dich vor freien Radikalen.
Enthalten in:
Schwarze Johannisbeeren, Sanddorn, Paprika, Brokkoli, Zitrusfrüchte, Stachelbeeren, Fenchel, Rosenkohl

Vitamin D

Funktion:
Ist am Knochenaufbau beteiligt und reguliert die Kalzium- und die Phosphataufnahme aus Deiner Nahrung.
Enthalten in:
Hering, Räucherlachs, Thunfisch, Eier, Schweineleber, Makrele, Margarine, Butter, Eigelb

Vitamin E

Funktion:
Schützt Deine Zellmembranen, schützt hochwertige Fettsäuren, Vitamin A und andere Substanzen vor der Zerstörung durch Sauerstoff.
Enthalten in:
Weizenkeimöl, Diätmargarine, Sonnenblumenöl, Haselnüsse, Mandeln

Vitamin K

Funktion:
Wichtig für die Blutgerinnung und hilft dabei, die Knochenbildung zu regeln.
Enthalten in:
Spinat, Chicorée, Feldsalat, einige Kohlsorten, Milch, Milchprodukte, Fleisch, Eier, Getreide, Obst

Fazit

Wie Du sicher gemerkt hast, sind dies noch lange nicht alle Vitamine, denn das Thema ist unglaublich komplex. Allerdings findest Du hier einen guten Überblick und verschaffst Dir einen ersten Eindruck über das Thema. Du verstehst jetzt sicher auch, wie wichtig es ist, dass Du alle Vitamine ausreichend zu Dir nimmst. Nur als „Team“ und mit sekundären Pflanzenstoffen funktionieren sie perfekt und sorgen dafür, dass alle Prozesse in Deinem Körper einwandfrei stattfinden können. Durch eine gesunde, ausgewogene Ernährung bist Du auf der sicheren Seite. Die Ergänzung durch Präparate aus künstlich hergestellten Vitaminen ist möglich, allerdings ist die Wirkung der natürlichen Vitamine deutlich besser.

Mit Gymondo Deine Ernährung umstellen

Du willst Deine Ernährung dauerhaft auf eine gesunde und trotzdem leckere Philosophie umstellen? Dann werd Mitglied in unserer Food & Fitness Community und lern mit Hilfe unserer Experten, worauf Du bei der Ernährung achten solltest.
Jetzt Ernährung umstellen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie gefällt Dir dieser Artikel?)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin