JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Linsensalat mit Gemüse

Linsen zählen zu den Hülsenfrüchten. Rote Linsen haben einen Eiweißgehalt von ca. 25%, sind sehr kalorienarm und besonders reich an unlöslichen Ballaststoffen. Das ist gut für die Verdauung. Linsen sind übrigens leichter verdaulich als andere Hülsenfrüchte wie z.B. Erbsen und Bohnen. Dieser leckere Salat ist vegan, glutenfrei und super lecker!

Weiße Schale mit Linsensalat

Zutaten für Linsensalat mit Gemüse

Für 2 Personen
  • 250g rote Linsen
  • 1,5 TL Bio-Gemüsebrühe (Pulver)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 Packung (125g) Räuchertofu
  • 1 Packung Suppengemüse (diverses Wurzelgemüse, Lauch und Petersilie)
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer
  • evtl. noch etwas Petersilie

Zubereitung

  1. Linsen und Lorbeer in 1200ml Wasser mit 1 EL Gemüsebrühe-Pulver für etwa 4 Minuten köcheln lassen (die Linsen sollten eher noch „al dente“, als schon matschig sein). Lorbeerblätter herausfischen und zur Seite legen. Linsen abgießen und zum Abkühlen in eine Schüssel geben.
  2. Währenddessen das Gemüse waschen, schälen und fein würfeln. Tofu ebenfalls würfeln. In einem Topf 2 EL Öl mit Tofu, Lorbeerblättern und Gemüse erwärmen. Alles für etwa 2 Minuten leicht anbraten, kräftig salzen und pfeffern und dann mit 100ml Wasser ablöschen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis alles Wasser verdampft und das Gemüse gar, aber noch bissfest ist.
  3. In der Zwischenzeit für das Dressing den Essig, 4 EL Ölivenöl und etwas Salz gut vermischen.
  4. Die abgekühlten Linsen mit dem ebenfalls etwas abgekühlten Gemüse vermischen und weiter abkühlen lassen. Lorbeerblätter entfernen, Petersilie und Dressing darüber geben und alles vorsichtig vermischen.
  5. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Lass es Dir schmecken!

Tipps
Am besten die Linsen komplett auskühlen lassen und wirklich sehr vorsichtig umrühren, damit es nicht „matschig“ wird. Catha empfiehlt, den Salat als kleinen Energie-Spender mit ins Büro zu nehmen. Also: Mehr kochen lohnt sich!

Wusstest Du,…
…dass Hülsenfrüchte Leguminosen sind? Leguminosen auf dem Feld haben die tolle Eigenschaft, dass wir mit winzigen Bakterien in Symbiose leben. Diese Bakterien sitzen an den Wurzeln der Pflanze und können mit Hilfe der Pflanze Stickstoff aus der Luft binden. So sparen Bauern, die davon wissen, eine Menge synthetischer Stickstoffdünger und schützen somit das Wasser und die Umwelt!

Gesünder leben mit Gymondo

Gyomondo bietet Dir die Chance, Dir mit effektiven Workouts und leckeren Rezepten einen straffen Körper zu erarbeiten. Im Body Transformation Programm startest Du mit stärkenden und straffenden Übungen Deine eigene Transformation. Für ein gesünderes und besseres Körpergefühl in wenigen Wochen!
ICH WILL EINEN DEFINIERTEN KÖRPER!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Catha
  • Catharina LIEBT Essen. Deswegen geht es in ihrem Blog "Cathas Küche" auch um's Genießen - ihr oberstes Gebot, wenn es um Essen geht. Doch sie ist nicht nur einfach eine verträumte Genießerin - als ausgebildete Ernährungswissenschaftlerin weiß sie auch, wovon sie spricht.
  • https://cathaskueche.wordpress.com/

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin