GYMONDO Magazin

5 Einstellungen, mit denen Du auf gar keinen Fall abnimmst!

„Es nehmen doch immer nur die anderen ab… nur ich nicht.“ Kennst Du dieses Gefühl? Schon mal nach den Ursachen gesucht? Vielleicht ist Deine Einstellung zum Thema Abnehmen das Problem. Abnehmen ist eben auch Kopfsache. Wenn eine der folgenden 5 Typbeschreibungen auf Dich zutrifft, weißt Du, woran Du bisher gescheitert bist. Ernährungsexpertin Franziska Rosin kennt die verschiedenen Typen aus ihrer täglichen Erfahrung und hat die besten Tipps für Dich! Also: Wozu gehörst Du?

1. Die Dealer

Hand einer jungen Frau wirft einen Würfelzucker in eine Kaffeetasse mit Capuccino

Angenommen, Du hast Dir einen durch Ernährungsexperten (!) konzipierten Plan bei GYMONDO heruntergeladen. Liest sich ja alles ganz nett und lecker. Aaaaber… könnte man nicht doch ein kleines Scheibchen Brot zum Frühstück mehr essen? Und wie wäre es mit einem Keks zum Kaffee? Nein? Ein Halber auch nicht? Das passt doch so schön. Ein Teelöffelchen Zucker im Tee? Wäre das nicht ok? Alle Fragen lassen sich mit einem einzigen Wort beantworten: Nein. Jedenfalls nicht, wenn Du abnehmen willst. Sorry, No Deal!

Tipp: Schließe einen Pakt mit Dir selbst. Steht „das Verlangen“ nicht im Plan, steht es nicht auf Deiner Speisekarte. Das ist Gesetz, das bleibt so. Probier’s mal, es erleichtert so Einiges!

2. Die Aufrechner

Junge Frau hält Muffin in einer Hand gleichzeitig berechnet sie mit Stift und Zettel die Kalorien

Geschafft, Workout gemacht! Das ist wirklich cool, wenn die verbrannten Kalorien nicht direkt danach – oder noch schlimmer davor – direkt wieder reingeschaufelt werden. Die verführerische Rechnung von Kalorien minus Training gleich Null geht nämlich leider nicht ganz auf. Klar, Du hast Kalorien verbrannt. Aber nicht sooo viele, wie Du vielleicht denkst (15 Minuten Joggen z.B. entsprechen einem Energieumsatz von nur 150 kcal!). Wer also beim Bauch Beine Po 3x das Beinchen hebt, kann sich im Gegenzug nicht direkt eine Tafel Schokolade reinpfeifen. Auch hier: Sorry!

Tipp: Rechne nicht alles auf, sondern ernähre Dich grundsätzlich vernünftig. Du bist ein Fan von Gleichungen? Dann ziehe immer vorsichtshalber 100 Kalorien weniger ab, als der Kurs eventuell ausschreibt. So bist Du wenigstens auf der sicheren Seite.

3. Die „Im Dunkeln Esser“

Junge Frau im Pyjama sitzt nachts in der Küche an den Kühlschrank gelehnt und ist Torte

Mit den Kollegen mittags essen gehen macht Spaß! Die Sitznachbarin nimmt einen Salat, der freundliche Sachbearbeiter von gegenüber bestellt das Gericht ohne Beilage. Zugzwang? Absolut. Vor den Freunden und Kollegen isst Du vorbildlich. Ein kleines Salätchen, bitte. Ohne Dressing, versteht sich. Alles schön soweit. Aber was, wenn das Licht zu Hause nur noch im Kühlschrank brennt und keiner zusieht? Dann wird reingehauen! Die Chipstüte wird geöffnet und das „Wiederverschließbar“ auf der Schokoladentafel hätten sich die Hersteller auch sparen können, oder? Auch diese Kalorien zählen, besonders sogar! Hier machst Du Dir den „cleanen“ Tag ganz schnell wieder zunichte.

Tipp: Sei ehrlich zu Dir. Iss ausgewogen, den ganzen Tag lang. Niemand verurteilt Dich, wenn Du in normalen Mengen gesund isst. Auch mit Dressing. Das erspart Dir Heißhungerattacken am Abend, die Deinen Abnehmerfolg zerstören.

4. Die Komplizierten

Grünes Straßenschild mit der Aufschrift simple und Pfeil nach rechts, darunter complicated mit Pfeil nach links

Gesunde Ernährung? Ein Hexenwerk! Was man da alles beachten muss… puh! Erstmal morgens ein heißes Glas Wasser. Darf da Zitrone rein? Besser mal nachschauen! Frühstück nicht vor 10:00 Uhr und bis zum Lunch mindestens vier Stunden warten. Muss ich vor dem Training noch was essen? Und wie viele Stunden nochmal? Nach acht Uhr dann nichts mehr? Oder war es achtzehn? Du machst alles unnötig kompliziert und verstrickst Dich in einem komplexen Regelwerk. Gesunde Ernährung raubt Dir die Zeit, wird viel zu wichtig, wird zum Haupt-Projekt des Tages! Darauf hast Du logischerweise nach kurzer Zeit schon keinen Bock mehr und gibst es auf.

Tipp: Keep it Simple! Letztendlich geht es nämlich immer nur um die Kalorienbilanz. Nichts anderes. Verbrennst Du mehr als Du mehr als Du isst, nimmst Du ab. Ich rate Dir natürlich dazu, dass die aufgenommenen Kalorien aus gesunden Lebensmitteln stammen. Je kalorienärmer Du isst, desto mehr kannst Du an Volumen/Menge essen. Bei hochkalorischen Sachen, ist das Kalorienkonto natürlich schneller voll.

5. Die YOLOs

weißes schild mit YOLO in sprechblasenform vor blauem Hintergrund

Du bist (eigentlich) auf Diät und willst etwas ändern doch ein Gedanke verfolgt Dich auf Schritt und Tritt: YOLO. Warum nicht öfter mal was gönnen? Regelmäßig, am besten jeden Tag. Schließlich „lebt man ja nur einmal“. Verzichten ist nicht so deins… volle Gönnung schon eher.

Tipp: Ja, Du lebst nur einmal. Aber Du hast auch nur einen Körper. Sei nett zu ihm, fühle Dich in ihm wohl! Sich zu oft zu gönnen bewirkt sehr wahrscheinlich das Gegenteil von Wohlfühlen. Du musst Dir nicht immer alles verbieten. Iss einfach in Maßen, nicht in Massen. Dann klappt das Abnehmen auch mit kleinen Cheats.

Na? Erkannt? Falls Du Dich wiedergefunden hast, weißt Du ja zum Glück auch, wie Du aus der Nummer wieder rauskommst!

JETZT GYMONDO GRATIS STARTEN

 

Junge Frau in bunter Leggins und Sport Top ist glücklich und macht Fitness vor gelbem HintergrundBei Gymondo entdeckst du jeden Tag neue Rezepte, die perfekt auf deine Bedürfnisse abgestimmt sind. So ernährst du dich langfristig gesund, kommst schnell an dein Ziel und bleibst dabei glücklich.
Noch Fragen? In unserer Facebook Community-Gruppe Antworten unsere Experten und andere Gymondo User auf deine Posts. Auf unserem Instagram Account findest du außerdem Bilder, die dich jeden Tag inspirieren.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Kommentar schreiben

GYMONDO Whatsapp-News

Erfahre von unseren Neuheiten, Rabatten und Aktionen. Gewinne tolle Überraschungen bei unseren Gewinnspielen.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Hole dir jetzt deinen Bikini Body!