JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



7 Abnehmfehler, die jede Frau macht

Nichts ist so demotivierend, wie sich anzustrengen und Verzicht zu üben und dann keine Erfolge verbuchen zu können. Hier erfährst Du, welches die häufigsten Fehler beim Abnehmen sind und wie Du sie vermeidest.

ratlos: viele Frauen machen die gleichen Fehler beim Abnehmen

1. Gewichte sind Männersache!

Viele Frauen denken, dass Gewichte reine Männersache sind. Dem ist aber nicht so! Der Irrglaube, dass nur Cardiotraining zu einer besseren Figur verhilft, ist veraltet. Mittlerweile ist man sich einig, dass Krafttraining deutlich effektiver für den Fettabbau ist. Muskeln verbrennen nämlich Fett und sorgen somit dafür, dass Dein Gesamtumsatz höher wird. Deswegen ist es unglaublich wichtig, dass Du Dich auch an Gewichte traust. Nur durch neue und intensive Reize wird sich Dein Körper ändern. Um dies zu verdeutlichen: Wenige Kilogramm neuer Muskelmasse verbrennen täglich mehr Kalorien als ein Aerobic-Kurs. Außerdem verbrennen Muskeln auch Fett, während Du schläfst oder auf der Couch liegst. Reduziere also Deine Kalorienzufuhr und baue Muskulatur auf!

2. Immer dieselbe Routine!

„Am Montag mache ich immer Yoga, am Mittwoch meinen Tanzkurs und am Freitag gehe ich joggen!“ – Na super. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und wenn es die einzige Möglichkeit ist, wie Du Dich zum Sport motivieren kannst, behalte sie auch bei. Solltest Du allerdings auf der Stelle treten und keine Erfolge mehr verbuchen können, dann liegt das daran, dass Du immer dieselben Reize auf Deinen Körper ausübst. Der Körper gewöhnt sich daran und sieht keinen Grund, sich weiter zu verändern. Folge am besten diesem einfachen Prinzip: FIT! Du solltest in jedem Training entweder die Frequenz, die Intensität oder die Zeit (Time) variieren!

3. Ausreichend Schlaf!

Die Hormone, die Deinen Appetit und Hunger regeln, werden stark von Deinem Schlafverhalten beeinflusst. Laut einigen Studien isst Du bis zu 20% mehr, wenn Du weniger als 6 Stunden pro Nacht schläfst. Schalte den Fernseher also mal eine Stunde früher aus und sorge dafür, dass Du morgens topfit aus dem Bett kommst und Dein erster Weg nicht zum Kühlschrank führt.

4. Abnehmerfolge überschätzen!

Setze Dir realistische Ziele! Es ist super, wenn du engagiert bist und Dich voll auf Dein Abnehmen konzentrierst. Aber rechne damit, dass Du dann umso enttäuschter bist, wenn es mal nicht so gut läuft. In den ersten Tagen/Wochen nimmst Du immer mehr ab, weil Du eine Menge Wasser verlierst, denn Du verzichtest auf Kohlenhydrate, welche das Wasser in Deinem Körper binden. Wir von Gymondo empfehlen Dir, nicht nur Cardio-Training zu machen, sondern auch Muskulatur aufzubauen. Muskeln sind schwerer als Fett – d.h. Du kannst durchaus reichlich an Fett verlieren, wiegst aber trotzdem mehr oder gleich viel wie vorher. Achte daher auch auf Dein Aussehen, Dein Körpergefühl und messe Deine Körperumfänge. Nur so wirst Du schnell merken, was für tolle Ergebnisse Du eigentlich erzielst!

5. Ein Glas Saft zum Frühstück kann nicht schaden!

Obst ist gesund, also sollte ein Glas Orangensaft am Morgen doch optimal für Dich sein?! Ist er leider nicht! Fruchtsäfte erhöhen Deinen Blutzuckerspiegel und dadurch produziert Dein Körper mehr Insulin. Iss stattdessen Protein oder Vollkornprodukte zum Frühstück, die nur wenig oder keinen Einfluss auf Deinen Blutzuckerspiegel haben – Zum Beispiel ein Ei, eine Scheibe Pute und eine Scheibe Vollkornbrot.

6. Ein Salat am Tag genügt? Falsch!


Eine Umfrage aus Köln hat ergeben, dass lediglich 12% aller Teilnehmer genügend Obst und Gemüse am Tag zu sich nehmen. Dabei denken die meisten: „Ich habe doch einen Salat gegessen!“ Damit ist es aber lange nicht getan und wenn Du erfolgreich abnehmen möchtest und Dich gesund ernähren willst, dann solltest Du laut DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) mind. 5 Portionen Gemüse am Tag zu Dir nehmen. Mit 5 Portionen sind ca. 600 Gramm gemeint. Das entspricht ungefähr: einer großen Fleischtomate, einer halben Gurke und zwei Hände Salat. Und jetzt mal Hand aufs Herz – ist dies bei Dir jeden Tag der Fall? Falls nicht, unbedingt versuchen zu ändern – natürlich auch schrittweise!

7. Sport, die Lizenz zum Mampfen!

Eine Stunde beim Fitness gewesen oder ein 30 Min Workout hinter Dir und dann schnell als „Belohnung“ zu McDonalds? Studien haben gezeigt, dass Leute, die nur deshalb Sport machen, damit sie danach sündigen können, fast doppelt so viel essen wie Leute, die Sport aus Spaß machen. Deswegen ist es so wichtig, dass Du unbedingt einen Kurs/eine Sportart suchst, die Dir zusagt und bei der Du Spaß hast.

Wenn Du versuchst, diese 7 Abnehmfehler zu verhindern, wirst Du schnell noch größere Erfolge erzielen. Abnehmen ist keine Zauberei und mit ein wenig Hilfe und den passenden Tipps schaffst auch Du das! Viel Spaß beim Ausprobieren.

abnehmen-mit-gymondo

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen, durchschnittlich: 4,33 von 5)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin