JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Mit diesen 8 Psycho Tricks hältst Du Dein Gewicht

Du hast Deinen inneren Schweinehund überwunden und endlich Dein Traumgewicht erreicht? Glückwunsch! Doch der größte Kampf steht Dir noch bevor, denn Dein Gewicht halten ist viel schwerer als das Abnehmen. In diesem Artikel verrate ich Dir, wie Du Dir das richtige Mindset anlegst, um Deine Erfolge zu bewahren.
Sportlerin denkt nach

Wenn Du Dein Gewicht auf Dauer halten willst, muss Deine innere Einstellung stimmen.

1. Bleib fokussiert

Irgendein schlauer Mensch hat mal gesagt: Dumm ist derjenige, der den denselben Fehler zweimal macht. Diese Weisheit gilt auch beim Thema Gesundheit. Du weißt, dass Dein Wunschgewicht ein Produkt von Fleiß und harter Arbeit ist, also setz Dich nicht wieder auf die Couch und warte, bis die Kilos zurückkommen. Bleib fokussiert und mach nicht wieder den gleichen Fehler!

2. Bleib zu 90 Prozent konsequent

Abnehmen und Gewicht halten ist ein Psycho-Spiel – und nicht immer ein schönes. Irgendwann denkst Du Dir: „Ich habe meine Ernährung über so lange Zeit umgestellt, da werde Ich doch mal einen Burger mit Pommes essen können“. Oder „Heute lass Ich das Training mal ausfallen und gönne mir ein Bierchen.“

Versteh mich bitte nicht falsch: ab und zu Cheaten ist voll ok! Doch achte immer darauf, nicht in alte, ungesunde Routinen zu verfallen.

Mein Tipp: Halte Dich an die 10 Prozent Regel: Wenn Du Dich zu 90 Prozent Deiner Mahlzeiten gesund und clean ernährst, wirst Du auch weiterhin tolle Erfolge feiern.

3. Vermeide Frustration

Jetzt mal Halbfettmargarine bei den Rotbarschen: das Gewicht zu halten kann frustrierend sein. Im Gegensatz zum Abnehmen siehst Du keine Fortschritte, sondern Dein aktueller Zustand ist das Ziel.

Das Halten des Gewichts ist ein permanenter Prozess – und nicht alle Prozesse laufen immer reibungsfrei. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Du nicht durchdrehst, wenn Deine Waage mal die falsche Zahl anzeigt.

Wirf nicht die Flinte ins Korn, sondern frage Dich, woher die 2 oder 3 Kilo auf der Waage kommen könnten.

Frustration bringt Dich beim Halten Deines Gewichtes nicht weiter, sondern treibt Dich nur in unüberlegte Kurzschlussreaktionen, die Du dann hinterher bereust.

4. Mache Dein Gewicht nie von anderen abhängig

Es ist ein simpler Fakt: Viele Menschen nehmen nicht ab, um sich besser zu fühlen. Ihre Motivation ist sexy auszusehen, eine bestimmte Kleidergröße zu tragen oder am Strand eine bessere Figur zu machen. Der Grund fürs Abnehmen sind meist Freunde, Partner und Familie.

Klar, Freunde und Partner sind tolle Motivationshilfen! Doch zuerst musst Du die Veränderung selber wollen.

Lass Dich nicht unterkriegen, wenn Deine Veränderung niemandem auffällt. Nicht zuzunehmen ist eine größere Leistung als abzunehmen, aber diese Leistung ist unsichtbar, Dein Körper soll ja der gleiche bleiben.

Abnehmen kann jeder, doch beim Schlankbleiben trennt sich die Spreu vom Weizen. Der Wille, schlank und gesund zu bleiben, muss aus Dir selbst entspringen. Nur so kannst Du Dein Gewicht nachhaltig reduzieren.

5. Setz Dir neue Ziele

Seien wir mal ehrlich: ein Ziel ohne erkennbaren Fortschritt ist null motivierend! Deshalb solltest Du Dir neben dem Halten Deines Gewichts neue Ziele suchen, die Dich jeden Tag aufs Neue motivieren, gesund zu essen und Sport zu machen. Um Dich zu inspirieren, habe ich eine kleine Liste mit Vorschlägen erstellt:

Was ist Dein neues Ziel?

  1. Ausdauernd werden: Bestimmt hast Du eine Lieblingsstrecke, auf der Du ab und zu Joggen gehst. Tritt gegen Dich selber an und schlage Deine eigene Bestzeit! Oder trainiere für ein konkretes Ziel, etwa 10 Kilometer unter einer Stunde laufen oder einen Halbmarathon zu schaffen. Das Gefühl, wenn Du es geschafft hast, ist überwältigend!

    Mein Tipp: Das Pure Cardio Programm

  2. Schlanker werden: Schlanker werden und das Gewicht halten? Das ist kein Widerspruch! Muskeln sind ja bekanntlich schwerer als Fett! Darum kannst Du Deinen Körper gezielt Straffen und im Spiegel schlanker werden, während Dein Gewicht gleich bleibt!

    Mein Tipp: Das Bauch Beine Po Programm

  3. Stark werden: Ich finde, schlanke und definierte Muskeln stehen Frauen und Männer – die Angst der Mädels vor Muskelbergen ist in aller Regel unbegründet! Statt Armen wie ein Holzfäller bekommst Du einen knackigen Hintern, eine bessere Haltung und ein spürbar besseres Körpergefühl.

    Mein Tipp: Das Body Boost Programm

  4. Gesünder Essen: Auch beim Essen kannst Du Dir Ziele setzen, zum Beispiel in Form von gesunden Challenges: Versuch doch mal eine Woche keinen Zucker zu essen, oder 30 Tage ohne einen Tropfen Alkohol. Ich verspreche Dir, Du wirst Dich danach nicht schlechter fühlen!
  5. Beweglich werden: Der Büroalltag macht uns zu Bewegungslegasthenikern. Anstatt sich immer an neuen Höchstleistungen zu orientieren, kann es auch ein tolles Ziel sein, seinen Körper wieder besser zu spüren. Mit Yoga oder Pilates bekommst Du ein besseres Gefühl für Deinen Körper und wirst beweglicher. Setz Dir auch hier ein klares Ziel. Das kann groß sein – etwa ein Handstand oder ein Spagat – oder ganz klein, zum Beispiel mit ausgestreckten Beinen die Fußspitzen berühren. Übe jeden Tag und Du wirst es schaffen!

    Mein Tipp: Das Yoga Programm

6. Carpe Diem

Nutze den Tag! Wenn Du nachhaltig Dein Gewicht halten willst, musst Du im Alltag aktiv bleiben. Ständig lese ich irgendwo den tollen Tipp, statt dem Fahrstuhl doch mal die Treppe zu nehmen, dabei kannst Du die verbrannten Kalorien an einer Hand abzählen.

Natürlich ist das nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, doch Du solltest es trotzdem tun. Denn entscheidend ist wie so oft die innere Einstellung.

Die Treppe den Fahrstuhl vorzuziehen, das Rad statt dem Auto zu nehmen und bei jeder Gelegenheit mit anzupacken, sollte für Dich keine Entscheidung sein, sondern selbstverständlich.

Je öfter Du die richtige Entscheidung triffst, desto einfacher wird es beim nächsten Mal! So erarbeitest Du Dir langfristige Gewohnheiten, die Dich fit und schlank halten.

7. Sport bedeutet Spaß

Egal was man im Leben macht, man sollte immer mit Freude bei der Sache sein. Wenn Du keinen Spaß mehr an Deinem Training hast, wirst Du ziemlich schnell damit aufhören. Und dann kommen die verlorenen Pfunde unter Garantie zurück.

Der entscheidende Trick: Sei ehrlich zu Dir selbst! Wenn Du merkst, dass Dir Dein Workout auf den Keks geht, quäl Dich nicht jedes Mal aufs Neue, sondern such Dir ein neues Training, das Dir Spaß macht.

Mein Tipp: Probier Dich einfach aus! Als GYMONDO Mitglied stehen Dir über 20 Programme zur Verfügung. Vielleicht bist Du auch eher ein Typ für Teamsportarten, die Laufstrecke, das Schwimmbecken oder die Kletterhalle. Finde es heraus und hab Spaß!

8. Lass Dich nicht stressen

Stress ist heutzutage allgegenwärtig, und er hat viele negative Eigenschaften. Unter anderem macht er Dich anfälliger für Naschereien und Heißhunger. Höre auf Deinen Körper und versuch Stress entgegenzuwirken, bevor er Dich in die Abwärtsspirale von Frustessen, schlechtem Gewissen und schlechter Laune zieht! Hier findest Du 10 Anti Stress Tipps.

Mein Fazit: Schlank bleiben ist Kopfsache

Mit strengen Diäten und viel Training kann jeder abnehmen, so lange er sich an die Regeln hält.

Schlank bleiben ist viel schwerer, denn hier brauchst Du unbedingt zwei weitere Voraussetzungen: den absoluten Willen und die richtige Einstellung.

Wenn es Dein Ziel ist, den Jo Jo Effekt endlich zu besiegen, empfehle ich Dir den Ernährungsplan von GYMONDO Beginner. Neben einem gesunden Ernährungsplan lernst Du hier Stück für Stück, Deine alten Essgewohnheiten zu Hinterfragen und neue, gesunde Routinen zu erlernen, mit denen Du dauerhaft Schlank bleibst!

Auch wenn Du sportlich schon über das Beginner Level hinaus bist, kann ich Dir diesen Ernährungsplan absolut empfehlen, wenn Du Deine Ernährung und Dein Essverhalten verbessern willst.

ZUM BEGINNER PROGRAMM

Denk dran: So lange Du nicht aufgibst, hast Du schon gewonnen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Loading...

Carl
  • Carl ist Content Manager bei GYMONDO. Er schreibt über einfache Tipps zu Ernährung und Fitness, die Dein Leben gesünder machen.

Kommentare

  1. Saskia Wieland

    Das sind mal richtig coole Tipps – danke Carl! 🙂

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin