JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



3 beliebte Abnehmtipps, die Dich nur sinnlos quälen

Wenn es Dir beim Abnehmen darum geht, Dich nicht zu quälen und weiterhin Spaß am Essen zu haben, lege ich Dir diesen Artikel ans Herz. Ich zeige Dir, warum viele einfache Diät-Regeln Dich nicht ans Ziel bringen, sondern Dir auf Dauer die Lust an einer gesunden Ernährung verderben.

3 schlechte abnehmtipps_fullsize

1. Einfach ein paar Mahlzeiten auslassen – trotz Hunger

Auf den ersten Blick eine extrem einfache Lösung: Wer sein Frühstück oder Mittagessen weglässt, spart eine Menge Kalorien. Das ist verführerisch, denn wenn Du einen Tag lang wenig isst, wirst Du das Resultat abends direkt auf der Waage sehen. Das verlorene Kilo liegt aber natürlich an Deinem leeren Magen und ist kein echter Abnehmerfolg.

Der Verzicht auf Mahlzeiten steigert außerdem die Chance, dass Du Dich bei Deiner nächsten Mahlzeit so richtig gehen lässt und alle Diätpläne über Bord wirfst.

Sinnvoller ist es, eine Ernährungsweise zu finden, die Dich über den ganzen Tag satt und glücklich hält. Das ist super wichtig, denn Dein erstes Ziel in einer Diät sollte es sein, den ganzen Tag über fit und aktiv zu bleiben, den das verbrennt einfach mehr Kalorien als Hungern und schlechte Laune.

2. Einfach mehr Sport machen

Natürlich ist es immer eine gute Idee, mehr Sport zu machen. Aber Training alleine wird Dir beim Abnehmen auf Dauer nicht gut helfen. Wirklich effektiv wird es erst in der Kombination mit einer gesunden, natürlichen Ernährung.

Zugegeben: Wenn Du z.B. als Couch Potato beginnst, Dich fünf Mal pro Woche auf der Fitnessmatte zu quälen, wirst Du schnell fitter und verlierst sehr wahrscheinlich auch etwas Körperfett. Doch mit der richtigen Ernährung geht diese Entwicklung um ein Vielfaches schneller von statten. Du fährst ja auch nicht freiwillig Auto mit angezogener Handbremse 😉

3. Einfach keine Kohlenhydrate essen

No Carb (weniger als 30 g Kohlenhydrate/Tag) gilt als die effektivsten Methoden, um schnell viel Körperfett zu verlieren.
Die Sache hat jedoch einen entscheidenden Haken: Die Abbruchquoten sind – gerade bei uns Normalos – extrem hoch! Denn unser Körper ist es einfach nicht gewöhnt, komplett ohne Kohlenhydrate auszukommen.

Das führt dazu, dass viele No-Carb-Anfänger in den ersten Wochen unter Müdigkeit und Kopfschmerzen leiden – und entsprechend schnell frustriert das Handtuch werfen.

Ein weiterer Nachteil: Viele Lebensmittel mit Kohlenhydraten enthalten wichtige Inhaltsstoffe: Zum Beispiel Vitamine im Obst oder Ballaststoffe in Getreide. Natürlich kannst Du diese auch ohne Kohlenhydrate aufnehmen, aber dazu müsstest Du schon ein kleiner Ernährungs-Nerd werden.

Viel einfacher ist es, auf gesündere Kohlenhydrat-Quellen umzusteigen (z.B. Vollkorn-Produkte und Kartoffeln statt Weißmehl und Zucker), und Dich daneben viel von natürlichen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und fettarmen Milchprodukten zu ernähren. Das ist nicht nur deutlich alltagsfreundlicher, sondern fühlt sich auch noch richtig gut an!

Am Ende des Tages sollte es beim Abnehmen – wie bei den meisten Dingen im Leben – um den Spaß gehen. Denn nur wenn es uns dabei gut geht, geben wir auch wirklich 100%!

GRATIS WOCHE STARTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, durchschnittlich: 4,25 von 5)
Loading...

Carl
  • Carl ist Content Manager bei GYMONDO. Er schreibt über einfache Tipps zu Ernährung und Fitness, die Dein Leben gesünder machen.
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin