JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Checkliste: Bereite Dich optimal auf Deine Hochzeit vor

Heiraten ist gar nicht so leicht – das werden Dir vermählte Paare bestätigen können. Diese Tipps helfen Dir dabei, Dich optimal vorzubereiten und in Topform vor den Traualtar zu treten. Eine gute Vorbereitung sorgt dafür, dass Ihr Euren großen Tag in vollen Zügen genießen zu könnt.
Frisch vermähltes Paar vor Mauer

Wollen wir heiraten? Diese beiden Turteltäubchen scheinen sich einig zu sein.

1. Mach regelmäßig Sport

Ja klar, wir sind Gymondo, dieses Argument muss ganz klar als erstes kommen. Also raff Dich auf, denn es lohnt sich: Durch regelmäßigen Sport wirst Du nicht nur fitter und schlanker, sondern verbesserst auch Deine Körpersprache und Dein Selbstbewusstsein. Wer fit ist, fühlt sich wohl und strahlt das auch aus. Mach Dich fit und lache auf Deinem Hochzeitsfoto extra breit!

2. Üben, Üben und nochmal Üben

Es gibt ja viele Sachen, von denen man sagt, dass sie das halbe Leben sind, aber beim Üben ist da wirklich etwas dran. Besonders das Gelöbnis und das Aufstecken der Trauringe sollten Du und Dein Liebster/ Deine Liebste besser mehrmals vorher testen, damit der besondere Moment nicht von peinlichen Pannen getrübt wird. Doch nicht nur die Trauung sollte vorher schon mal durchgespielt werden. Am besten Ihr geht den gesamten Ablauf des Tages im Vorhinein an den Originalschauplätzen durch und überlegt, was alles schief laufen könnte. Auch das Essen, egal ob selbstgemacht oder professionell zubereitet, solltet ihr vorher schon mal probiert haben. Übrigens: Egal wie viel Ihr übt und plant, es wird immer etwas schief gehen. Babys und der Himmel haben gemeinsam, dass sie selbst bestimmen, wann sie laut werden und zu weinen anfangen.

Brautkleid anprobe mit Maßband an der Taille

Sitzt, passt und hat Luft?

3. Wellness & Beauty

Auch vor der Hochzeit und den Flitterwochen hast Du es Dir verdient, mal so richtig zu entspannen und abzuschalten – zum Beispiel in einem Spa oder zu Hause in der Badewanne. Hier tankst Du Kraft für die bevorstehenden Aufgaben und gönnst Deinem Körper eine Auszeit. Auch Masken, Peelings und Massagen sorgen für Entspannung und machen Dich frisch für den besonderen Moment.

4. Keine Experimente!

Da Du vermutlich in nächster Zeit nicht vorhast, noch einmal zu heiraten, gehst Du besser keine unnötigen Risiken ein. Make-up und Pflegeprodukte sollten bereits erprobt sein, damit Dich keine Pickel oder allergische Reaktionen überraschen.

5. Die Tischordung: Ein Puzzle für Fortgeschrittene

Die Sitzordnung der Hochzeitsgäste ist ein hochpolitisches Thema. Einerseits willst Du Deine liebsten Freunde und Verwandten möglichst nah bei Dir sitzen haben, andererseits möchtest Du auch keine Gefühle verletzen. So wird die Verteilung der Plätze schnell zu einem schwierigen Puzzle-Spiel. Um zu vermeiden, dass die verschiedenen Gruppen aneinander vorbeifeiern, kannst Du ein paar Kennenlernspiele machen und Deine Gäste einander vorstellen.

Tisch Hochzeitunter freiem Himmel.

Noch ist alles idyllisch, doch die Gäste sind schon im Anflug.

6. Frag andere Bräute

Du kennst das bestimmt: Man plant einen Moment bis ins letzte Detail durch und am Ende scheitert alles an einer Kleinigkeit, die Du einfach nicht bedacht hast. Und ein Fauxpas bei der Feier oder sogar beim Ja-Wort ist natürlich fatal. Am besten Du fragst Deine Freundinnen und Kolleginnen, die schon unter der Haube sind. Ich bin mir sicher, dass sie einige Tipps für Dich auf Lager haben, auf die Du von selbst nie gekommen wärst. Profitiere von der Erfahrung anderer Mädels und lass Dich inspirieren! Tipp: Spann auf jeden Fall Deine beste Freundin ein, falls sie es nicht schon von selber macht. Sie kennt Dich am besten und weiß, was Du willst – da kann kein Wedding-Planner mithalten.

7. Noch mehr Inspiration!

Das Internet steckt voller guter Ideen – nutze sie für Dich und such nach Rezepten, Deko-Tipps oder einzigartigen Designs für Einladungskarten. Die vielen Inspirationen und Anstöße werden Deiner Kreativität einen Kick geben und Dir dabei helfen, ein unvergleichliches Hochzeitsfest auf die Beine zu stellen. Wenn Du willst, kannst Du Dir auch ein Motto suchen, das Dich in den Vorbereitungen begleitet. Das kann z.B. Euer Trauspruch sein oder ein Zitat, dass Dich besonders inspiriert. Häng es Dir an eine Stelle, an der Du oft vorbei läufst: So tankst Du maximal positive Energie.

8. Iss gesund

Eine gesunde Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse statt Fast Food und Süßigkeiten hilft Dir, vor der Hochzeit noch schnell ein paar Kilos abzuspecken und Deiner Traumbrautfigur näher zu kommen. Doch nicht nur Deine Silhouette wird es Dir danken, auch Dein Teint und Deine Haare verbessern sich durch gesundes Essen spürbar. Nicht zuletzt wirst Du merken, dass Du in der stressigen Phase wenige Tage vor dem Fest deutlich mehr Energie und Konzentration hast.

9. Stay Positive!

Gute Laune ist die halbe Miete – und Du hast wirklich jeden Grund dazu, gut drauf zu sein, schließlich heiratest Du bald! (Falls sich bei diesem Gedanken keine Glücksgefühle bei Dir einstellen, solltest Du vielleicht noch kurzfristig nach einem neuen Ehemann Ausschau halten). Beim intensiven Planen und Vorbereiten wirst Du des öfteren in Situationen kommen, in denen Deine gute Laune und alle Motivation restlos aufgebraucht ist. Leg einfach eine kurze Pause ein und denk an all die wunderschönen Momente, die noch vor Dir liegen: Das Ja-Wort, der Kuss, die vielen lieben Gäste und das leckere Hochzeitsbuffet. Du wirst sehen: Kurzes Schwärmen wirkt Wunder!

Ehepaar zeeigt Daumen mit aufgesteckem Ehering und Smileys.

Daumen hoch für gute Laune: Heiraten muss Spaß machen!

10. Sag „Ja!“ 😉

Egal, was schiefläuft: Diesen Punkt solltest Du auf jeden Fall beherzigen! Falls Du mit „Nein!“, „Weiß nicht“ oder „Mal schauen…“ antwortest, wird der Priester oder Standesbeamte die Ehe nicht schließen – dann war alle Vorbereitung für die Katz.

eileens erfolgsgeschichte

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin