JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



10 Tipps gegen Zunehmen an Weihnachten

Weihnachten ist bekanntermaßen die Zeit, in der wir zu uns großzügiger sind als sonst im ganzen Jahr. Besonders, wenn es ums Essen geht. Keine Nascherei ist vor Dir in Sicherheit? Ich habe für Dich die Top 10 Tipps und Tricks, um fit und gesund durch die Weihnachtszeit zu kommen.

Gesund Essen zu Weihnachten

Der Weihnachtsmann hat gesunde Leckereien in seiner Mütze gebunkert. Zugreifen streng erlaubt!


 

1. Werd nicht zum Couch Potato

Ja, die Weihnachtszeit ist gemütlich und alles steht irgendwie still. Du nicht! Natürlich sollst Du in der freien Zeit auch entspannen – aber der Tag hat schließlich 24 Stunden. Nutz wenigstens eine davon am Tag und beweg Deine Familie zu einem kleinem Spaziergang an der frischen Luft – gerade nach dem Essen tut diese Erfrischung besonders gut. Nebenbei können neu erworbene Weihnachtsgeschenke, wie beispielsweise der Fußball von der Lieblingsoma, direkt ausprobiert werden. Raus mit Dir!

2. Nicht überschnapp(s)en

Ein Glas Sekt zum Weihnachtsbrunch, den Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt am Nachmittag und den Wein zum Dinner. So sieht bei vielen ein typischer Adventssonntag aus. Versuche, Dein Maß an alkoholischen Getränken in der Weihnachtszeit nicht ausufern zu lassen. Neben dem hohen Kaloriengehalt ist Alkohol auch als Appetitanreger bekannt. Schließlich ist Alkohol ein Genussmittel und genießen sollte in Maßen, nicht in Massen konsumiert werden.

3. Stopf Dich nicht voller als die Weihnachtsgans

Aktuellen Studien zufolge schlägt ein komplettes Weihnachtsmenü mit rund 3000 Kalorien ordentlich zu Buche. Das ist mehr als ein ganzer empfohlener Tagessatz eines männlichen Erwachsenen! Ob das so figurbewusst ist? Natürlich will ich kein Spielverderber sein – schließlich ist nur einmal im Jahr Weihnachten. Jedoch kannst Du mit folgenden Tipps einem übermäßigen „Vollgestopfe“ wenigstens etwas entgegenwirken.

  • Nimm Dir vor, eine normal große Portion zu essen. Lade den Teller nicht voller als gewöhnlich.
  • Bevor Du Dich zu einer zweiten Portion hinreißen lässt, leg 20 Minuten Pause ein. Danach kannst Du besser einschätzen, ob Du wirklich noch hungrig bist.
  • Iss Dich lieber am Gemüse und Fleisch satt und versuch, die kohlenhydratreichen Klöße oder Kartoffeln zu reduzieren.

4. Weihnachtszeit = Erkältungszeit?

Die Tage werden kälter und die Temperaturen befinden sich im Sturzflug – es ist Erkältungszeit. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, dass Du Dein Immunsystem stärkst, um Viren und Bakterien abzuwehren und diese Zeit kerngesund zu überstehen. Achte beispielsweise auf eine vitaminreiche Ernährung. Rohes Obst und Gemüse enthalten Antioxidantien, die das Immunsystem vor feindlichen Angriffen schützen. Zusätzlich empfehle ich Dir auf ausreichend Schlaf zu achten, denn im Schlaf entgiftet der Körper. Tagsüber freut sich Dein Immunsystem über frische Luft. Mit diesen Tipps sollte Dir keine Erkältung mehr zu Schaffen machen.

5. No Stress


Weihnachten – die Zeit der Besinnlichkeit und Ruhe. Eigentlich. Siehst Du sie auch eher als die stressigste Zeit des Jahres? Geschenke kaufen, Kochen, Aufräumen, endlose To-do Listen statt Schneespaziergang, Teetrinken und im Sesseln schlummern? Wenn Dir das bekannt vorkommt, bist Du längst vom Weihnachtsstress infiziert. Versuch Dich so gut es geht zu organisieren und in kleinen Schritten vorzugehen. Mach nicht alles auf einmal und bau Dir kleine Entspannungsphasen in Deinen Plan. Auch wichtig: Verlier nicht Deinen Sinn für Humor – ist es denn wirklich so schlimm, wenn die Kartoffeln etwas zu weich sind und die Vase in der Ecke einen Staubfussel zu viel hat? Weihnachten ist nur einmal im Jahr – gestalte Dir diese Zeit so angenehm wie möglich.

6. Obst: Das fruchtet!

Obst gibt’s um die Adventszeit herum bei Dir nur kandiert? Oder in Schokolade getaucht? Bevor sich Deine Geschmacksnerven zu sehr daran gewöhnen, lass Deinen Gaumen ruhig mal wieder reines Obst genießen. Ohne zusätzlichen Zucker und unnötige Kalorien. Ein frischer Obstsalat oder eine handvoll Beeren pro Tag schmecken nicht nur erfrischend, sondern sind natürlich auch super gesund. Gerade, wenn Du Dir in der Weihnachtszeit einige Ausnahmen gönnst, kannst Du Deinen Vitamin- und Mineralhaushalt damit perfekt wieder auffüllen.

7. Sharing is Caring

Gerade um Weihnachten herum sollten wir uns besonders um Familie, Freunde und unsere Mitmenschen kümmern. Es ist schließlich das Fest der Nächstenliebe. Teilen macht Dich glücklich – wieso also nicht öfter glücklich sein? Vielleicht macht es Dir Freude für die Lieblingsnachbarn ein paar Kekse zu backen? Teilen ist Kommunikation und sorgt für ein friedliches Miteinander.

8. Bis(s)t Du sicher?

Bist Du sicher, dass Du das jetzt wirklich essen willst? Zugegeben, sie lauern überall: Bunt und herzlich dekorierte Teller mit selbstgebackenen Keksen, Schokolade und Marzipankartoffeln. Wer greift da nicht gern mehr als einmal zu? Bevor sich Dein Körper das nächste Mal wie von Geisterhand selbstständig Richtung Naschwerk bewegt, denk kurz darüber nach, wie hart Du das ganze Jahr über trainierst hast, um Deine Figur zu halten. Lohnen sich die zehn Sekunden auf der Zunge wirklich? Is(s)t Dir bewusst, dass es so einiger Burpees bedarf, um die Plätzchen wieder zu verbrennen? Zusätzlich solltest Du Dir Gedanken machen, ob Du nur zugreifst, weil es gerade da steht, oder ob Du wirklich Hunger oder Appetit hast.

9. Trendsportart Gehirnjogging

Auch, wenn es die Zeit des Faulenzens ist – halte auch Dein Gehirn fit und vermeide es, zu viel Zeit vor TV & Co. zu verbringen. Triff Dich lieber mal wieder mit Freunden, die Du länger nicht gesehen hast. Unternehmt etwas Tolles, kocht gemeinsam oder veranstaltet einen Spieleabend. Mit einem kniffligen Quiz zum Beispiel regst Du Deine Gehirnzellen an. Möglicherweise erinnerst Du Dich dann auch leichter an die Tipps und Tricks von Punkt 1 bis 8 😉

10. Merry Christmas

Genieß einfach die Weihnachtszeit. It’s Christmas Time!

Mit Gymondo Deine Ernährung umstellen

Du willst Deine Ernährung dauerhaft umstellen und trotzdem nicht aufs Genießen verzichten? Guter Vorsatz! Mit den GYMONDO Ernährungsprogrammen lernst Du, ohne Verbote und Hungern einfach besser und gesünder zu essen!

Jessicas Erfolgsgeschichte

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, durchschnittlich: 3,83 von 5)
Loading...

Franziska Rosin
  • Franziska unterstützt das Fitness Content Team bei Gymondo. Als lizensierte Gruppenfitness Instruktorin schreibt sie Artikel, die wertvolle Tipps zu Deinem Training beinhalten.

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin