Gymondo Magazin

Gesunder Lifestyle – hör auf dein Bauchgefühl!

Hier geht es um die Macht der Intuition und die wird absolut unterschätzt, nicht nur beim Thema Abnehmen. Hör auf Dein Bauchgefühl und finde zu einem gesunden Lifestyle!

Wir alle treffen am Tag eine Vielzahl an Entscheidungen. Manche davon sind groß und wichtig, andere so klein, dass wir sie fast schon unbewusst – aus dem Bauch heraus – treffen. Doch wie genau funktioniert unser Bauchgefühl eigentlich? Wie können wir es stärken, wenn wir das Gefühl bekommen, nicht mehr auf unsere eigene Intuition vertrauen zu können und wie verhilft uns das Bauchgefühl zu einem gesunden Lifestyle? Diesen Fragen werden wir in diesem Artikel auf den Grund gehen.

Ein gutes oder schlechtes Bauchgefühl entscheidet

Was ist das Bauchgefühl und wie funktioniert es?

Wir alle nutzen den Begriff Bauchgefühl recht häufig in unserem Sprachgebrauch. Doch was darunter genau verstanden wird, ist oft nicht ganz klar. Der Begriff Bauchgefühl wir oftmals mit unüberlegten Entscheidungen gleichgesetzt oder mit einer Art weiblichen Intuition, also einem Erfahrungskompass, über den vor allem Frauen verfügen. Das stimmt so allerdings nicht.

Dein Bauchgefühl ist eine Art Erfahrungsgedächtnis und basiert auf Erfahrungen, die Du in Deinem Leben bereits gemacht hast. Entscheidungen werden hier auf Grundlage von Emotionen getroffen und laufen unbewusst und dadurch sehr viel schneller ab.

Ein Tisch voller zuckerhaltiger Süßigkeiten.
Süßes – braucht der Körper das wirklich?

Ein gutes Beispiel hierzu kommt aus dem Bereich der Ernährung: Stell Dir vor, Du bist traurig und nichts kann Dich aufheitern. Eine Freundin schenkt Dir dann eine Tafel Schokolade. Irgendwie schafft sie es damit, Dich aus Deinem Tief herauszuholen. Das nächste Mal wenn Du nun traurig bist, weiß Dein Erfahrungsgedächtnis nun, dass Dich Schokolade wieder glücklich gemacht hat. Und schon greifst Du intuitiv wieder zur Schokolade.

Bei der Ernährung auf Dein Bauchgefühl hören – oder vielleicht doch nicht?

Das Thema Ernährung ist in unserer heutigen Gesellschaft absolut wichtig und wird viel thematisiert. Medien und Ernährungswissenschaftler setzen uns regelmäßig neue Diäten vor, die uns zur Traumfigur oder zur körperlichen Gesundheit verhelfen sollen. Bei der Vielzahl an Diäten fällt es oft schwer, den Überblick zu behalten. Aber müssen wir das überhaupt?

Prinzipiell weiß Dein Körper nämlich automatisch, was gut für ihn ist. Dein Appetit verrät Dir, was Du gerade brauchst.

Vermutlich kennst Du das schlechte Bauchgefühl, was Dich ereilt, wenn Du Dinge wie fettige Pommes oder extrem süße Speisen zu dir nimmst, oder? Diese Erfahrungen schützen Dich davor, täglich zu Pommes Frites und Co. zu greifen. Dein Bauch sagt Dir dann: “Weißt Du noch, wie es Dir beim letzten Mal erging?”.

Aber heißt das jetzt, dass Du ohne schlechtes Gewissen Deinen Gelüsten nachjagen kannst? In Maßen ist das ok. Wichtiger ist aber, dass Du in Deinen Körper hinein horchst, denn oftmals stecken hinter unseren Gelüsten wichtige Signale, die uns unser Körper sendet. Bestimmte Cravings sind beispielsweise oftmals ein Signal unseres Körpers, dass er Flüssigkeit braucht oder sich mal wieder einen frischen Salat wünscht. Hier mehr dazu.

Hör auf dein Bauchgefühl – deine Intuition

Wie kann ich mein Bauchgefühl stärken, um es besser zu hören?

Mit dem Bauchgefühl ist es so eine Sache: Manchmal macht es uns durch bestimmte Symptome ganz schnell klar, dass etwas nicht stimmt und manchmal erhoffen wir uns Hilfe und können die Stimme aus unserem Bauch einfach nicht hören. Es gibt aber bestimmte Taktiken, die Dir dabei helfen, Dein Bauchgefühl wieder besser zu spüren und somit bessere Entscheidungen zu treffen.

1. Emotionen in einem Tagebuch festhalten

Notizbuch mit der Schrift THANK YOU darin und Hand mit Stift
Dankbarkeits-Tagebuch

Mit einem Tagebuch schaffst Du einen Draht zu Dir selbst und Deinen Emotionen. Im Alltag wandern unsere Emotionen häufig an uns vorbei. Wir sind gestresst und haben keine Zeit, unseren Emotionen wirklich Gehör zu schenken. Doch wenn wir ihnen nie eine Chance geben, mit uns zu kommunizieren, werden sie irgendwann komplett stumm. Versuche daher, Deine Emotionen in einem Tagebuch festzuhalten. Wie hast Du Dich am Tag gefühlt und wodurch wurden diese Emotionen ausgelöst? Dies sind zwei wichtige Fragen, die Du am Ende des Tages klären solltest.

2. Körperlicher Ausgleich durch Sport

Junge Frau mit rotem Sport Top beim Training zu Hause ist glücklich
Sport stärkt die Intuition

Die Zeit, die Du Dir für Dein Workout nimmst, ist Zeit, die nur für Dich ist. Es ist die ideale Zeit für Selbstreflektion, denn im Sport bist Du im Einklang mit Deinem Körper. Bewegungen laufen ganz von selbst ab und Du kannst komplett abschalten und Dich auf Dich und Deine Emotionen konzentrieren. Nicht umsonst kommen einem die besten Einfälle häufig beim Sport. Hier werden Endorphine freigesetzt, Dein Körper fühlt sich gut an und bist ganz bei Dir angekommen, was Deine Selbstwahrnehmung stärkt.

3. Gefühle während der Meditation wahrnehmen

Junge Frau sitzt auf Yogamatte im Lotussitz daneben eine kleine Katze
Yoga & Atemübungen

Meditation aber auch Yoga und Atemübungen helfen dabei, die Selbstwahrnehmung zu stärken. Hier geht es einfach nur um das Sein. Du bist genau da, wo Du sein sollst, lässt Deine Emotionen kommen und dann wieder gehen, ohne sie zu bewerten. So wird Dein Geist ruhig und blendet all den Trubel des Lebens einfach aus. Dies wird Dir im Alltag dabei helfen, Dinge klarer zu sehen. Du wirst sie sehen, wie sie sind, ohne etwas hinzu zu dichten und während der Trubel außerhalb des Körpers leiser wird, wird Dein innerer Kompass wieder lauter.

Die Rolle des Bauchgefühls beim Abnehmen

Nach Gefühl entscheiden oder mit dem Kopf?

Ich bin bereits auf die Rolle des Bauchgefühls bei der Ernährung eingegangen und habe Dir erklärt, dass unser Körper eigentlich genau weiß, was er braucht. Durch chemische Zusätze im Essen, schlechtem Fett oder Unmengen an Zucker wird unser Bauchgefühl von der Lebensmittelindustrie aber häufig ausgetrickst. Denk zum Beispiel einmal an den Verzehr von Chips: Unser Körper weiß, dass sie schlecht für uns sind. Doch aufgrund von Glutamat bekommen wir das Gefühl, einfach nicht genug bekommen zu können. Hinterher fühlen wir uns dann meist nicht mehr so toll.

In solchen Situationen ist es wichtig, ein gutes Körpergefühl zu haben und zu verstehen, was sich hinter unseren Cravings versteckt. Wenn Du lernst, Dein Bauchgefühl richtig einzuschätzen und verstehst, was es eigentlich sagen will, fällt Dir auch eine gesunde Ernährung sehr viel leichter und Erfolge beim Abnehmen stellen sich automatisch, ganz ohne Diät ein.

Gesunde Ernährung mit Gymondo

Gesunde Gymondo Pancakes

Hast Du das Gefühl, dass Du oft genug auf Dein Bauchgefühl hörst? Oder sind die Stimmen um Dich herum oft lauter als Deine eigene innere Stimme? Wenn ja, ist es an der Zeit, dass Du Dich mal wieder voll und ganz auf Dich konzentrierst. Unsere Yoga-Angebote helfen Dir dabei, abzuschalten und Deinen Körper wieder besser wahrzunehmen. Probier es noch heute aus und starte gleich Deine kostenlose Probewoche bei Gymondo!

Wir bieten eine riesige Auswahl an leckeren und gesunden Rezepten, die dich schlank und gesund halten. Starte jetzt deine kostenlose Probewoche bei Gymondo und halte dich mit einem gesunden Mix aus Sport und Ernährung fit.

Wir haben über 1200 weitere Rezepte für gesunde und einfache Mahlzeiten und Snacks. Egal ob Low Carb, vegan, Paleo – wir haben für jeden Geschmack etwas dabei. Probier es gleich mal aus.

Gymondo steht für eine gesunde, stressfreie Ernährung, die dir gut tut. Bei Fragen rund um das Thema Ernährung stehen dir unsere Ernährungsexperten und unsere Community stets zur Verfügung. Starte deine gratis Probewoche bei Gymondo und beginne noch heute damit, deinen Lebensstil zu verändern.

GYMONDO JETZT GRATIS STARTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Liesa Huppertz

Liesa liebt einen guten Mix aus entspannendem Yoga und schweißtreibenden Workouts. Sie ist Fitness- und Ernährungsexpertin und hilft dir mit Tipps und Tricks rund um die Themen Bodyweight-Workout, Ernährung und Motivation fit und gesund zu bleiben. Schau doch mal auf ihrem Blog vorbei.

Kommentar schreiben

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!