JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Office Lunch: Gesundes Mittagessen im Büro

Im hektischen Büroalltag kommt die richtige Ernährung gerne mal zu kurz. Statt Gemüse und Vollkorn wird Dein Magen mit Fast Food und Zuckerbomben bei Laune gehalten. Deshalb habe ich Dir sechs Rezepte zusammengestellt, mit denen Du Dich auch ohne viel Zeit und virtuose Kochkünste ein schnelles und vor allem gesundes Mittagessen auf der Arbeit zaubern kannst.

Das fabelhafte Fit Foodie Toast

Brotscheiben belegt mit grüner Avocado und Tomaten

Brot, Avocado und Tomaten: Die perfekte Kombi.

Zutaten für 1 Portion

  • 2 Scheiben Vollkornbrot oder Buchweizenbrot
  • ½ Avocado
  • 1 Tomate
  • 1 Handvoll Sprossen
  • 1 Prise Kurkuma, Cayenne Pfeffer oder Kumin
  • 1 Prise Meersalz
  • Optional: 1 TL Leinöl

Zubereitung

  1. Das Brot rösten.
  2. Die Avocado in Scheiben schneiden und mit einer Gabel auf dem Brot zerdrücken und verteilen.
  3. Die Tomatenscheiben und Sprossen drauflegen.
  4. Die Gewürze, Salz und Leinöl hinzugeben.

Lass es Dir schmecken!

Der frische Quinoa Salat

Eine große Schüssel Salat mit Quinoa

Quinoa: Der peruanische Inkareis macht sich einfach super im Salat.

Zutaten für 1 Portion

  • 85g Quinoa, roh
  • 250ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 Prise Salz
  • 1 Handvoll getrocknete Tomaten, klein gehackt
  • 50 g Fetakäse oder ½ eine Avocado für die vegane Version, klein gehackt
  • 4 EL gehackte Petersilie oder Basilikum
  • 1 Handvoll Spinat

Zubereitung

  1. Das Quinoa und Wasser in einem Topf auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen.Das Brot rösten.
  2. Hitze reduzieren und für etwa 12 Minuten ohne umzurühren kochen lassen.
  3. Füge je einen EL Olivenöl und Balsamico, Kurkuma, Salz, die getrockneten Tomaten und den Fetakäse hinzu.
  4. Die Quinoa-Mischung zusammen mit der gehackten Petersilie oder Basilikum und dem Spinat in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit!

Die Proteinbombe: Kurkuma-Rührei mit Gemüse

Scheibe Brot mit Rührei und Tomaten

Rührei macht Dich gesund satt.

Zutaten für 1 Portion

  • 2 Eier
  • 1 EL Wasser
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 2 Handvoll Spinatblätter
  • 1 Handvoll Kirschtomaten

Zubereitung

  1. Die Eier mit 1 EL Wasser gut verrühren.
  2. Pfanne vorheizen und das Olivenöl erhitzen.
  3. Die Eier hinzugeben und gut umrühren. Das Kurkuma, Salz und Pfeffer (und andere Gewürze nach Wahl) dazugeben.
  4. Als letztes den Spinat und die Kirschtomaten dazugeben.

Mahlzeit!

Der Quickie: 5 Minuten Rote Bete Salat

Salat mit frischem Spinat und roter Beete

Besser als ihr Ruf: Rote Beete macht auch im Salat eine gute Figur.

Zutaten für 1 Portion

  • 3-4 Handvoll Bio Salat Mischung
  • 1 vorgekochte Rote Bete, in Würfel gehackt
  • ½ Avocado, in Würfeln gehackt
  • 50 g Fetakäse
  • 1 Handvoll Walnüsse, gehackt
  • 2 EL Balsamico
  • 1 EL Honig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zusammenmischen
  2. Schon fertig! Am besten frisch genießen!

Guten Appetit!

Der Leckerschmecker: Gebratener Kürbis mit Pesto-Gemüse und Feta

Gebratene Kürbisscheiben arrangiert mit Teelöffel

Im Ofen kommt der Kürbis geschmacklich in Höchstform.

Zutaten für 2-4 Portionen

  • 1 kleiner Kürbis
  • 1 kleine Süßkartoffel
  • ½ Zwiebel, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Pesto
  • 150 g Fetakäse

Zubereitung

  1. Den Kürbis und die Süßkartoffel waschen und in Würfeln schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch mit 1 EL Olivenöl auf einem Backblech bei ca. 200 Grad Celsius etwa 30 Minuten backen.
  3. Den Fetakäse drauflegen und noch etwa 5 Minuten im Ofen lassen.
  4. Das gebackene Gemüse aus dem Ofen nehmen und mit dem Pesto gut verrühren.

Guten Hunger!

Der Warme: 5 Minuten Apfel Haferbrei

Holzschüssel mit Haferbrei, garniert mit Apfelscheiben

Dieser Haferbrei wird in Windeseile warm – ganz ohne Mikrowelle und chemische Zusätze.

Zutaten für 1 Portion

  • 250 ml Sojamilch
  • 75 g Haferflocken
  • 1 EL Ahornsirup, Agavendicksaft oder Honig
  • 1 TL Zimt
  • 1 Apfel, in Stücken geschnitten
  • 1 kleine Handvoll Walnüsse, klein gehackt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Die Sojamilch in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Die Haferflocken, Ahornsirup, Zimt und Salz hinzufugen und gut umruhren.
  3. Die Apfelstücke und Walnüsse als letztes hinzufügen und warm servieren.

Lass es Dir schmecken!

Fit im Büro mit Gymondo

Du willst etwas für Deine Rückengesundheit tun, auch wenn Du einen stressigen Bürojob hast? Kein Problem mit Gymondos Fit im Büro-Programm! In 3 Wochen lernst Du, wie Du auch am Arbeitsplatz für einen starken Rücken sorgst. Probier’s selbst aus!
ZUM FIT IM BÜRO PROGRAMM

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Loading...

Kommentare

  1. Nina

    Ich finde es schade, dass man für fast jedes Rezept einen Herd braucht. Den habe ich auf meiner Arbeit leider nicht. So bleibt nur das Avocado-Brot oder der Salat, finde aber diese beiden Rezepte gut umsetzbar.

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin