JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



7 Kilo in 10 Wochen – Innas Erfolgsgeschichte (mit Video)

Nicht nur ihr schwitzt tagtäglich mit unseren Workouts. Auch unsere Kollegin Inna, die aufpasst, dass alles bei Gymondo fehlerfrei funktioniert, hat sich unserem straffen Sportprogramm gestellt. Mit erstaunlichem Ergebnis. Wir haben sie zu ihren Erfahrungen befragt.
Innas Vorher-Nachher-Bild

Inna hat in 10 Wochen 7 Kilo abgenommen

Wie kam der Entschluss, wieder Sport zu treiben?

Meine Ärztin meinte ich soll eine Diät machen. Sie hatte Recht – nach einem Jahr Sport-Pause und einem sitzenden Alltag im Büro habe ich zugenommen und mein BMI war bei adipös angelangt. Es war echt an der Zeit, etwas zu unternehmen. Dann habe ich das Schlank in 10 Wochen Programm von Gymondo angefangen.

Was hat Dir das Programm gebracht?

Das Programm hat mir geholfen, zu verstehen, warum meine Ernährung falsch und wenig abwechslungsreich war und es allerhöchste Eisenbahn war, meine Ernährung umzustellen. Es hat mich dazu motiviert, mich bewusst zu ernähren, meine Mahlzeiten selbst vorzubereiten und viel mehr frische Zutaten zu verwenden. Ich habe so oft Sandwiches oder Burger mit Pommes gegessen, aber noch nie eine frische Mango oder frische Papaya zu mir genommen. Ich habe also während dieser Zeit das erste mal Früchte und Gemüse für mich entdeckt und festgestellt: Es schmeckt! Außerdem habe ich ganz neue Kochqualitäten in mir entdeckt. Es hat Spaß gemacht, mit Essen zu experimentieren, mal etwas zu versuchen, neue Rezepte zu kreieren und sich von den Rezepten von Gymondo inspirieren zu lassen.

Was war über die zehn Wochen hinweg Deine Motivation?

Meine Motivation kam hauptsächlich durch Gesundheits- und Vorbeugungsaspekte. Die Versprechen des Programs stimmten außerdem mit meinen persönlichen Jahreszielen überein: Ich wollte mich mehr bewegen, mich fitter fühlen, gesünder essen und mich einfach wieder wohl in meiner Haut fühlen. Um mich zu motivieren, habe ich mir immer wieder gesagt: Denk nicht daran, was Du jetzt willst, sondern was Du am meisten willst! Denk nicht daran, auf was Du verzichten musst, sondern einfach nur an Deine Strandfigur.

Was war Dein unvergesslichster Moment?

Unvergesslicher Moment während des Programms war zunächst einmal die Erkenntnis, dass gesund durchaus lecker sein kann. Immer wieder schön und motivierend war es außerdem, wenn meine Erfolge auch von anderen Menschen bemerkt wurden. Dadurch bin ich viel selbstbewusster aufgetreten. Auf die Frage, was ich gemacht habe, antworte ich nur noch: “Gesund ist schön!” – Die Reaktion: “Das sieht man Dir an!” Schöner geht es nicht! 🙂

Wie sah in den zehn Wochen Deine Ernährung aus?

Gesund essen ist teuer, aber es ist besser, das Geld für gutes Essen auszugeben anstatt für Medikamente!

Glutenfrei

Ich habe erkannt, dass ich einfach viel zu viele glutenhaltige Lebensmittel gegessen habe. Das, was also vorher meine Haupternährung ausgemacht hat – Burger mit Pommes, Pizza, Pasta und Kuchen – war ab jetzt passé. Neues Motto: Good bye Fastfood, Hello Salat! Bei mir gibt es nur noch frische Lebensmittel, aus der Natur und alles wird selbst zubereitet.

Verzicht auf Milch und Milchprodukte

Auch für Milchprodukte hieß es nun Good bye – das war eine harte Nummer! Morgens auf den geliebten Cappuccino zu vezichten und nur noch schwarzen Kaffee oder Tee zu trinken war echt eine Umstellung. Kleiner Lichtblick ist für mich Sojamilch geworden. In vielen Cafés habe ich auf Nachfrage dann meinen Cappuccino mit Soja getrunken. Nicht so einfach war es bei Käse. Denn ich bin ein echter Liebhaber und es ist mir sehr schwer gefallen, darauf zu verzichten. Aber: Käse besteht eben zu 40% aus Fett! Und noch etwas – ich habe zwei Cheat-Points für Käse verbraucht und war geschockt, denn am nächsten Tag hatte ich Pickel.

Die Dreisten Drei

Es ist nicht einfach chemische Zusätze und Konservierungsstoffe zu vermeiden, weil sie überall enthalten sind. Aber nur durch die Regelung wurde ich wirklich dazu angehalten, mehr frische und natürliche Lebensmittel zu mir zu nehmen. Kleiner Tipp von mir: Mir hat es bei der Umsetzung geholfen, auf alle Lebensmittel zu verzichten, von denen ich mir nicht vorstellen konnte, wie sie gemacht werden.

Der Verzicht auf Zucker und Schokolade viel mir leichter. Das liegt unter anderem daran, dass in meiner Familie einige Diabetesfälle vorkommen und diese Produkte deshalb nie großen Reiz für mich hatten. Aber auch so: Wenn der Heißhunger kommt, müsst ihr immer daran denken, dass Du für eine Tafel Schokolade zehn Kilometer laufen müsstest, um sie wieder abzutrainieren.

Waren Schokolade und Zucker nicht so das Problem, so war es bei Obst viel schwerer. Gerade der komplette Verzicht in der Burn Phase war hart. Denn wenn man nicht mal mehr Obst essen darf, als Ersatz für Süßigkeiten, wird das echt zu einer großen Herausforderung. Aber zum Glück dauert die Burn Phase nur drei Tage, wobei es mir auch danach schwer gefallen ist, nur zwei Portionen Obst am Tag essen zu können. Aber am Ende ist es die Anstrengung wert!

Was mich wirklich überrascht hat, war, wie schwierig es ist, auf Alkohol zu verzichten. Denn Alkohol wird überall angeboten und bei nahezu jedem sozialen Anlass getrunken: Treffen mit Freunden, Geburtstage, Feiertage, Ausgehen, Events. Jedes Mal ‘Nein’ zu sagen, ist nicht leicht. Einmal habe ich dafür sogar einen wertvollen Cheat-Point geopfert, aber glücklich war ich darüber nicht. Insgesamt habe ich gemerkt, dass es gut ist, vorher anzukündigen, dass man eine Diät macht. Die Mitmenschen sind viel verständnisvoller, wenn man auf bestimmte Dinge verzichtet und werfen einem keine komischen Blicke zu.

Hast Du auch neben dem Programm auch noch weitere Workouts gemacht?

Am Anfang habe ich einige Tanzvideos zusätzlich gemacht, weil sie einfach waren und weil ich mich damit zusätzlich motivieren wollte. Während des Videos habe ich schnell gemerkt, dass ich Schwierigkeiten mit der Koordination und der Beweglichkeit meines Körpers hatte. Mit der Zeit wurde das aber immer besser. Zunächst habe ich mich nur an die Workouts mit der einfachsten Schwierigkeitsstufe getraut, aber dann habe ich Lust auf die nächste Stufe bekommen, um meine Grenzen zu testen und zu sehen, ob ich schon besser werde.
Nach dem Pflicht-Workout habe ich oft noch Super Stretch mit Dani gemacht, um meine Muskeln zu entspannen und als kleines Lob das “Gut gamacht!” von Dani noch mal zu hören. Ich habe auch einige Yoga- und Rückenübungen für mich neu entdeckt und manchmal zusätzlich drangehängt. Insbesondere wenn man nach der Arbeit müde nach Hause kommt und keine Lust auf zusätzliche Anstrengung hat, eignen sich diese Workouts besonders gut. Man vergisst den Stress und kann viel entspannter und ausgeglichener den Abend genießen.

Wie hast Du die Wirkung Deiner Workouts festgestellt?

Bei den Gymondo Workouts hat mein Körper vor Muskelanstrengung oft gezittert. Das ist für mich der wahre Beweis für die Effektivität der Übungen und Workouts. Es zeigt mir, dass ich mir die zwei Stunden im Fitnessstudio sparen kann, wenn es auch zehn bis zwanzig Minuten mit Gymondo tun. Wichtig ist, dass es anstrengend ist und ich es regelmäßig mache. Zur Zeit bekomme ich sogar schlechte Laune, wenn ich mein Workout verpasst habe. Die effektiven und 100% wirkungsvollen Workouts mit Caro und Dani sowie die schweißtreibenden Workouts mit Steven und der Motivationskanone Patricio haben mir echt Spaß gemacht und sicherlich meine Kondition und Gesundheit deutlich und sichtbar verbessert.

Die Ergebnisse

  • Anfangsgewicht: 85 kg
  • Endgewicht: 78 kg
  • Abnahme: 7 kg
  • Wirkung: Bauch weg, eine straffere und bewegliche Figur, klare Haut, gute Kondition, ich fühle mich lebendig und aktiv.
  • BMI: Von Adipös zu Übergewicht
  • Nächstes Ziel: Als nächstes steht das Bikini Body Programm auf dem Plan!

Was möchtest Du anderen mit auf den Weg geben?

Immer daran denken:

  • Ich möchte top fit sein.
  • Ich möchte mich gesund ernähren.
  • Ich möchte mich wohl in meiner Haut fühlen.
  • Gesund ist schön!

Das Schlank in 10 Wochen Programm

Mit dem 10 Wochen Programm von Gymondo hat Inna 7 Kilo verloren – jetzt bist Du dran! Mit der Kombination aus regelmäßigen Workouts und einem gesunden Ernährungsplan erreichst purzeln Deine überschüssigen Pfunde schnell und vor allem dauerhaft.
WERDE SCHLANK IN 10 WOCHEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnittlich: 4,20 von 5)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin