JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Low Carb Pizza: 5 leckere Rezepte

Pizza und Diät, geht das unter einen Hut? Klar, mit unseren tollen Rezepten für eine kohlenhydratarme Low Carb Pizza. So kannst Du gleichzeitig schlemmen und die Pfunde purzeln lassen!

Gemüsepizza mit Hüttenkäse-Thunfisch-Teig

vegetarische Low-Carb-Pizza

Die gesunde Alternative: Low-Carb-Pizza mit Gemüse

Die Pizza gehört eigentlich zur Gattung der Kohlenhydratbomben. Dieses Exemplar überzeugt jedoch mit gesundem Thunfisch (Stichwort Omega-3-Fettsäuren) und jeder Menge Gemüse.

Zutaten

Für eine Pizza

  • 200 g Hüttenkäse
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 2 Eier
  • 1 EL geriebener Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 grüne Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 Champignons
  • 250 g passierte Tomaten
  • Oregano (getrocknet)
  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • Käse nach Belieben
  • frische Basilikumblätter

Zubereitung

  1. Paprika waschen und entkernen. Zwiebel schälen und Champignons putzen. Schinken, Paprika, Zwiebel und Champignons kleinschneiden. Basilikum waschen und trockenschütteln.
  2. Den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Saft abgießen und den Thunfisch mit den Händen auspressen. Thunfisch, Hüttenkäse, Eier und 1 EL Käse in einer Schüssel gut vermengen. Die Teigmasse mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Teig auf dem Blech mit einem Löffel oder einer Gabel flach drücken. Den Pizzaboden für ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  5. Die Pizza aus dem Ofen nehmen. Pizzaboden samt Backpapier vom Blech nehmen. Ist das Blech feucht, bitte abtrocknen. Das Blech mit einem neuen Backpapier auslegen. Nun den Pizzaboden mit dem Backpapier über dem Blech wenden und so das Backpapier vorsichtig von der Pizza lösen.
  6. Passierte Tomaten, Oregano auf der Pizza verteilen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Es müssen nicht alle Tomaten verwendet werden.
  7. Pizza mit Zwiebelringen, Paprika, Champignons und Schinken belegen.
  8. Pizza im Ofen überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.
  9. Mit frischem Basilikum garnieren.
Werde Schlank in 10 Wochen! Jetzt anmelden!
­

Zucchini-Pizza mit Mozarella und Schinken

Diese gefühlt echt italienische Pizza kommt fast komplett ohne Kohlenhydrate aus. Der Trick: Für den Weizenteig springen kalorienarme Zucchini in die Bresche.

Zutaten

Für eine Pizza

  • 3 kleine Zucchini
  • 1 TL Salz
  • 3 Eier
  • 220 g geriebener Käse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g passierte Tomaten
  • 2 EL Oregano (getrocknet)
  • 1 EL Basilikum (getrocknet)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Mozzarella-Kugel
  • Kochschinken
  • Basilikum (frisch)

Zubereitung

  1. Zucchini waschen und mit einer Reibe grob raspeln. In einer Schüssel mit dem Salz gut vermischen und 15 Minuten stehen lassen.
  2. Backofen auf 200°C vorheizen.
  3. Die Zucchiniraspeln mit einem sauberen Geschirrtuch kräftig auspressen.
  4. Die trockenen Zucchiniraspeln, Eier und geriebenen Käse in eine Schüssel geben und gründlich vermischen. Die Masse dünn und gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  5. Auf mittlerer Schiene ca. 15 bis 20 Minuten backen, bis der Pizzaboden goldbraun ist. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Eine Pizzasauce aus den passierten Tomaten, Knoblauch, Oregano sowie dem Basilikum herstellen und auf der Pizza verteilen. Es muss nicht die gesamte Sauce verwendet werden.
  6. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Kochschinken und Mozzarella kleinschneiden und zusammen mit den Zwiebeln auf der Pizza verteilen.
  7. Die Pizza noch einmal im Ofen überbacken bis der Mozzarella geschmolzen ist. Die Pizza aus dem Ofen nehmen und nach Belieben mit frischem Basilikum dekorieren.

Low Carb Pizza mit Zucchini und Leinsamen-Mandel-Teig

Glutenfreie Pizza? Mit wenig Kohlenhydraten? YES PLEASE! Ein tolles Rezept für einen Pizzaboden der anderen Art. Dieses Anleitung für eine Low-Carb-Pizza beschreibt einen überraschend knusprigen und wirklich leckeren Pizza-„Teig“, den Du auf jeden Fall probieren solltest! Auch wer Gluten gut verträgt, wird dieses Rezept bestimmt nicht nur einmal nachkochen!
Low Carb Pizza

Fast Food zum Abnehmen? Mit dieser Pizza geht das!

Zutaten

Für einen Pizzaboden

  • 1 Zucchini
  • 2 Eier
  • 30 g Leinsamen, geschrotet
  • 70 g Mandeln, gemahlen
  • 1 EL Oregano
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 60 g Parmesan

Zubereitung

  1. Ofen bei Umluft auf 180 Grad vorheizen.
  2. Zucchini waschen, grob reiben, in einer Schüssel mit Meersalz und Pfeffer würzen und etwa 5 Minuten stehen lassen.
  3. Jetzt kurz umrühren und mit Hilfe eines Küchentuchs so viel Flüssigkeit wie möglich herauspressen.
  4. Leinsamen, Eier, Mandeln, Oregano, Meersalz, Pfeffer und Parmesan untermischen und mit den Händen leicht einkneten und dann auf ein leicht eingefettetes Backpapier auf ein Blech legen, zu einem Pizzaboden formen und für etwa 15 Minuten backen, bis der Boden leicht braun bzw. golden ist.
  5. Herausnehmen, vorsichtig umdrehen, nach Belieben belegen und weitere 10-15 Minuten backen.

Tipps
Das Tolle an Pizza ist, dass man sie mit fast allem belegen kann, was das Herz begehrt! Wer es etwas bitterer mag, kann kurz vor Ende der Backzeit frische Rucola-Blätter auf die Pizza legen. Auch Sonnenblumenkerne machen sich gut auf Pizza!
Wusstest Du,…
…dass nur die Norweger mehr Pizza essen als die Deutschen? In Deutschland landeten 2012 mehr als 800.000.000 Pizzen auf den bundesdeutschen Tellern! Da ist es gut, wenn auch mal eine gesunde Variante wie diese hier dabei ist.

Low Carb Blumenkohl Pizza

Diese Variante der Low Carb Pizza ist besonders lecker mit Lachs und Rucola. Ausprobieren lohnt sich also!

Zutaten

Für eine Pizza

  • 500 g Blumenkohl
  • 1 Ei
  • 80 g Frischkäse
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  • 250 g passierte Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Oregano (getrocknet)
  • 1 TL Basilikum (getrocknet)
  • Pfeffer
  • Geriebener Käse
  • 1 Zwiebel
  • 5 Champignons
  • n.B. Räucherlachs
  • n.B. geriebener Käse
  • n.B. Rucola

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehe schälen und fein reiben oder pressen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Räucherlachs in dünne Scheiben schneiden. Rucola waschen und abtropfen lassen.
  2. Den Blumenkohl putzen, waschen und grob zerkleinern. In einer Küchenmaschine so lange mahlen, bis ein gleichmäßiges, reisartiges Granulat entsteht.
  3. Den Blumenkohl in einen Topf mit gesalzenem, kochenden Wasser geben und für ca. 4 Minuten kochen. Im Anschluss den Blumenkohl in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
  4. Blumenkohl in ein sauberes Geschirrtuch geben und durch Eindrehen des Geschirrtuchs die Feuchtigkeit gründlich herauspressen.
  5. Den Blumenkohl zusammen mit dem Ei, dem Frischkäse und den Mandeln gut vermischen.
  6. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  7. Den Pizzateig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech pizzaförmig verteilen und gleichmäßig festdrücken.
  8. Die Pizza im Ofen auf mittlerer Schiene für ca. 35 Minuten backen, bis sie goldbraun ist. Pizza aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten stehen lassen.
  9. Aus passierten Tomaten, Knoblauch, Oregano, Basilikum und Pfeffer die Pizzasauce herstellen und auf der Pizza verteilen. Es muss nicht die gesamte Sauce verwendet werden.
  10. Geriebenen Käse, Zwiebel und Champignons auf der Pizza verteilen. Pizza noch einmal überbacken, bis der Käse verlaufen ist.
  11. Den Dill waschen und feinschneiden. Räucherlachs, Rucola und Dill auf der Pizza verteilen.

Frischkäse Pizza mit Schwarzen Oliven

Abnehmen mit jeder Menge Frischkäse? Na klar, Low Carb macht’s möglich! Schwarze Oliven und Schinken machen diese Diät-Pizza sogar echt lecker.

Zutaten

Für eine Pizza

  • 3 Eier
  • 100 g Frischkäse
  • 3 EL Mandelmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 ½ TL Oregano
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Oregano
  • n.B. Rucola
  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • n.B. Schinken
  • schwarze Oliven
  • Jalapeños
  • geriebener Käse
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Pizzaboden in einer Schüssel gründlich vermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten im Ofen backen.
  3. Den Pizzaboden aus dem Ofen holen, umdrehen und mit einer Gabel gleichmäßig Löcher hineinstechen.
  4. Rucola waschen und abtropfen lassen. Die Tomate waschen und den Strunk entfernen. Nun die Tomate halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Schinken kleinschneiden. Oliven und Jalapeños in feine Scheiben schneiden.
  5. Tomatenmark mit Wasser und Oregano mischen und auf der Pizza verteilen.
  6. Die Pizza mit geriebenem Käse, Schinken, Zwiebeln, Oliven belegen. Nicht zu viel Belag verwenden.
  7. Pizza im Ofen noch einmal überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Pizza mit den frischen Tomatenscheiben und Rucola belegen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Lass es Dir schmecken!

Weitere Rezepte auf Gymondo.de

Du willst weitere leckere Rezepte ausprobieren, die Dir beim Erreichen Deiner Ziele helfen? Dann komm zu Gymondo und entdecke in unserer Rezepte-Datenbank die Vielfalt gesunder Rezepte! Zusammen mit dem Ernährungsplan aus unserem Schlank in 10 Wochen Programm wird Abnehmen zum kulkinarischen Kinderspiel.
SCHLANK IN 10 WOCHEN JETZT KOSTENLOS TESTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, durchschnittlich: 4,25 von 5)
Loading...

Kommentare

  1. Anne

    Zufällig hierrüber „gestolpert“. Wow, eine Pizza ohne das übliche Weizenmehl…klingt soo lecker..Probiere ich heute gleich aus. Schade, dass das Foto dazu nicht noch mehr Appetit macht.
    Nach Langem wieder einmal die schon verbannte Pizza….. =))))
    Weiter so- auch mit deinen interesssanten Beiträgen!

  2. Anke

    Super, danke für die tollen Optionen. Vorallem auch mal Oh e Fisch oder Fleisch. Werde ich bestimmt testen.

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin