JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Menü zum Valentinstag – Liebe geht durch den Magen

Mit unserem Valentinstag-Menü bekommst Du jeden rum (zumindest kulinarisch)! Verwöhn Deinen Liebsten oder Deine Liebste mit einem romantischen Dinner, denn Liebe geht durch den Magen.
Messer Gabel Schleife rot auf Holz

Kochen mit Liebe ist am Valentinstag natürlich das oberste Gebot


Verführerische Vorspeise: Gerösteter Kürbis mit grünem Fenchel Pfirsich Salat

Der geröstete Kürbis bringt eure Geschmacksnerven richtig in Fahrt. Die Kombination mit einem fruchtigen Salat sorgt für raffinierten Genuss.

Zutaten

für 2 Personen

  • ½ kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zweige Lavendel

Für das Dressing

  • 4 El Honig
  • Saft von 1 Limette
  • Salz und Pfeffer

Für den Salat

  • 1 Handvoll Mandeln (ganz)
  • 1 Fenchel
  • 1 kleiner grüner Kopfsalat
  • 2 Pfirsiche

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  2. Halben Kürbis waschen, Kerne mit einem Löffel entfernen, in große Stücke schneiden.
  3. Kürbisstücke mit der Außenseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit 1 EL Olivenöl bestreichen und mit etwas Meersalz würzen. Dann die Lavendelzweige drauflegen.
  4. Kürbis im Ofen für 30-45 Minuten backen, bis die Stücke sehr weich sind und die Spitzen sich leicht verfärben. 2 EL Olivenöl, Honig und Limettensaft zu einem Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die gerösteten Kürbisstücke in eine Schüssel geben, mit etwa der Hälfte des Dressings übergießen und gut mischen. Das restliche Dressing für den Salat aufbewahren.

Zubereitung Salat

  1. Die Mandeln auf einem frischen Backpapier im noch warmen Ofen für ca. 5 Minuten goldbraun anrösten.
  2. Fenchel, Kopfsalat und Pfirsiche gründlich waschen. Fenchel putzen und in feine Streifen schneiden. Kopfsalat trocken schütteln, putzen und die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen. Pfirsiche vom Kern befreien und in kleine Würfel schneiden.
  3. Fenchel, Salat und Pfirsiche in einer großen Schüssel mischen. Die andere Hälfte des Dressings hinzufügen und gut vermengen.
  4. Salat auf einer schönen Platte, einem großen Teller oder einem Tablett anrichten. Den gerösteten Kürbis drauflegen und mit den Mandeln bestreuen. Servieren und geniessen.

Heiß & scharf: Tomaten Möhren Kokos Suppe mit Garnelen Ceviche

Wieso in ein schickes Restaurant, wenn Du Dir edle Garnelen auch ganz einfach zuhause zubereiten kannst?

Zutaten

für 2 Personen
Für die Suppe

  • 3 Strauchtomaten
  • 5 große Karotten
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 300 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • 200 ml Kokosmilch

Für das Garnelen Ceviche

  • 400 g Garnelen (geschält, in Lake)
  • Saft von 2 Limetten
  • 2 Strauchtomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Bund Koriander
  • 1 Avocado

Zubereitung

  1. Tomaten und Karotten waschen. Karotten schälen und alles in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Olivenöl in einen großen Topf geben. Zwiebel, Knoblauch und Kurkuma hinzufügen und andünsten. Dann Karotten und Tomaten dazugeben und für ca. 1 Minute anschwitzen.
  3. Mit Wasser ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei schwacher Hitze für etwas 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten weich sind.
  4. Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Die Kokosmilch hinzugeben, gut umrühren und erneut abschmecken.

Zubereitung Garnelen Ceviche

  1. Die Garnelen abspülen und trockentupfen, in eine Schüssel geben und mit dem Limettensaft übergießen.
  2. Tomaten und Frühlingszwiebeln waschen. Tomaten halbieren, die Tomatenkerne mit einem TL entfernen und die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.
  3. Chilischote waschen, halbieren und Kerne entfernen. Dann fein hacken.
  4. Petersilie und Koriander waschen, trockenschütteln und fein hacken.
  5. Alle Zutaten zu den Garnelen geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Kurz vor dem Servieren die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem EL aus der Schale lösen. In kleine Würfel schneiden und über das Ceviche geben.
  7. Suppe und Garnelen Ceviche zusammen servieren.

Unwiderstehliches Schokoladen Fudge mit Walnüssen

Schokolade macht sich zu jedem Anlass gut. Dieses Fudge mit Walnüssen wertet die gute alte Schoki kräftig auf und macht sie zu einem einzigartigen Gaumenschmaus

Zutaten

für 2 Personen

  • 125 ml Kokosöl (oder ein neutrales Pflanzenöl)
  • 60 g Mandelmus
  • 60 g Kakao Pulver (ungesüßt)
  • 125 ml Ahornsirup
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Handvoll Walnüsse

Zubereitung

  1. Kokosöl und Mandelmus mit einem Mixer vermischen. Das Kakaopulver hinzufügen und weiter mischen. Dann Ahornsirup, Vanillemark und Salz dazugeben.
  2. Zum Schluss die gehackten Walnüsse unterheben.
  3. Das Fudge in eine mit Backpapier ausgelegte Backform füllen und für etwa 1 Stunde, bis es fest ist, einfrieren.
  4. In kleine quadratische Stücke schneiden und kalt servieren.

Saftig-süße Früchtchen: Obstsalat mit Wassermelone, Feigen und Erdbeeren

Diese süßen Früchtchen dienen euch als fruchtige Beilage zum schwer schokoladigen Fudge. Ein Obstsalat der etwas anderen Art, den Du Dir schon mal für den kommenden Sommer vormerken kannst.

Zutaten

für 2 Personen

  • ½ kleine Wassermelone
  • 2 Feigen
  • 2 Erdbeeren
  • Ein paar Minzblätter für die Deko

Zubereitung

  • Obst waschen. Melone aus der Schale lösen und in Würfel schneiden. Feigen und Erdbeeren in Scheiben schneiden.
  • Auf einem Teller mit kleine Gabeln und Minz-Blättern zum Fudge servieren.

  • Dazu schmeckt: Würziger Ingwer Minze Tee mit Honig

    Dieser leicht scharfe Ingwer-Tee ist nicht nur super gesund und regt den Kreislauf an, sondern schmeckt auch hervorragend zu Eurem fruchtig-schokoladigen Dessert.

    Zutaten

    für 1 Kanne Tee

    • 1 Handvoll Minzblätter
    • 1 kleines Stück Ingwer (daumengroß)
    • 750 ml Wasser
    • 2 EL Honig

    Zubereitung

    1. Wasser in einem Topf erhitzen und alle Zutaten darin für einige Minuten ziehen lassen.
    2. Wärmt das Herz.

    Viel Valentinsliebe und guten Appetit!

    Gesünder essen mit Gymondo

    Du willst weitere leckere Rezepte ausprobieren, die Dir beim Erreichen Deiner Ziele helfen? Dann komm zu Gymondo und entdecke in unserer Rezepte-Datenbank die Vielfalt gesunder Rezepte! Mit unserem Schlank in 10 Wochen Programm kannst Du genießen, und Deinen Körper nachhaltig verändern.

    abnehmen-mit-gymondo

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Kommentare

    1. Sonja

      Das ist nicht gerade kalorienarm

      • Patrick Ewald

        Das vielleicht nicht. Aber zum Tag der Liebe wird man sich auch mal etwas gönnen dürfen.

    KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

    Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
    GYMONDO Magazin