GYMONDO Magazin

Schnell Abnehmen – Laufen ist der „Burner“

Du siehst sie auf dem Weg zur Arbeit oder wenn du wieder nach Hause gehst – Läufer! Sie sind mittlerweile fester Bestandteil eines lebenden Stadtbildes und dieser Trend scheint nicht abzureißen. Doch warum wird genau diese Art der sportlichen Betätigung von vielen so gehypt und wie wichtig ist Ausdauersport zum Abnehmen? Die Antworten und weitere spannende Aspekte findest Du in den folgenden Abschnitten. Fakt ist: Laufen ist Volkssport, der Megatrend und Laufen hilft beim Abnehmen.

Warum Laufsport? Die Vorteile im Überblick

Ist Laufen nicht nur ein Marketingprodukt, welches mittlerweile stylisch atmungsaktive Laufkleidung und Sportschuhe für jedermann anbietet? Nicht ganz, denn im Grunde genommen ist Laufen die natürlichste Fortbewegung des Menschen, die jeder Gesunde ausführen kann. Schon unsere Vorfahren gingen laufend auf Hetzjagd, um ihre Familien zu versorgen. Die Anatomie und Physiologie des Menschen ist für das Laufen perfekt ausgerichtet. Es gibt kein anderes Lebewesen, welches sich auf zwei Beinen über Stunden hinweg laufend fortbewegen kann.

Mit der Zeit haben wir uns leider in Sachen Fitness, Laufstil und Laufökonomie rückwärts bewegt, aufgrund unserer heutigen eher inaktiven Lebensweise. Allen Sportarten voran ist Laufen die günstigste und einfachste Sportart von allen: Laufschuhe, wettergerechte und atmungsaktive Kleidung – Los geht’s! Du allein hast es in der Hand die nötige Motivation zu generieren, um die Vorteile eines effektiven Lauftrainings zu erfahren.

Vitalisierender Lebensstil durch Lauftraining

Frau beim Lauftraining in Laufkleidung atmet durch, die Hände auf die Knie gestützt.

Vielleicht hast Du das Bild von einem völlig nassgeschwitzten Hobbyläufer vor Augen, der quälend einen Fuß vor den anderen setzt. Laufen bedeutet mehr als nur körperliche Leistung abzuliefern! Aus psychologischer Sicht treiben wir nicht Sport, weil wir Schweiß und Schmerzen lieben, sondern wegen dem „Guten Gefühl danach“. Durch welche genauen, physiologischen Prozesse dieses positive Gefühl ausgelöst wird, ist noch nicht eindeutig wissenschaftlich belegt. Egal, es fühlt sich trotzdem einfach nur gut an.

Freizeitsportler beschreiben Laufen oftmals als befreiend oder berauschend, weil Botenstoffe wie Serotonin, Adrenalin und Dopamin freigesetzt werden, die unser Wohlbefinden subjektiv steigern. Durch die Herzkreislauf- und Muskelaktivierung wird einerseits ein Ausgleich zur vorrangig sitzenden Tätigkeiten geschaffen und Dein Körpergefühl verändert sich positiv, andererseits ist es eine gute Gelegenheit, das Gehirn von stressigen Gedankengängen zu befreien.

Laufen als Fettverbrennungsmaschinerie

Du möchtest Stress ab-,  und allgemeine Fitness aufbauen, sowie überflüssige Pfunde schmelzen lassen? Dann steigere deinen Kalorienverbrauch, „burn“ dich mit Laufen aus! Das Grundregel beim Thema Abnehmen lautet: Negative Energiebilanz! Oder anders gesagt: Du verbrennst mehr Kalorien, als Du zu Dir nimmst. Über einen längeren Zeitraum hinweggesehen, hat das positive Auswirkungen auf Deine Körperzusammensetzung. Laufen verbrennt je nach Intensität und Körpergewicht relativ viele Kalorien (zwischen 500-600 kcal/ Stunde) und ist außerdem die perfekte Methode, um Deine Grundlagenausdauer zu verbessern. Doch woran erkennst Du, dass Deine Fettverbrennung in vollem Gange ist? Die Fettverbrennung läuft ab der ersten Minute und wird erhöht, je länger das Workout andauert. Optimal wäre ein Lauftraining von 40-60 Minuten und das 2-3 Mal in der Woche, denn dann werden Deine Fettdepots ordentlich geplündert. Nachdem Du eine solide Grundlagenausdauer geschaffen hast, versuche es ebenso mit einem Hoch Intensiven Intervall-Training, welches deinen Fettstoffwechsel ankurbelt und Deinen Herzschlag so richtig in die Höhe treibt. Ob nun Dauerlauf oder HIIT, die gesunde Mischung aus beiden Trainingsmethoden bringt Dir den schnellsten, sichtbaren Erfolg.

Meine persönlichen Tricks: So bleibst Du dran!

Es gibt Zeiten, in denen Du mehr – und Zeiten in denen Du weniger sportmotiviert bist. Die gute Nachricht? Es geht uns allen so! Es gibt jedoch ein paar Tricks, die Dir behilflich sein könnten, um an Deinen sportlichen Ehrgeiz anzuknüpfen und Dein Ausdauertraining mehr und mehr im Alltag zu integrieren.

  1. Plane im Voraus! Schnapp Dir Deinen Kalender und beschließe schon Anfang der Woche, an welchen Tagen Du Zeit für Workouts einplanen kannst. Versuche mehr und mehr eine stabile Wochenroutine entstehen zu lassen, dann gibt es weniger Ausreden!
  2. Lauf im Team! Verabrede Dich mit Freunden, um gemeinsam schwitzend durch die Gegend zu laufen. Es gibt nichts Effektiveres für Deine Motivation, und es macht Spaß aktuellen Klatsch und Tratsch bei einer gemeinsam Sporteinheit zu besprechen.
  3. Bereite dich vor! Platziere Deine Laufschuhe im Schuhregal und ggf. Laufuhr so, dass Du sie stets in Sichtweite behältst und nicht versteckst. Sie sollen Dich daran erinnern, regelmäßig etwas für Deine Gesundheit zu tun.
  4. Übertreib´s nicht! Nicht jedes Workout muss immer planmäßig perfekt verlaufen. Kein Grund für Unzufriedenheit. Es gibt viele Dauerläufe, bei denen es sich einfach schon lohnt, draußen in der Natur und an der frischen Luft zu sein.
  5. Kombiniere clever! Du willst Duschen? Na dann vorher einfach noch eine kleine Laufrunde oder ein Workout einlegen. Mach‘ die Dusche damit doppelt lohnenswert!
  6. Der frühe Vogel… Auch wenn das Bett noch warm ist – einfach mal früher aufstehen und in den Sonnenaufgang laufen. Du wirst es nicht bereuen und hast einen aktiven Start in den Tag.

Verzichte auf gesunde Ernährung – und Du wirst keine Fortschritte machen!

Frau beim Lauftraining in Laufkleidung joggt am Wasser.Sport ist mehr als Bewegung – Sport ist jetzt Teil Deines neuen Lebensstils. Um gesund und fit zu werden, bedarf es einer entsprechenden Ernährungsweise, die Dein Training fördert und Deine Regeneration unterstützt. Als Hobbyathlet brauchst Du keine spezielle Sportlerernährung, es darf einfach nur gesund sein und satt machen. Außerdem solltest du ausreichend Trinken! Idealerweise Wasser. Mehr Infos zum Thema Fatburner Wasser findest Du hier.

Im Grunde sind 3 wesentliche Aspekte zu beachten, die Dein Lauftraining vereinfachen:

  1. Achte darauf, dass Du ca. 2 Stunden vor Deiner Laufeinheit genügend Energie und Flüssigkeit aufgenommen hast.
  2. Viel hilft nicht viel! Hast Du vorher zu viel und zu fett gegessen, wird sich das in Form von Magenkrämpfen revanchieren.
  3. Laufen verbrennt je nach Dauer und Intensität ordentlich Kalorien – das heißt aber nicht, dass Chips, Schokolade und Co. dein Postworkout-Snack sein sollte.

Brauchst Du hinsichtlich der Mahlzeiten vor und nach Deinem Workout noch ein paar Starthilfen und Inspirationen, dann schau doch einfach bei GYMONDO vorbei. Hol Dir Tips von Ernährungsexpertin Judith in dem Artikel „20 geniale Pre und Post Workout Snacks“ und „Rezept für Post Workout Shake Banane„, die sie für dich als Unterstützung verfasst hat.

Das optimale Lauftempo? Mein Tipp:

Vergiss den langweiligen und quälenden 12 Minuten Cooper-Test, der Dich in Deiner Schulzeit begleitet hat oder Kollegen bzw. Freunde, die bereits mehrere Marathons absolviert haben – bestimme Dein eigenes Tempo, fühl dich wohl und laufe Dir den Kopf frei statt vor Entscheidungen davon zu rennen.

Alternativen und Workouts zur Ergänzung Deines Lauftrainings

Frau beim Lauftraining in Laufkleidung dehnt sich ein Bein auf ein Geländer gelegt.

Es regnet? Glatteis? Wann immer du keine Möglichkeit hast Laufen zu gehen kannst du dein Cardio Workout auch zu Hause machen – egal ob Grundlagenausdauer oder HIIT über 400 Workouts warten auf Dich. Auch wenn du nach deiner Laufrunde noch ein effektives Stretching oder eine Krafteinheit machen möchtest check Gymondo.de!

Der einfachste Weg in Form zu kommen ist Gymondo

Bei GYMONDO  findest Du das Training das zu Deinem Typ und Deinem Fitness Level passt. Trainiere wann und wo Du willst mit mehr als 400 Workouts. Motivierende Trainer und dieses perfekte Gefühl nach jedem Workout sorgen dafür, dass Du Dich auf Deine Workouts freust und neue Kraft tankst.

Du hast Fragen? In unserer Facebook Community-Gruppe Antworten unsere Experten und andere GYMONDO User auf Deine Posts. Auf unserem Instagram Account findest Du außerdem Bilder die Dich jeden Tag inspirieren.

JETZT GYMONDO GRATIS STARTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Marleen Neumann

Kommentar schreiben

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!