Gymondo Magazin

Herzhafte Porridge Bowl

Porridge Bowl – heute mal zum Mittagessen

Diese herzhafte Variante der Porridge Bowl mit Spinat, Erbsen, Champignons, Kräutern und Ei solltest Du unbedingt ausprobieren – auch wenn herzhafter Porridge Dich auf den ersten Blick noch nicht so überzeugt. Diese Bowl schmeckt richtig gut, sättigt und stellt Dich zufrieden.

Bowl sind generell immer eine super Möglichkeit für Resteverwertung :-). Schmeckt eigentlich immer!

 

Herzhafte Porridge Bowl

Mmmhh – Wer diese Bowl nicht probiert verpasst was!
Zutaten (2 Portionen)

pro Portion 419 kcal, 45 g Kohlenhydrate, 12 g Fett, 25 g Eiweiß

Mit nur wenigen Zutaten kannst Du ein leckeres Gericht zaubern.

  • 50 g Hirseflocken 
  • 50 g Haferflocken (kernig) 
  • 150 ml (Pflanzen)Milch (ungesüßt) 
  • 150 ml Wasser 
  • 1 Prise Salz 
  • 100 g Erbsen (tiefgekühlt) 
  • 1 TL Kokosöl
  • 250 g Champignon 
  • etwas Paprikapulver (süß) 
  • ein wenig Chiliflocken 
  • 200 g TK Spinat  
  • etwas Rosmarin 
  • etwas Thymian
  • 3 Eier
  • nach Belieben Basilikum (frisch)  
Zubereitung

Champignons und Spinat nur noch lecker würzen und ab in die Porridge Bowl!

  1. Taue die Erbsen auf. Schneide die Champignons in Viertel und zerhacke den Basilikum grob.  
  2. Gib die Hafer- und Hirseflocken mit Wasser und der Milch(alternative) in einen Topf und koche alles mit einer Prise Salz kurz auf. Rühre gut um und warte so lange, bis der Porridge die gewünschte Konsistenz hat (je länger du kochst, desto mehr bekommt er eine Breikonsistenz).
  3. Gib die Erbsen den Thymian und den Rosmarin in Deinen Porridge und lass alles kurz stehen.
  4. Erhitze etwas Kokosöl in einer Pfanne und brate darin die Champignons scharf an. Gib den Spinat hinzu und würze mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver und Chiliflocken. Verteile die Champignons und den Spinat anschließend in zwei Schüsseln und stelle sie beiseite.
  5. Gib nun die Eier in die Pfanne und brate sie zu Spiegeleiern. Würze auch diese mit den Gewürzen.
  6. Verteile den Porridge auf die beiden Schüsseln und gib je die Hälfte der Eier und den frischen Basilikum darüber.  

 

Tipp: Dieses Gericht schmeckt auch mit Reis, Couscous oder gekochtem Buchweizen sehr gut.

Frische Kräuter sind nicht nur gut für den Geschmack. Sie enthalten auch ätherische Öle, Chlorophyll und viele sekundäre Pflanzenstoffe & Mineralstoffe und helfen somit dem Körper gesund zu bleiben. Hier musst Du nicht sparsam sein. 

[contextly_auto_sidebar]

 

Wir haben bei GYMONODO über 1000 Rezepte für gesunde und einfache Mahlzeiten und Snacks. Egal ob Low Carb, vegan, Paleo – wir haben für jeden Geschmack etwas dabei. Probier es gleich mal aus.

Gymondo steht für eine gesunde, stressfreie Ernährung, die Dir gut tut. Bei Fragen rund um das Thema Ernährung stehen dir unsere Ernährungsexperten und unsere Community stets zur Verfügung. Starte deine gratis Probewoche bei Gymondo und beginne noch heute damit, deinen Lebensstil zu verändern. 

 

 

zu den Rezepten – JETZT GRATIS STARTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie gefällt Dir dieser Artikel?)
Loading...

Judith Huesmann

Judith ist Ernährungsexpertin bei GYMONDO.
In ihrem Studium Sport und Ernährung hat sie ihre beiden Leidenschaften perfekt kombiniert, um diese auf undogmatische Art und Weise weiterzugeben. Neben dem Interesse für gesunde Ernährung ist sie leidenschaftliche Akrobatin.

Kommentar schreiben

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!