JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top


Gesunde Rezepte


Low Carb Pizza: 5 leckere Rezepte

9. Dezember 2016 | | 2 Meinungen

Pizza und Diät, geht das unter einen Hut? Klar, mit unseren tollen Rezepten für eine kohlenhydratarme Low Carb Pizza. So kannst Du gleichzeitig schlemmen und die Pfunde purzeln lassen!Mehr lesen

Fruchtiges Blumenkohl Curry

27. September 2016 |

Unsere Freunde von Buah präsentieren Euch ein leckeres Curry-Gericht mit jeder Menge Obst und Gemüse!Mehr lesen

Fruchtige Smoothie Pancakes

22. September 2016 |

Diese leckeren Pancakes stecken voller Früchte!Mehr lesen

Vegane Frucht-Müsliriegel: So machst Du sie selber

14. September 2016 |

Diese frischen Müsliriegel sind zu 100 % vegan und schmecken herrlich fruchtig.Mehr lesen

Limo ohne Zucker: 3 gesunde Sommerdrinks

9. September 2016 | | Eine Meinung

Diese kalorienarmen Sommer-Drinks kommen ohne zugesetzten Zucker aus, helfen effektiv gegen den Durst und schmecken noch dazu super. Viel Spaß beim Nachmachen!Mehr lesen

Die Top 10 GYMONDO Veggie Rezepte

26. April 2016 |

Mit Veggie Fit gibt es endlich ein GYMONDO Programm für Vegetarier. Das haben wir zum Anlass genommen, um mal unsere 10 besten vegetarischen Rezepte rauszusuchen.Mehr lesen

Fruit up! 10 Tricks, mit denen Du mehr Obst & Gemüse isst

22. April 2016 | | Eine Meinung

Obst und Gemüse kann man nicht genug essen. Diese Tricks bringen mehr Grünzeug auf Deinen Teller.Mehr lesen

Overnight Oats selber machen – so geht’s!

11. April 2016 |

Overnight Oats sind super gesund. Das perfekte Frühstück für Sportler und alle, die abnehmen wollen!Mehr lesen

Käse Spargel Omelette

21. März 2016 |

Ein Omelette mit Käse und Spargel ist ein echte Abwechslung auf Deinem Speiseplan. Du kannst es Dir zu jeder Mahlzeit schmecken lassen.Mehr lesen

Mangold Frittata

7. März 2016 |

Mangold liefert Dir viel Vitamin A, Vitamin C und zahlreiche Mineralstoffe. Deshalb darf er auf Deinem gesunden Speiseplan nicht mehr fehlen.Mehr lesen


Gesunde Rezepte – Die Grundlage körperlicher Fitness

Eine gesunde Ernährung stellt die Grundlage für körperliche Fitness, die damit einhergehende Gesundheit und das eigene Wohlbefinden dar. Gesundheitliche Beschwerden können minimiert werden und auch das Risiko auf schwere Krankheiten wie Diabetes oder Herzinfarkte wird mithilfe einer gesunden Ernährung deutlich verringert. Ebenso kann ein ideales Körpergewicht durch die Verwendung entsprechender Rezepte und Gerichte nicht nur erreicht, sondern auch dauerhaft gehalten werden. Wer abnehmen möchte, sollte sich daher neben der sportlichen Betätigung vorrangig um eine verbesserte Ernährung kümmern. Dabei können gesunde Rezepte besonders helfen, die an sich selbst gesteckten Ziele zu erreichen und seine Mahlzeiten nahrhafter zu gestalten. Gerade der allseits bekannte Jo-Jo-Effekt bleibt bei der Umstellung auf eine rundum gesunde Ernährung in den meisten Fällen aus. Und obwohl häufig zu hören ist, dass eine solche Ernährungsumstellung mit faden, eintönigen und langweiligen Gerichten einhergeht, entspricht dies keinesfalls der Realität. Gesunde Rezepte umfassen eine breite Spannweite an verschiedensten Zutaten, die mit etwas Kreativität keine kulinarischen Wünsche offen lassen und sich je nach Zusammenstellung zum Abnehmen, aber auch als Ernährung für Sportler eignen.

Gesunde Rezepte für den optimalen Start in den Tag

Ziel des Frühstücks ist es, mithilfe einer ausgewogenen Mahlzeit, energiegeladen in den Tag zu starten. Während Getreideprodukte wie etwa Müsli oder Vollkornbrot lange sättigen und dem Körper jede Menge Ballaststoffe zuführen, sorgen Obst und Gemüse für die nötige Aufnahme von Vitaminen. Dabei gilt als Faustregel zu beachten, dass das Frühstück nicht mehr als 700 Kilokalorien umfassen sollte. Äußerst lecker und dabei sehr nährstoffreich ist ein Hafermüsli mit Bananenquark und Granatapfel. Diese Kombination liefert sowohl Ballaststoffe wie auch Eiweiße und jede Menge Vitamine. Etwas herzhafter gelingt der Start in den Tag mit einem Tomaten-Omelette aus Kirschtomaten, Petersilie, Parmesan und etwas Schlagsahne. Wer hingegen etwas feuriger frühstücken möchte, darf sich gerne an einer Tex-Mex-Gemüsefritata aus Eiern, Chili und Käse probieren. Passend dazu eignet sich ein frischer Tomatensaft mit einem Spritzer Zitrone und etwas Pfeffer. Kalorienarm und dennoch reich in Nährstoffen ist ein Knäckebrot mit Frischkäse und Räucherlachs. An heißen Sommertagen bietet ein Himbeer-Hafermilch-Shake, bestehend aus Himbeeren, Banane und Hafermilch, schon am frühen Morgen ein wenig Abkühlung. Den Shake nach dem Mixen für zehn bis zwanzig Minuten in den Kühlschrank stellen und anschließend kühl genießen.

Frisch und leicht zum Mittag – Gesunde Rezepte aus aller Welt

Dass gesunde Rezepte keineswegs langweilig und unkreativ sein müssen, zeigt sich beim Mittagessen. Varianten aus frischem Gemüse und magerem Fleisch sowie Fisch lassen sich in unzähligen leckeren Gerichten kombinieren. Leicht und dennoch reich an Nährstoffen und Mineralien ist ein Spinatsalat mit Kartoffel-Croûtons, Tomaten und Büffelmozzarella. Fruchtig und gleichermaßen herzhaft kommt das Zanderfilet in Pistazien-Senfhülle mit Tomaten-Zwiebel-Salat daher, welcher herrlich zu einem geeisten Minz-Limetten-Tee passt und sich gut für warme Sommertage eignet. Ähnlich frisch aber sehr schnell zubereitet bietet sich eine leichte Hähnchen-Gemüse-Pfanne mit Paprika, Zwiebeln und Basilikumquark an, wenn es einmal schnell gehen muss. Auch wenn die Kombination zunächst eher gewagt klingt, sind Spaghetti mit einem leichten Joghurt-Minze-Pesto und Cashewkernen eine wunderbare und gesunde Alternative zu gewöhnlichen Pasta-Gerichten. Freunde der asiatischen Küche, die zum Mittag eher leichte Kost bevorzugen, werden sich über ein Fisch-Curry aus Rotbarschfilet mit einer Zitronengrasnote und etwas Chili zu Langkornreis freuen. Wer jedoch keinen Fisch mag, kann ihn einfach durch leicht angebratene Hähnchenbruststreifen ersetzen. Dazu passt bestens ein fruchtiger Papaya-Bananenshake. Da die Ernährung für Sportler etwas kohlenhydratreicher ausfallen sollte, eignen sich vorrangig gesunde Rezepte, bestehend aus Hülsenfrüchten, Kartoffeln, Nudeln oder Reis, für das Mittagessen. Gerade ein Reisgratin mit Spargel und frischen Champignons liefert ebenso viele wichtige Kohlenhydrate, wie auch ein Kartoffel-Kürbis-Rösti mit Kräuterquark, ohne dass dabei zu viele Kalorien aufgenommen werden. Außerordentliche viele Kohlenhydrate, bei einem sehr geringen Fettgehalt, sind in Minutensteaks vom Rind enthalten. Mit etwas Vollkornbaguette, Magerquark und Paprika lässt sich daraus ein leckeres und sehr nahrhaftes Steak-Sandwich zaubern.

Gesunde Rezepte für eine ruhige Nacht

Nach einem anstrengenden Tag ist ein ordentliches Abendessen das Beste, was dem Körper passieren kann. Allerdings sollte dabei genau darauf geachtet werden, was zu sich genommen wird. Um gut in den Schlaf zu finden und den Körper nicht wieder wachzurütteln, eignen sich für das Abendessen hervorragend leichte Gerichte mit wenig Kohlenhydraten. Für einen leichten und ausgewogenen Snack zu später Stunde empfiehlt sich mariniertes Gemüse wie beispielsweise Möhren, Brokkoli oder Sellerie mit einem Kräuterdip oder ein leckerer Rauke-Mango-Salat mit Schafskäse. Wem zum Abendessen doch eher nach einem warmen Süppchen ist, der findet unter Umständen Gefallen an einer Möhren-Ingwer-Suppe mit Nordseekrabben oder einem Brokkoli-Zwiebel-Süppchen mit Frischkäse und Toastbrot. Auch beim Abendessen sollten einige Dinge beachtet werden, wenn das Ziel „Abnehmen“ heißt. Im Idealfall setzen sich gesunde Rezepte für das Abendessen aus viel Gemüse, wenig bis gar keinen Getreideprodukten und einer Eiweißkomponente zusammen. Gute Beispiele für diese Konstellation sind ein Spinatsalat mit Aprikosen und Lachsfilet sowie Hähnchenbrust auf Sommersalat. Für Sportler hingegen, denen nach dem Abendessen der Sinn nach ein wenig Betätigung steht, eignen sich Schwarzbrot-Schnitten mit fruchtigen Mango-, Möhren- und Gurkenstreifen, ummantelt von einer Scheibe Putenbrust. Sie liefern neben einer Menge Eiweiß und Vitaminen etwas mehr, jedoch nicht zu viele Kohlenhydrate und sind somit die perfekte Grundlage für eine letzte Trainingseinheit vor der abendlichen Ruhe.

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin