JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Tierisch faul – 5 Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

Draußen beginnen die Knospen zu sprießen, die Gärten und Parks ergrünen und die Sonne scheint jeden Tag länger – nur Dein Kreislauf hat noch nichts vom allgemeinen Aufwachen mitbekommen. Hier sind fünf Tipps, die Dich fit und munter in den Frühling starten lassen.

Frühsport – Weck das innere Faultier

Faultier kuschelt sich an einen Stamm

Hier siehst du einen Profi bei der Arbeit.


Nutze den jungen Tag und geh eine Runde joggen, schwimm ein paar Bahnen oder gönn Dir ein knackiges Gymondo Workout. Wenn Du nicht der Typ bist, der nach dem Aufstehen direkt von 0 auf 100 durchstarten kann, machst Du einfach eine sanfte Yoga-Einheit. So kurbelst Du Deinen Kreislauf an und versorgst das Gehirn mit einer Extraportion Sauerstoff. Nach der morgendlichen Sporteinlage fühlst Du Dich wie frisch aus dem Ei gepellt – Du bist wacher, konzentrierter und hast mehr Energie!

Ernährung – (N)immermüde Naschkatze

Faule Katze mit gelben Augen

Aus diesem Gesicht spricht die pure Faulheit.


Wenn Du nicht träge wie ein dicker Kater durch den Tag wanken willst, musst Du Deinem Körper gesunde und natürliche Lebensmittel geben. Grüner Tee und Kaffee in Maßen (und damit meine ich keine Bierkrüge vom Oktoberfest) putschen Dich ein bisschen auf. Hier ist eine Handvoll Lebensmittel, die Deiner Wachheit und Energie einen Boost geben:

  • Dunkle Schokolade: Am besten mit einem Kakao-Anteil von mindestens 70 Prozent. Enthält gesunde Polyphenole und Koffein – und schmeckt.
  • Zitrusfrüchte: Boosten Dein Immunsystem mit einer Extraportion Vitamin C.
  • Lachs & Walnuss: Ordentlich Omega-3-Fettsäuren – die sind auch gut fürs Köpfchen.
  • Kein fettiges Essen: Führt zu akuten Gähn-Attacken.
  • Kein Alkohol: Oder zumindest weniger, denn der berühmte Kater zieht Dich schnell runter.

Wasser macht Dich Sau-munter

Schweinchen in Hand
Zwei bis drei Liter H2O am Tag sollten es schon sein. Wasser hilft Deinem Stoffwechsel auf Trab zu kommen und spült die Frühjahrsmüdigkeit quasi aus Dir heraus. Wenn Du Probleme hast, genug zu trinken, dann mach eine große Wasserflasche zu Deinem neuen besten Freund: Egal, was Du machst, sie ist immer mit an Bord und steht an Deiner Seite. Mit einem Teebeutel oder einem Spritzer Zitrone versöhnst Du auch Deine Geschmacksnerven.

Saunieren – Wechselbad der Gefühle

Affen im Wasser

Im natürlichen Thermalbad lässt es sich aushalten.


Beim Saunieren bringst Du Dein Herz-Kreislauf-System in Schwung. Durch Aufgüsse und Aromatherapie werden Deine Sinne aktiviert – das macht Dich bereit für die bezaubernden Reize des Frühlings. Praktischer Tipp: Eine Wechseldusche am Morgen – der Wechsel zwischen heißem und kaltem Wasser – macht Dich garantiert sofort wach.

Musik weckt kleine Party Pandas

Ein Panda liegt auf einem baumstamm

Genug geschlafen!


Energievolle Musik stimmt Dich tagsüber auf Deine Aufgaben ein und aktiviert Körper und Geist. Dein Lieblingslied wirkt da mindestens so gut wie eine starke Tasse Kaffee. Am besten spielst Du Songs, bei denen Du den Text mitsingen kannst – egal ob lauthals mitgrölend oder nur leise im Kopf. Auch beim Training ist der richtige Beat eine hilfreiche Begleitung.

Starte jetzt in den Frühling!

Hund ist müde

Hundemüde? Geh nicht so zerknautscht durchs Leben.

Die Welt wird schöner mit jedem Tag/
Man weiß nicht, was noch werden mag ( – J.W. Goethe)

Bring Dich im Frühjahr rechtzeitig in Form, um für die Badesaison gerüstet zu sein. Mit den Trainingsprogrammen von Gymondo kombinierst Du die Vorteile eines Online-Fitnessstudios mit einem gesunden Ernährungsplan. Da kann der Sommer gerne kommen!

Jetzt fit werden!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin