GYMONDO Magazin

Schuhe aus! 6 Gründe, warum Barfußlaufen so gesund ist

Schon meine Mama hat mir gepredigt, wie gesund barfuß laufen ist. Am Strand bin ich stundenlang mit nackten Füßen durch Sand und Wasser gelaufen und es hat sich toll angefühlt. Barfußlaufen ist also definitiv kein neuer Trend, sondern die Rückkehr zur natürlichen Bewegung des Menschen. Während Barfußläufer früher oft für Hippies gehalten wurden, wissen wir heute, wie gesund es für den ganzen Körper ist: Muskeln, Sehnen, Rücken, Füße, Knie und die Hüfte profitieren vom Laufen ohne Schuhe. Ich möchte Dir heute erklären, warum es sich lohnt öfter mal auf Deine Schuhe zu verzichten. Ich hoffe, Du hast Zuhause eine Fußbodenheizung, um die Füße auch im Winter ohne Hausschuhe warm zu halten!

Frau läuft am Strand barfuß durch den Sand, denn barfußlaufen ist gesund
Barfußlaufen ist gesund

 

1. Stärkere Muskeln durch Barfußlaufen

Unsere Füße tragen eine ganze Menge Gewicht. Auf ihnen lastet schließlich unser ganzes Körpergewicht. Genau dafür sind sie aber auch ausgelegt. Bei jedem Schritt, den wir tun, federn sie unser Körpergewicht ab. Zwingen wir sie aber in Schuhe mit einer starken Unterstützung des Fußgewölbes, unterbinden wir das natürliche Einknicken des Fußgewölbes, was die Fußmuskulatur zwar schont, sie aber gleichzeitig auch schwächt.

2. Gesteigerte Laufleistung durch Barfußlaufen

Wusstest Du, dass Du beim Barfußlaufen meist sogar schneller bist, als in Laufschuhen? Dies liegt daran, dass unsere Schrittlänge barfuß zwar kürzer, unsere Schrittfrequenz dafür aber höher ist. Dadurch wird die Bodenkontaktzeit verringert, was für einen schnellen und effektiven Laufstil essentiell ist. Wenn Du also mal wieder eine Bestzeit laufen möchtest: Zieh’ die Schuhe aus!

3. Eine bessere Haltung durch Barfußlaufen

Unsere Füße sind oftmals der maßgebliche Grund für Rückenschmerzen oder Fehlstellungen der Hüfte, ohne dass wir es überhaupt wissen. Durch das Tragen von Schuhen wurden unsere Muskeln teilweise so geschwächt und manchmal sind sie muskulär sogar unterschiedlich ausgebildet, dass wir unbewusst Ausgleichsbewegungen machen. Diese können zu muskulären Dysbalancen führen. Durch Barfußlaufen können wir unsere Füße wieder stärken, um Stützmaßnahmen somit überflüssig zu machen.

4. Durch Barfußlaufen Fußsohlen positiv stimulieren

Sogar unsere inneren Organe profitieren vom Barfußlaufen, denn es wirkt wie eine positive Stimulation an den Fußsohlen. Verantwortlich dafür sind Verschaltungen im Körper und Reflexbögen. Untergrund aus Kies, Holz und Lehm eignet sich daher besonder, denn hier ist die Stimulation besonders hoch. Aber Achtung vor spitzen Gegenständen und Splittern!

5. Bessere Gesundheit durch Barfußlaufen

Barfußlauen ist für Deinen Fuß wie eine kostenlose Fußreflexzonenmassage. In Deinem Fuß befinden sich mehr als 70.000 Nervenenden, die beim Barfußlaufen auf unebenem Boden stimuliert werden. Diese Nervenenden sind mit Deinen Organen verbunden, weshalb bei einer Stimulierung Deine Körperwärme steigt, das Immunsystem gestärkt und die Durchblutung gefördert wird. Du bleibst also sogar länger gesund, wenn Du öfter mal auf die Schuhe verzichtest.

6. Barfußlaufen für einer bessere Koordination

Bei der Koordination spielt Deine Wirbelsäule und Deine Zehenbeweglichkeit eine wichtige Rolle: Solange Deine Füße in Schuhen stecken, können sich Deine Zehen nicht richtig bewegen, wodurch Fuß und Wirbelsäule nicht optimal miteinander verbunden werden können. Dies kann insbesondere bei Kindern zu Störungen in der Körperkoordination führen. Barfußlaufen hilft hier, die Koordination zu steigern, was wiederum einen positiven Effekt auf die motorischen Fähigkeiten hat.

Herausforderung Barfußlaufen: Die natürliche Bewegung will gelernt sein

Barfußlaufen ist eigentlich die natürlichste Sache der Welt. Doch durch das ständige Tragen von High Heels, Sneakers, Flip Flops und Co. müssen sich unsere Füße erst einmal wieder an die ungewohnte Belastung gewöhnen und die Fußmuskulatur gestärkt werden. Laufe daher zu Beginn am besten nur kurze Distanzen ohne Schuhe und schau, wie es sich anfühlt. Mit der Zeit wirst Du merken, wie Deine Fußmuskulatur stärker wird und Du Deine Schuhe am liebsten dauerhaft im Schrank verbannen möchtest.

Starte noch heute damit, Deinen Körper von Kopf bis Fuß zu trainieren – am besten barfuß! Starte jetzt mit Deiner kostenlosen Probewoche bei Gymondo und entdecke abwechslungsreiche Workouts und leckere Rezepte.

Junge Frau in bunter Leggins und Sport Top ist glücklich und macht Fitness vor gelbem HintergrundBei GYMONDO  findest Du das Training das zu Deinem Typ und Deinem Fitness Level passt. Trainiere wann und wo Du willst mit mehr als 350 Workouts. Motivierende Trainer und dieses perfekte Gefühl nach jedem Workout sorgen dafür, dass Du Dich auf Deine Workouts freust und neue Kraft tankst.
Du hast Fragen? In unserer Facebook Community-Gruppe Antworten unsere Experten und andere GYMONDO User auf Deine Posts. Auf unserem Instagram Account findest Du außerdem Bilder die Dich jeden Tag inspirieren.

JETZT GYMONDO GRATIS STARTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Kommentar schreiben

GYMONDO News

Vielen Dank für Deine Anmeldung! Wir haben Dir eine Newsletter-Bestätigung zugesendet.

3 gratis Workouts & exklusive Rezepte sichern!

GYMONDO Whatsapp-News

Erfahre von unseren Neuheiten, Rabatten und Aktionen. Gewinne tolle Überraschungen bei unseren Gewinnspielen.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Zuviel Spekulatius? Jetzt zuhause fit werden. Mit 25% Rabatt.