JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Trick or Treat: Wenn Süßes sauer aufstößt

Für alle Kinder ist es sicherlich das größte Highlight an Halloween, viel wichtiger noch als das Verkleiden oder Schminken: Die „Süßes oder Saures“-Tradition. Große wie kleine Kinder werfen sich in furchterregende Schale und ziehen von Haus zu Haus, bewaffnet mit Tüten und schauderhaften Reimen, um die Süßwarenvorräte der Nachbarschaft zu plündern. Für die Eltern ist Halloween der Startschuss für die zuckerreichste Zeit des Jahres.

Frau verschenkt an in Halloweenkostümen verkleideten Kindern gesunde Süßigkeiten

Trick or Treat – geht das auch gesund?


Denn nur vier Wochen vor Weihnachten, dem Fest der Schokoladenindustrie mit Adventskalendern und Weihnachtsmännern, wird bereits am 31.10. jeden Jahres der Zuckerhaushalt der Kleinen zum Explodieren gebracht. Gleich kiloweise lacht das weiße Gift die kleinen Konsumenten aus ihren Trick or Treat Tüten an. Da zu widerstehen – fast unmöglich. Denn Zucker ist eine Droge und die Sucht danach in den Industrieländern weit verbreitet. Wer ist nicht schon einmal nachts zur Tankstelle gefahren, um noch etwas Süßes zu kaufen, weil man es gerade ganz dringend braucht? Wenn schon wir Erwachsenen dem Ruf der Süßwaren nicht widerstehen können – wie sollen unsere Kinder es schaffen?

Süßigkeiten verursachen Übergewicht, Karies und Hyperaktivität!

Für Kinder ist der ausgiebige Konsum von raffiniertem Industriezucker, wie er zuhauf in unseren Süßigkeiten steckt, auf viele Arten schädlich.

  • Zucker zerstört die Darmflora, schwächt somit das Immunsystem und macht anfällig für Krankheiten!
  • Zucker ruiniert die Zähne. Kinder, deren Milchzähne bereits vom Karies zerfressen sind, werden ein Leben mit den Folgen für die bleibenden Zähne kämpfen!
  • Zucker kann Schlafstörungen verursachen. Vor allem beim abendlichen Konsum. Auf Kinder hat es denselben Effekt wie ein dreifacher Espresso auf uns vor dem Schlafengehen!
  • Zucker macht schnell dick und ist der Hauptgrund für das Übergewichtsproblem in vielen Industriegesellschaften!
  • Zucker kann bei Kindern zu kurzzeitiger quirliger und überreizter Hyperaktivität führen. Im Anschluss an diese Phase zeigen sich Konzentrationsschwächen, emotionale Instabilität und Verhaltensstörungen!

Gesunder Zucker für die Trick or Treat-Tüten!

Fructose, der Zucker der unser Obst so herrlich süß macht, gilt als unbedenklich, solange man ihn nicht in industriell hergestellter oder hochkonzentrierter Form zu sich nimmt. Wer also Obst isst, schadet dem Körper nicht. Darüber hinaus enthält Obst wertvolle Vitamine und schmeckt zudem lecker.

Warum also nicht Obst als Trick statt massenhaft Süßigkeiten? Für die Kinder wäre es sicherlich mehr als gut. Nur kann man ihnen das schlecht erklären, weil für die Kleinen an Halloween nur der Industriezuckergehalt zählt. Man muss es ihnen einfach schmackhaft machen. Auf die Präsentation kommt es an!

Gesundes Süßes halloweentauglich verpackt

  • Kinder lieben es, Dinge auszupacken. Diese Tatsache haben sich auch die großen Fastfood-Ketten schon zum Vorteil gemacht. Nun nutzen wir das auf gesunde Art und Weise aus! Fülle handelsübliche Kekstütchen mit Erdnüssen, Walnüssen, bunten Trauben, einem Apfelgebiss oder einem Mandarinen-Kürbis. Mit grünem und orangenem Geschenkband zubinden und das Band kräuseln.
  • Male auf die Schale von Mandarinen mit einem schwarzen, wasserfesten Stift ein Gruselgesicht und drapiere die „Mini-Kürbisse“ auf einem Teller oder Tablett zum Selbstherunternehmen.
  • Schnitze mit einem scharfen Messer in Äpfel und Birnen eine furchterregende Fratze und lege das Obst bis zum Verteilen in eine Schüssel mit Wasser und Zitronensaft. So werden die Schnittstellen nicht braun. Eine Kaki eignet sich auch bestens für ein geschnitztes Gruselgesicht, so kannst Du Dir das Zitronenwasser sparen!

Alle Eltern werden es Dir danken und die Kinderaugen werden mit dem Gruselobst und den Geschenktütchen trotzdem leuchten. So hat keiner saure Folgen zu befürchten!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin