GYMONDO Magazin

Effektiver Trainieren: 5 Dinge, die nach dem Sport wichtig sind

Um Deinen Körper fit für den Sommer zu machen, ist nicht nur Dein Workout essentiell. Mindestens genauso wichtig ist die Erholungszeit nach dem Training. Schließlich muss sich der Körper nach einem anstrengenden Home Workout oder Besuch im Gym erst einmal regenerieren. In diesem Artikel liest Du, was Du nach dem Workout tun solltest, um mit Deinem Training einen möglichst großen Effekt zu erzielen.

Junge Frau dehnt ihre Muskeln nach dem Sport
Stretching zur Regeneration der Muskulatur

1. Dehnen nicht vergessen

Viele Leute denken, dass das Dehnen nach dem Training überflüssig oder nur für jene gedacht ist, die an ihrer Flexibilität arbeiten. Das stimmt nicht! Der Körper braucht die Cool-Down-Zeit, um runterzufahren und die Muskeln wieder zu entspannen. Außerdem werden durch das In-die-Länge-Ziehen der Muskeln muskuläre Dysbalancen behoben und somit Spannungen reduziert. Daher solltest Du das Dehnen nicht mehr überspringen, auch wenn Dein Training allein schon richtig anstrengend war!

2. Ausreichend Flüssigkeit zu Dir nehmen

Während des Sports verliert Dein Körper eine Menge Flüssigkeit – ganz egal, ob Du viel schwitzt oder nicht. Daher ist es wichtig, Deine Wasserreserven wieder aufzufüllen. Pro Stunde körperliche Betätigung, solltest Du im Idealfall 500 bis 1000 ml Flüssigkeit zu dir nehmen. Am besten eignet sich stilles Wasser. Auf diese Weise arbeitet Dein Stoffwechsel auch nach dem Workout viel besser, was Dein Training noch effektiver macht.

Frau und Mann stehen sich gegenüber und trinken Wasser
Ausreichend Trinken – am besten Wasser

3. Verwöhne Deinen Körper mit gesundem Essen

Die Frage nach dem Essen nach dem Workout ist gar nicht so einfach beantwortet. Fakt ist: Nach dem Sport solltest Du eine Kleinigkeit essen. Was genau, das kommt auf Dein Trainingsziel an.

Einmachglas mit gesundem Müsli und Früchten
Gesundes essen nach dem Sport

Möchtest Du Muskeln aufbauen, sind Proteine nach dem Sport essentiell, denn in den ersten 45 bis 60 Minuten nutzt Dein Körper das ihm zugeführte Protein für den Muskelaufbau.

Auch wenn Dein Ziel abnehmen ist, solltest Du nach dem Sport nicht hungern, denn dann droht das sogenannte Skinny-Fat. Um nicht nur dünn, sondern auch definiert auszusehen, benötigt Dein Körper Nährstoffe und Kalorien. Nur so können Muskeln erhalten werden. Perfekt ist eine Mischung aus Proteinen und gesundem Gemüse.

4. Warte mit der Dusche

Hast Du das schon einmal erlebt: Du freust Dich auf eine Dusche nach dem Sport, nur um 10 Minuten später schon wieder so richtig zu schwitzen? Dies liegt daran, dass Dein Körper so kurz nach dem Training noch immer auf Hochtouren läuft und die Schweißproduktion somit noch immer erhöht ist. Warte lieber ein bisschen, bis Dein Gesicht nicht mehr glüht, bis Du eine Dusche nimmst. So vermeidest Du auch, dass Du gleich zweimal duschen musst.

Gesicht einer jungen Frau mit geschlossenen Augen unter der Dusche.
Duschen reinigt und erfrischt die Haut

5. Leg mal ‘ne Pause ein

Es ist doch jedes Jahr dasselbe: Der Sommer kommt einfach viel zu plötzlich. Das bedeutet, dass wir in Windeseile unseren Body trainieren müssen.

Insbesondere dann, wenn wir schnelle Ergebnisse sehen wollen, tendieren wir dazu, zu viel zu trainieren. Deine Muskeln brauchen aber Pausen, um sich zu erholen. Gibst Du ihnen diese Pausen nicht, stellen sich auch die gewünschten Ergebnisse nicht ein. Plane Deine Workouts daher weise: Steht beispielsweise ein Bein Workout an, solltest Du diese Muskelpartie die nächsten 48 Stunden nicht mehr beanspruchen. In dieser Zeit könntest Du dann zum Beispiel mit dem Core-Training loslegen oder auch einfach mal einen Tag mit dem Training aussetzen.

Arbeitest auch Du noch an Deiner Bikini-Figur und suchst nach dem passenden Workout? Dann melde Dich noch heute für Deine 7-tägige Probewoche bei Gymondo an. Unsere Workouts und Ernährungspläne verhelfen Dir auf die gesunde Weise zu Deiner Traumfigur.

JETZT GYMONDO GRATIS STARTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Liesa Huppertz

Liesa liebt einen guten Mix aus entspannendem Yoga und schweißtreibenden Workouts. Sie ist Fitness- und Ernährungsexpertin und hilft dir mit Tipps und Tricks rund um die Themen Bodyweight-Workout, Ernährung und Motivation fit und gesund zu bleiben. Schau doch mal auf ihrem Blog vorbei.

Kommentar schreiben

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!