GYMONDO Magazin

Meine persönlichen Motivationstricks

Manchmal hat man einfach keinen Bock aufs Training! Für diesen Fall habe ich meine ganz persönliche Liste mit Motivationstricks…

Manchmal hat man einfach keinen Bock! Motivationstiefs treffen selbst mich als Fitnesstrainerin. Darum habe ich eine ganz persönliche Liste mit Motivationstricks, die mir helfen, auch an den dunkelsten und kältesten Tagen zu trainieren…
Frau mit grünem Kapuzenpulli schaut in den Sonnenuntergang.
Konzentriere Dich auf Dein zukünftiges Ich!

Gleich am Morgen trainieren

Meine Geheimwaffe gegen das Aufschieben: Ich trainiere immer morgens! Nur in Ausnahmefällen verschiebe ich mein Training. Wenn der Kopf noch halb verschlafen ist, kann ich nicht so viel darüber nachdenken, was ich noch erledigen muss. Ich fange einfach an zu trainieren und habe dabei den Kopf frei. Ein herrliches Gefühl! Und ehrlich gesagt, am Abend sind wir meistens viel zu kaputt und träge, um uns noch aufzuraffen.

Markiere Dir Deinen Termin im Kalender

Wenn Du einen Kalender hast, dann schreibe Dir Deinen Sporttermin dort rein. Dein Training ist fix, daran wird nicht geruckelt! Behandle diesen Termin wie einen wichtigen Geschäftstermin oder eine Klausur. Wenn Dein Sporttermin so viel Priorität hat, steigt deine innere Hemmschwelle, ihn abzusagen. Versuche ihn auf keinen Fall umherzuschieben, damit Du andere Termine besser unterbringst. Sobald Du anfängst Termine zu verschieben, steigt die Gefahr, dass Du sie nicht einhältst. Darunter leidet dein persönlicher Sporttermin und somit Du selbst. Lege lieber alle anderen Termin um diesen Termin herum.

Verabrede Dich mit einer Freundin

Eine andere Alternative etwas fest einzuplanen, ist die Verabredung mit einer Freundin. Triff dich mir und macht gemeinsam euer GYMONDO Workout. Wenn ich merke, dass meine Motivation gerade schwindet, rufe ich sofort eine Freundin an und verabrede mich mit ihr zum Sport. Denn ohne Verabredung habe ich schon so manche Stunde sause lassen, weil mir die Anfahrt einfach zu lang war. Der Weg stört mich aber weniger, wenn ich mich mit einer lieben Freundin treffe. So pflegst Du deine Freundschaft und hältst an deinen Trainingsvorsätzen fest.

Probiere etwas Neues

Training muss Spaß machen! Wenn mich mein Training langweilt, probiere ich einfach etwas Neues aus – und das solltest Du auch tun! Ich persönlich habe nicht nur eine Sportart, die ich betreibe. Ja, ich liebe HIIT Training. Aber immer nur HIIT wird mir dann auch zu langweilig. Also gibt es Läufe oder Yoga zwischendurch. Manchmal probiere ich auch ganz neue Sachen aus, wie z.B. Kickboxen oder Crossfit.

Mach’s kurz und knackig: Tabata

Wenn es dann doch mal spät geworden ist und ich nicht am Morgen trainieren konnte, ich keine Lust mehr habe rauszugehen oder irgendwie eine Freundin an Land gezogen bekommen, die jetzt noch mit mir trainieren möchte, dann muss eine Runde Tabata herhalten. Eine Tabata Runde dauert nur 4 Minuten, hat es aber in sich. Allein diese vier Minuten reichen aus, um auf Dauer den gleichen Effekt zu erzielen wie regelmäßiges Joggen. Also sage ich mir, dass ich mich wenigstens für vier Minuten Tabata aufraffen muss. Und was soll ich sagen, meistens packt mich die Motivation in diesen Minuten und ich hänge mindestens noch eine Runde dran.

Einfach anfangen

Am Ende des Tages ist das Anfangen immer noch das schwerste. Wenn Du Dich einfach nicht überwinden kannst, schau Dir doch mal meine liebsten Motivationszitate an.

So, jetzt liegt es an Dir 🙂 Mit den GYMONDO Apps kannst Du wirklich immer und überall trainieren, auch wenn Du noch kein Mitglied bist. Alles was Du brauchst sind 2 Quadratmeter Platz und dein Körper. Go for it!

GRATIS WOCHE STARTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Kommentar schreiben

GYMONDO Whatsapp-News

Erfahre von unseren Neuheiten, Rabatten und Aktionen. Gewinne tolle Überraschungen bei unseren Gewinnspielen.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Hole dir jetzt deinen Bikini Body!