JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Skinny Fat – Dünn und trotzdem dick

Viele Leute glauben, dass dünne Menschen gesünder leben. Das stimmt oft, doch es gibt eine Ausnahme: „Skinny fat People“! Nur weil jemand in normaler Kleidung schlank aussieht, heißt das noch lange nicht, dass er oder sie gesund lebt oder gut trainiert ist. Auch dünne Menschen können einen hohen Körperfettanteil mit wenig Muskelmasse und ein schwaches Bindegewebe haben. Ich zeige Dir, wie Du stattdessen einen schlanken und muskulösen Körperbau erreichst, der auch im Schwimmbad eine gute Figur macht.
skinny fat schlaffe haut am bein.

Schwabbelige Haut statt definierte Kurven – Skinny Fat People sind nur scheinbar sportlich.

Schlank und trotzdem dick – Die Ursache

Die meisten Menschen kann man in 3 Körpertypen unterteilen – schlank, fett und muskulös. Durch viele Mythen und Missverständnisse über Ernährung und Fitness – in Kombination mit sinnlosen Diäten – hat sich ein vierter Körpertyp entwickelt: Skinny Fat. Viele Menschen nehmen immer noch die Waage als einziges Indiz für ihre Gesundheit. Verständlich, aber altmodisch! Nur weil ich wenig wiege, bin ich nicht gesund, geschweige denn fit. Ganz im Gegenteil – schließlich sind Muskeln schwerer als Fett. Ein hoher BMI bedeutet nicht zwangsläufig, dass Du fast ausschließlich aus Körperfett bestehst, Du könntest auch einfach massige Muskelberge besitzen und Dich extrem „clean“ ernähren. Statt Deinem BMI helfen dir beim Einschätzen Deiner Sportlichkeit Deine Körpermaße und der Blick in den Spiegel.

Wie wird man Skinny Fat?

Crash-Diäten spielen eine entscheidende Rolle in dieser Entwicklung. Bei kalorienreduzierten Ernährungsformen baut der Körper neben Fett auch Muskelmasse ab. Besteht die Nahrungsaufnahme zusätzlich noch aus schlechten Nährstoffen oder einem unausgewogenen Verhältnis, wird dieser Prozess noch beschleunigt. Wenn Du darüber hinaus noch falsch trainierst, lassen ein schlaffer, unförmiger Körper und Cellulite nicht mehr lange auf sich warten.

Diese 3 Fehler führen zu einem Skinny Fat Körper

  1. Maximale Kalorienreduzierung
  2. Stundenlanges Cardio Training mehrmals die Woche (bei gleicher Intensität)
  3. Kein Krafttraining

Wer nicht auf den Kopf gefallen ist, wird merken, dass die Lösung das Gegenteil der oben genannten Punkte ist. Ziel ist es, Muskeln aufzubauen und den Körperfettanteil stetig zu senken.

Diese 3 Regeln machen Dich schlank und muskulös

  1. Eine leicht erhöhte Kalorienaufnahme – für den Muskelaufbau
  2. Kurzes & intensives Intervall Training – HIIT
  3. Krafttraining mit Gewichten

Die 1. Trainingsphase – Muskeln aufbauen & stark werden


Ein Kalorienüberschuss von 300 Kalorien pro Tag ist definitiv notwendig, denn sonst fehlt Deinem Körper die nötige Substanz, um Muskelmasse aufzubauen. Keine Sorge: Wenn Du regelmäßig trainierst, wird dieser Überschuss nicht in Fett, sondern in Muskelmasse umgewandelt – das hilft Dir mittelfristig beim Abnehmen! Wichtig ist auch das richtige Verhältnis bei der Nährstoffaufnahme. Ausreichend Eiweiß, gute Kohlenhydrate und ungesättigte Fettsäuren sollten stets Bestandteil Deiner Ernährung sein. Die neu gewonnene Muskelmasse erhöht Deinen Grundumsatz und strafft Deinen Körper. Muskelaufbau braucht seine Zeit – erwarte innerhalb von 6 Wochen keine enormen, sichtbaren Erfolge. Disziplin und Durchhaltevermögen helfen aber ungemein und zahlen sich auf Dauer definitiv aus! Neben der richtigen Ernährung ist Dein Training mindestens genauso wichtig. Ein anständiges Training mit Gewichten und hoher Belastung fördert Deinen Muskelaufbau und macht Dich stark.

Die 2. Trainingsphase – Muskeln erhalten & schlank werden

Hast Du erst einmal die nötige Muskelmasse aufgebaut, um Deinen Körper gut zu stützen und optimal in Form zu bringen, musst Du beim Essen keinen Kalorienüberschuss mehr erreichen. Achte jedoch darauf, dass Du weiterhin gesund isst und ausreichend Eiweiß zu Dir nimmst, um die aufgebaute Muskelmasse zu erhalten. Mit hoch intensivem Intervall Training (HIIT) verbrennst Du nun in der zweiten Trainingsphase das überschüssige Körperfett. Das geht jetzt viel leichter, weil Deine neu aufgebaute Muskulatur Deinen Kalorienverbrauch steigert.

Deine perfekte Kombination – Strong & Fit + Gymondo Burn

Mit dem Strong & Fit Programm baust Du im ganzen Körper Muskulatur auf, erhöhst Deinen Grundumsatz und straffst alle Partien von Kopf bis Fuß. In 6 Wochen wirst Du spürbar stärker und fitter. Die optimale Ergänzung im Kampf gegen das überschüssige Fett bietet Dir anschließend das Gymondo Burn Programm. Hier erwarten Dich intensive Intervall Einheiten, die auch Stunden nach dem Training noch Kalorien verbrennen.
ZUM STRONG & FIT PROGRAMM

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertungen, durchschnittlich: 4,13 von 5)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin