Gymondo Magazin

Alica hat mit Gymondo über 22 kg abgenommen!

Was für ein toller Erfolg! Alica hat es geschafft! Über 22 Kilo hat sie mit Gymondo schon abgenommen. Hier berichtet sie über ihre Erfahrungen und erzählt ihre motivierende Geschichte. Lies das Interview und starte noch heute deine eigene Gymondo Erfolgsgeschichte.

Erfolgsgeschichte Alica
Links Alica heute und rechts Alica früher – über 22 kg hat sie abgenommen!

Was hat dich an deiner körperlichen Verfassung gestört?

“Ich habe mich einfach nicht mehr wohlgefühlt. Ich hab mich weder nackt vor den Spiegel noch auf die Waage getraut. Und wenn ich dann doch vor dem Spiegel stand, habe ich gesehen, dass das keine gesunde Lebensweise sein kann. Klamotten, die ich liebte, waren mir zu klein. Selbst unter lockerer Kleidung tat sich ein Bauch hervor. Und von dem Gefühl einen Bikini anzuhaben, will ich erst gar nicht anfangen…”

Gab es einen Schlüsselmoment, weshalb du mit Gymondo angefangen hast?

“Ich weiß nicht so recht. Es war irgendwie ein Schalter, der sich umgelegt hat. Ich hatte es davor ja schon 2-3 mit dem Abnehmen probiert, aber nie mit großem bzw. langanhaltendem Erfolg. Und nach Weihnachten 2017 kam einfach dieser Moment, wo ich mich zu Hause von oben bis unten begutachtet habe und mir gedacht habe, dass es so nicht weiter gehen kann.”

Was war dein erstes positives Erlebnis mit Gymondo?

“Ich fing erst nur an meine Ernährung zu verändern und dabei habe ich immer stark an denjenigen gezweifelt, die meinten, dass die Ernährungsweise einen Hauptteil des Abnehmens ausmacht. Doch dann sah ich, wie das Gewicht auf der Waage runterging, was mich motiviert hat meinen Ernährungsplan weiter durchzuziehen. Es fing an mir Spaß zu machen nach neuen Rezepten zu stöbern und neue Gerichte auszuprobieren.”

Gab es konkrete Rückschläge oder Momente, in denen du gezweifelt hast?

“Nachdem ich die Ernährung für einen Monat erfolgreich umgestellt hatte, wollte ich den Sport hinzunehmen. Bei den Workouts war ich dann immer sehr langsam, hab nur wenige Wiederholungen geschafft, habe immer die einfachen Optionen genommen und musste auch da oft absetzen und Pausen machen. Ich habe gemerkt, wie unsportlich ich über die Jahre davor geworden war. Und ich zweifelte, dass sich das bessern würde.”

Gab es einen bestimmen Glücksmoment, an dem du gemerkt hast, dass es sich gelohnt hat?

“Ich war den ganzen März nicht zu Hause, hab aber trotzdem sowohl Sport als auch Ernährungsplan weiter durchgezogen. Als ich danach wieder nach Hause kam und mich dann den ersten Morgen wieder auf die Waage gestellt habe und meine Umfänge gemessen habe, war ich so wahnsinnig glücklich, dass sich so viel getan hatte. Ich hatte in dem Monat einen richtig großen Fortschritt gemacht.”

Wie haben Freunde und Verwandte auf deine Veränderung reagiert?

“Ich habe viele Komplimente, aber auch motivierende Worte bekommen. Ich habe von allen Seiten Unterstützung bekommen meine Ziele weiter zu verfolgen.”

Gab es etwas, dass dich besonders motiviert hat, an deinem Ziel festzuhalten?

“Alte Bilder und Erinnerungen; denn ich weiß, wie ich mich noch vor einem Jahr gefühlt habe und wie ich mich jetzt fühle. Jetzt fühle ich mich gesund, ich fühle mich fit, ich habe viel mehr Energie. Ich wollte einfach nicht mehr in diese ungesunde und träge Lebensschiene zurückfallen.”

Was sind deine genauen Ergebnisse?

“In einem Jahr habe ich ca. 22kg und etliche cm an Bauch-, Heft- und Beinumfang verloren, d.h. ich wiege bei 1,66m jetzt 59,8kg.Letztes Jahr habe ich Größe 42 getragen. Letzte Woche habe ich mir eine Hose in der Größe 36 gekauft.”

Wie oft trainierst du durchschnittlich pro Woche?

“6-7 x in der Woche, wovon 3 Tage à 2 Workouts Gymondo sind, an 3 Tagen gehe ich laufen und den letzten Tag mache ich das, worauf ich Lust habe, z.B. schwimmen oder auch mal eine Pause.”

Was hat sich seit deiner Transformation in deinem Leben verändert?

“Wozu ich mich am Anfang noch stark motivieren musste, macht jetzt einfach Spaß, denn der Sport ist ein regelmäßiger Bestandteil in meinem Leben geworden. Meine Lebensweise ist bewusster. Das Wichtigste ist aber, dass ich jetzt in einem Körper stecke, in dem ich mich langsam endlich richtig wohl fühle.”

Viele Menschen wollen das erreichen, was du bereits geschafft hast. Was ist dein Rat an sie?

“Es wird Höhen geben, es wird aber auch Rückschläge geben und Zeiten, an denen es einfach nicht vorwärts gehen will. Dann denkt daran, warum ihr angefangen habt. Streicht alte Bilder aus dem Kopf und denkt an den Moment, in dem ihr euer Wunschgewicht auf der Waage seht, in dem ihr in eure Lieblingshose wieder reinpasst oder euch eine alte Hose von den Hüften rutscht. Denkt an den Moment nach dem Workouts, wenn man sich gut fühlt, weil man etwas geschafft hat. Denkt an das, was ihr schaffen wollte und nicht an das, was ihr für unmöglich haltet.”

Gibt es gegenwärtig noch ein finales Ziel an dem du festhältst?

“Ich möchte meinen Körper jetzt anfangen zu straffen bzw. weiter formen und vielleicht fallen dabei ja noch 2-3kg. Hauptsächlich möchte ich jedoch ab jetzt weiterhin in Form bleiben und meiner Gesundheit mit einer bewussten, aktiven Lebensweise etwas Gutes tun.”

Wir gratulieren ganz herzlich zu deinem tollen Erfolg und unterstützen dich weiterhin auf deinem Weg, Alica! Vielen Dank!

Was Alica kann, kannst du auch – starte JETZT deine eigene Erfolgsgeschichte!

JETZT GYMONDO GRATIS STARTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnittlich: 4.60 von 5)
Loading...

Gymondo

Gymondo ist dein Online Fitness Studio. Dich erwarten Workouts mit Spaßfaktor, leckere Rezepte und über 50 Fitness Programme für Anfänger und Fortgeschrittene.

Abnehmen, Straffen, Yoga, Muskelaufbau und vieles mehr: Du hast dein Ziel, wir haben dein Training!

Alles Weitere auf www.Gymondo.de

1 comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!