JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top


Fatburner Lebensmittel


6 Fettreiche Lebensmittel, die Du trotzdem essen solltest

11. November 2016 |

Fett macht Fett? Von wegen! Fette sind ein unverzichtbarer Teil der Ernährung. Hier sind 6 fette Lebensmittel, die Du guten Gewissens in Maßen essen kannst!Mehr lesen

Diese gesunde Knolle essen wir ständig, ohne es zu wissen

5. September 2016 |

Kurkuma hast Du bestimmt schon mal gegessen, auch wenn Du nicht weißt, was es eigentlich ist. Ernährungsexpertin Chrissy erklärt Dir die Wirkung der Wunderknolle.Mehr lesen

Quitten – Die gesunde Vitaminbombe

15. September 2015 |

Quitten sind ein gesundes und leckeres heimisches Obst, das fast in Vergessenheit geraten war. Dabei enthalten sie viele gute Inhaltsstoffe.Mehr lesen

Warum sind Weintrauben so gesund?

8. September 2015 |

Weintrauben sind ein toller Trainingssnack und haben viele gesundheitsfördernde Wirkungen. In diesem Artikel erfährst Du alles, was Du schon immer über Weintrauben wissen wolltest 😉Mehr lesen

Superfood Matcha

5. Juli 2015 |

Matcha, egal wo man hinschaut, ob nach Hollywood oder beim Café um die Ecke, fast überall ist er zu finden. Doch was ist Matcha? Inga erklärt es Dir auf Ihrem Blog!Mehr lesen

Zitronen – Zzzziemlich zzzzauer

16. Juni 2015 |

Wenn eine Frucht für den Geschmack „sauer“ steht, dann ist das die Zitrone. Dabei gilt für die Zitrusfrucht nicht nur „sauer macht lustig“. Vielmehr kann sie einen erheblichen Beitrag leisten, die Lebensqualität zu steigern. Als wahre Vitamin-C-Bombe ist sie geradezu prädestiniert, bei Diäten eingesetzt zu werden. Schon im 17. Jahrhundert erschienen Rezeptbücher für Diäten, die auf diese Zitrusfrüchte setzten. Ebenso ist die Zitrone mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen in Sport und Fitness nicht wegzudenken.Mehr lesen

Wer Spargel isst, der sündigt nicht

21. April 2015 |

Die Volksmund-Weisheit: „Wer Spargel isst, der sündigt nicht“, ist nur eines von vielen Sprichworten rund um das königliche Gemüse und zeugt von dessen großer Wertschätzung. Jetzt, wo die Spargelsaison wieder losgeht, kannst Du’s Dir also wieder so richtig schmecken lassen!Mehr lesen

Birnen – nicht mit Äpfeln zu vergleichen

21. März 2015 |

Birnen sind ein Obst, das schon seit der Antike bekannt ist. Diese heimische Frucht ist nicht nur gesund, sondern auch ein Alleskönner in der Küche.Mehr lesen

Orangen – fruchtige Vitaminbombe

21. März 2015 |

Orangen sind echte Vitamin C Bomben. Aber was macht die Südfrucht mit der selbsterklärenden Färbung so gesund? Wir haben mal nachgeforscht…Mehr lesen

Clementinen – gesunde Südfrüchte

21. März 2015 |

Die Clementine ist eine der beliebtesten Südfrüchte. Aber warum sind sie so gesund – und was unterscheidet sie von Orangen?Mehr lesen


Fatburner Lebensmittel – Fettverbrennung durch gutes Essen

Fatburner sind Lebensmittel, die Deinem Körper bei der Fettverbrennung helfen sollen. Alle Fatburner haben gemeinsam, dass die Fettverbrennung im Körper angeregt und gesteigert werden soll. Dies geschieht eigentlich durch Sport oder körperliche Arbeit, doch wird auch Lebensmitteln nachgesagt, eine Fettverbrennung zu fördern. Lipolyse und Thermogenese heißen die Zauberwörter der Fatburner. Bei der Lipolyse wird Fett durch Anstrengung verbrannt. Der Körper bezieht seine Energie dabei aus den verfügbaren Kohlenhydraten. Sollten diese verbraucht sein, werden die Fettreserven angegriffen. Thermogenese bezeichnet den Prozess, der für die Wärmeproduktion im Körper zuständig ist, da auch hierfür Energie benötigt wird. Fatburner schaffen beispielsweise durch Schärfe, die Wärme im Körper zu entfachen und dadurch einen höheren Energiebedarf zu fördern. Insbesondere den Stoffen Magnesium, Linolsäure, Vitamin C, L-Carnitin, Koffein, Grüner Tee, Forskolin, Chrom und Seetang wird eine Fett verbrennende Wirkung nachgesagt.

Abbau von Körperfett durch Schlankmacher

Fatburner sind Teil einer gesunden Ernährung, die beim Abnehmen helfen können. Nahezu alle Lebensmittel, die den Stoffwechsel anregen, sind zudem gesund oder eignen sich hervorragend für eine Diät. Sie helfen bei der Verdauung, sie entgiften oder sie entschlacken. Daher gelten Fatburner auch als gute Ernährung für Sportler und körperbewusste Menschen. Mit Schlankmachern kann ein Schritt in Richtung Wunschfigur gemacht werden.

Fatburner – Nicht frei von Fehlern

Eine Diät mit Fatburnern ist nicht besonders einfach und kann Nebenwirkungen mit sich bringen. Doch wer sich an einfache Regeln hält, muss keine Furcht vor den Schlankmachern haben. Am Wichtigsten ist es, keine Wunder von den Lebensmitteln zu erwarten. Wie bereits erwähnt, sollten Fatburner nur im Zusammenhang mit Sport Verwendung finden, da sie sonst für einen schlanken Körper nicht ausreichen. Koffein, Tee und Guaraná steigern die Fettverbrennung, müssen aber in hohen Mengen aufgenommen werden, was wiederum zu Herzrasen und Unausgeglichenheit führt. Außerdem beeinflussen einige Lebensmittel in großen Mengen die Verdauung, sodass mit Verstopfung oder Diarrhö zu rechnen ist. Bei einer zu einseitigen Ernährung fehlen dem Körper außerdem wichtige Nährstoffe, worauf auf jeden Fall geachtete werden muss, da dieser Zustand über einen längeren Zeitraum dem Körper schadet.
Letztendlich bleibt festzuhalten, dass die Fettverbrennung durch Essen von Fatburner Lebensmitteln möglich ist, aber viel Geduld und Vorsicht voraussetzt. Die Erfolge zeichnen sich mitunter nur sehr langsam ab. Dennoch bieten Lebensmittel wie Chili, Sellerie, Tomaten oder Zitronen einen natürlichen Fettverbrenner, der den Körper zu einem erhöhten Energieaufwand auffordert. Wer bewusst auf die Nahrungszunahme achtet und die möglichen Nebenwirkungen von einseitiger Ernährung stetig kontrolliert, kann Kilos durch Fatburner Lebensmittel verlieren.

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin