JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Fit trotz Vollzeit Job: 10 Tipps für Vielbeschäftigte

Du bist ein echtes Arbeitstier und findest nur selten die Zeit, Dich nach der Arbeit richtig beim Sport auszupowern? Kein Problem! Bei uns erfährst Du, wie Du trotzt Überstunden fit bleiben kannst.
Sportlerin nimmt die Treppe

Job, Kinder, Haushalt: Wir haben mehr als genug um die Ohren. Wer trotzdem fit bleiben will, kommt mit diesen Tricks deutlich weiter.

1. Sport vor der Arbeit

Sport am Morgen bietet Dir nicht nur eine Möglichkeit, Dich vor der Arbeit fit zu halten, sondern macht Dich auch wach. Vor allem für Frühaufsteher ist das morgendliche Laufen im Park oder das Joggen um den See ideal, um in Schwung zu kommen.

Aber auch Menschen, die es morgens eilig haben, müssen nicht auf Sport verzichten. Einfach mit dem Rad oder den Inline-Skates zur Arbeit heizen, und schon hast Du was für Deine Ausdauer getan.

2. Mit dem Longboard zum Job

Longboards sind in Berlin der neueste Schrei, nicht nur bei den Kids. Auch Geschäftsleute sieht man mittlerweile auf Brettern durch die Stadt fahren.

Auf den Boards kannst Du bis zu 400 Kalorien pro Stunden beim Cruisen verbrennen. Besonders praktisch sind die kleinen und handlichen Shortboards, die Du ganz einfach verstauen und transportieren kannst. So bist Du schneller als zu Fuß und tust nebenbei noch etwas für Dein Gleichgewicht.

3. Treppe statt Fahrstuhl

Der wahrscheinlich ausgelutschteste Tipp für mehr Fitness im Alltag. Aber je nach Wohn- und Arbeitsplatz können da schon einige Stockwerke am Tag zusammenkommen. Wenn Du Raucher bist, schließe doch einfach einen Pakt mit Dir selbst und geh für jede Kippe runter vor die Haustür: Lunge kaputt, aber stramme Waden vom Feinsten 😉

4. Fitnessprogramme auf der Arbeit nutzen

Viele Arbeitgeber haben mittlerweile eingesehen, dass die Produktivität im Büro wesentlich höher ist, wenn die Angestellten fit, zufrieden und gesund sind.

Deshalb werden von Unternehmen immer häufiger firmeninterne Fitness Programme angeboten, die sogar während der Arbeitszeit besucht werden können. Fit werden und dafür bezahlt werden? Nix wie hin da!

5. Kampf dem Rundrücken

Wer stundenlang am PC sitzt und nicht auf die richtige Haltung achtet, läuft Gefahr einen Rundrücken zu bekommen. Schuld an der sogenannten Kyphose sind häufig hängende Schultern, eine nach hinten gezogene Wirbelsäule und ein zu stark nach vorne geneigter Kopf.

Durch eine gerade Sitzhaltung, häufiges Rückenlockern und das Strecken des Rückgrats kann dem Rundrücken entgegen gewirkt werden. In Caros Artikel findest Du weitere Büro-Übungen für einen gesunden Rücken.

6. Kunterbunte Bänder

Die Therabänder starteten ihren Eroberungsfeldzug in den frühen Achtzigern und sind heute in jedem Fitnessstudio zuhause. Sie sind sehr leicht, werden aufgerollt oder gefaltet, und passen so in jede Tasche.

Du kannst Dein Theraband also immer mitnehmen – zum Beispiel auf Geschäftsreisen oder in den Urlaub. So ist es möglich, auf kleinstem Raum in sehr kurzer Zeit den gesamten Körper zu trainieren. Bei GYMONDO haben wir sogar ein eigenes Fitness Programm mit den Let’s Band Powerbands.

Mehr zu den Vorteilen des Powerbands Trainings erfährst Du in diesem Artikel.

7. Bewegung nach der Arbeit

Es lässt sich nicht leugnen: wir bewegen uns zu wenig im Alltag. Das liegt nicht nur an unserer Faulheit, sondern auch daran, dass wir zu viel Zeit im Bürostuhl verbringen.

Umso wichtiger ist es, nach der Arbeit aktiv zu sein. Den Nachhauseweg solltest Du deshalb ebenfalls mit dem Fahrrad, Longboard oder Tretroller antreten. Alternativ kannst Du auch ein paar Stationen vorher aussteigen und nach Hause laufen. Ideal, um den Kopf frei zu bekommen!

8. Den Alltag sportlich gestalten

Du bist nach der Arbeit zu müde zum Einkaufen und bestellst lieber Pizza oder greifst auf Konserven zurück? Eigentlich schade, denn selber Kochen ist nicht nur gesünder, das Schleppen der Einkaufstüten verbrennt in einer halben Stunde 140 Kalorien und stärkt Deinen Körper.

9. Mach Dich nützlich

Du hast auch Zuhause viel um die Ohren? Sieh es mal positiv! Beim Wischen, Saugen, Fegen und Ausmisten werden nämlich so einige Kalorien verbrannt. Also: Die Putzfrau entlassen und nach der Arbeit selbst klar Schiff machen.

10. Die Kids als Motivation

Kinder toben, spielen, tollen und wollen Aufmerksamkeit. Wieso dann nicht einfach das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden?

Mach eine Radtour mit Kinder-Anhänger, geh mit den Kids wandern oder spielt einfach im Garten Fußball. So kommen Freizeit, Sport und Familie zusammen, und dein Wochenende ist noch erholsamer!

Extratipp: Fit werden mit GYMONDO

Die meisten GYMONDO Mitglieder stehen mitten im Leben und haben keine Lust, die Freizeit ihrem Trainingsplan unterzuordnen. Deshalb haben wir flexible Konzepte wie das Schlank in 10 Wochen Programm entwickelt, mit denen Du Sport und gesunde Ernährung einfach und unkompliziert in Deinen Alltag integrieren kannst. Mit weniger als 2 Stunden Sport pro Woche und einer gesunden Ernährung ohne Hungern wirst Du schnelle Erfolge erreichen!

WERDE SCHLANK IN 10 WOCHEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, durchschnittlich: 4,14 von 5)
Loading...

Stefanie Kaubsch
  • Stefanie gibt Dir Tipps und Tricks für eine gesunde Ernährung und den alltäglichen Kampf gegen den Hüftspeck.

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin