GYMONDO Magazin

10 Life Hacks die Dich zum Training motivieren

1. Hör Dein Lieblingsalbum 2. Leg Dir Deine Sportklamotten raus 3. Trag Dein Workout in den Kalender ein 4…

­
Fitness Hacks helfen Dir, Sport in Deinen Alltag zu integrieren

1. Hör Dein Lieblingsalbum nur beim Sport

Hast Du auch manchmal dieses eine Album, das Du wochenlang rauf- und runterhörst? Dann hör es doch einfach nur beim Sport!

2. Trag Deine Workouts in Deinen Kalender ein

Regelmäßiges Training ist der Schlüssel zum Erfolg. Denn wenn Du 3 Mal pro Woche trainierst, wird man Dir das bald auch ansehen. Darum solltest Du Dein Training unbedingt in Deinen privaten Terminkalender eintragen. So machst Du den Sport zu einem festen Bestandteil Deines Lebens.

3. Leg Dir alles raus, was Du für dein Training brauchst

Aller Anfang ist schwer. Darum solltest Du die Hemmschwelle fürs Anfangen so niedrig wie möglich halten. Leg Dir am besten Dein Sportzeug schon raus, inklusive Handtuch, Matte und Wasserflasche. So kannst Du Dein Workout zuhause jederzeit in einer Minute starten!

4. Kauf Dir schöne Sportklamotten

Das Wichtigste am Training ist, dass es Dir Spaß macht. Sonst wird Dich früher oder später der innere Schweinehund einholen. Deshalb solltest Du Dein Training ganz bewusst als Zeit für Dich zelebrieren. Damit Du Dich rundum wohl fühlst, kann es auch nicht schaden, Dir ein paar schöne Sportklamotten zu gönnen.

5. Lade Dir die GYMONDO App runter

Wer hätte gedacht, dass ich Dir als GYMONDO Mitarbeiter diesen Tipp gebe? 😉 Aber im Ernst: Dein Handy hast Du immer dabei, also kannst Du auch immer trainieren. In der App gibt es auch ein paar Gratis Workouts, die Du ohne Abo machen kannst.

6. Schlaf in Sportklamotten

Der beste Tipp für Frühaufsteher und alle, die es noch werden wollen. Leg Dich abends in Sportklamotten ins Bett, dann ist Dir nach dem Aufwachen direkt klar, was Du zu tun hast. Du müsstest Dich jetzt nicht erst für Dein Training entscheiden, sondern aktiv dagegen.

7. Mini Workout in der Werbepause

Du hast Dich für Deinen Fernseher und gegen das Training entschieden. Das ist nicht Deine Schuld, denn das Sofa hat ein magisches Gravitationsfeld. Trotzdem ist es noch nicht zu spät, deine guten Vorsätze zu verwirklichen.
Julia hat hier mal ein paar Tipps für Dich zusammengestellt.

8. Bezahl Dich fürs Trainieren

Geld regiert nicht nur die Welt, sondern ist auch ein toller Anreiz für Dein an sich eher sportfaules Gehirn. Bezahl Dich selbst für jedes absolvierte Workout und gönne Dir später von dem Geld etwas Schönes. Zum Beispiel was zum Anziehen oder einen kleinen Urlaub.

9. Schau Dir Erfolgsgeschichten an

Das Internet ist voll von Katzenvideos und Erfolgsgeschichten. Beides solltest Du Dir regelmäßig zu Gemüte führen. Andere Menschen zu sehen, die ihren Körper nach ihren Wünschen verändert haben, ist ein toller Antrieb. Schau Dir doch zum Beispiel mal die GYMONDO Erfolgsgeschichten an 😉

10. Mach nur eine Minute Sport

Du bist maximal unsportlich und hältst Cardio für ein IKEA-Regal? Dann trainiere heute nur für eine Minute. Morgen dann für 2, übermorgen für 3 Minuten. Nach einem Monat bist Du schon bei einem 30 Minuten Workout.

GRATIS WOCHE STARTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Kommentar schreiben

GYMONDO News

Vielen Dank für Deine Anmeldung! Wir haben Dir eine Newsletter-Bestätigung zugesendet.

Melde Dich jetzt kostenlos an und erhalte wertvolle Tipps zu Fitness und gesunder Ernährung.

GYMONDO Whatsapp-News

Erfahre von unseren Neuheiten, Rabatten und Aktionen. Gewinne tolle Überraschungen bei unseren Gewinnspielen.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Vielen Dank für Deine Anmeldung! Wir haben Dir eine Newsletter-Bestätigung zugesendet. Melde Dich jetzt kostenlos an und erhalte wertvolle Tipps zu Fitness und gesunder Ernährung.