JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Die 10 größten Fitness Mythen

Zum Thema Fitness gibt es viele Gerüchte und Halbwahrheiten, die weit verbreitet sind, obwohl nichts dahinter steckt. Wir haben für Dich die 10 größten und beliebtesten Mythen aufgedeckt, die sich seit Jahren hartnäckig halten.
Mythen beim Workout

Wenn Du diese verbreiteten Mythen kennst, kannst Du Deine Fitness Ziele noch schneller erreichen!

1. Trinken beim Training verursacht Krämpfe

Der Mythos: Viele von uns haben Angst, während des Workouts einen ordentlichen Schluck aus der Wasserflasche zu nehmen. Der Grund: Angst vor Bauchkrämpfen.

Die Auflösung: Stimmt nicht! Während des Trainings verlierst Du besonders viel Flüssigkeit. Besonders in längeren Trainingseinheiten ist Trinken daher super wichtig!

2. Warm Up ist unnötig

Der Mythos: Ein Aufwärmen vor dem Training ist nicht nötig, der Körper wird beim Sport automatisch warm.

Die Auflösung: Falsch! Wenn Du direkt von 0 auf 100 durchstartest, sind Verletzungen schon vorprogrammiert. Deine Muskeln brauchen eine Erwärmung, um sich auf die Belastung vorzubereiten.

3. Training unter 30 Minuten ist sinnlos

Der Mythos: Erst nach einer halben Stunde ist ein Training effektiv.

Die Auflösung: Mit einem HIIT Workout kannst Du bereits in 15 Minuten Deinen Stoffwechsel ankurbeln und an Deine Grenzen kommen. Trainiere lieber kurz und intensiv als lange und entspannt.

4. Fett kann in Muskelmasse umgewandelt werden

Der Mythos: Wer ein paar Kilos zu viel auf den Rippen hat, kann sein überschüssiges Körperfett mit Krafttraining in Muskeln umwandeln.

Die Auflösung: Was für ein Blödsinn! Fettabbau und Muskelaufbau sind zwei Prozesse, die völlig unabhängig voneinander funktionieren.

5. Training am Morgen ist effektiver

Der Mythos: Wer morgens trainiert hat einen größeren Trainingseffekt als jemand, der erst abends Sport macht.

Die Auflösung: Es gibt nicht die eine optimale Uhrzeit, zu der Dein Training besonders effektiv ist. Wann Du trainieren solltest, hängt von Deinen persönlichen Vorlieben und Deinem Biorhythmus ab. Wenn Du wissen willst, wann für Dich die beste Zeit ist, lies Julias Artikel zum Thema Morgens oder Abends trainieren.

6. Nur Cardio Training hilft beim Abnehmen

Der Mythos: Cardio Training baut jede Menge Fett ab und ist die absolute Geheimwaffe zum Abnehmen.

Die Auflösung: Entscheidend für den Abnehmerfolg ist einzig Deine Kalorienbilanz. Cardio Training verbrennt zwar viele Kalorien, aber genau so wichtig ist eine kalorienreduzierte Ernährung. Lies in Franzis Artikel, wie Du mit Hilfe Deiner Kalorienbilanz abnehmen kannst.

7. Gezielter Fettabbau ist möglich

Der Mythos: Mit Problemzonen Training kann Fett an bestimmten Körperstellen abgebaut werden.

Die Auflösung: Du kannst nicht gezielt Fett abbauen, sondern nur insgesamt Deinen Körperfettanteil reduzieren. Wo das Fett zuerst verschwindet, das bestimmen einzig Deine Gene. Mit Toning Workouts kannst Du allerdings einzelne Körperstellen durch gezieltes Muskeltraining definieren.

8. Muskelkater ist ungesund

Der Mythos: Ohne Muskelkater ist das Training nicht effektiv.

Die Auflösung: Ein Muskelkater sagt nichts darüber aus, ob Dein Training erfolgreich war. Er tritt meist bei ungewohnten oder intensiven Belastungen auf und ist besonders bei Anfängern recht häufig.

9. Abendessen macht dick

Der Mythos: Wer Abends mehr isst als etwas Salat und fettarmes Fleisch, schlimmstenfalls sogar Kohlenhydrate, nimmt sofort zu.

Die Auflösung: Entscheidend für den Abnehmerfolg ist einzig und alleine Deine Kalorienbilanz. Damit Dein Stoffwechsel aktiv bleibt, ist es wichtig, dass Du trotzdem keine Mahlzeit auslässt. Wenn Du eine Low Carb Diät machst, ist es allerdings tatsächlich sinnvoll, abends weniger Kohlenhydrate zu essen. Alles zum Thema in diesem Artikel.

10. Frauen sollten kein Krafttraining machen

Der Mythos: Wenn Du als Frau regelmäßig Deine Muskeln trainierst, wirst Du in wenigen Wochen zum muskulösen Mannsweib.

Die Auflösung: Dieser Mythos ist schlichtweg falsch. Aufgrund ihrer Gene wird eine Frau niemals so viel Muskeln aufbauen wie ein trainierter Mann. Training im Kraftausdauer Bereich hilft im Gegenteil sogar dabei, eine schlanke und definierte Figur zu erreichen. Außerdem erhöhen Muskeln Deinen Grundumsatz, was das Abnehmen erleichtert.

Klüger trainieren mit GYMONDO

Weil auch fortgeschrittene Hobbysportler oft noch vielen falschen Mythen auf den Leim gehen, bringen wir Dir bei GYMONDO bei, wie Du richtig trainierst und Deine Ziele mit der passenden Ernährung noch schneller erreichst.

eileens erfolgsgeschichte

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Kommentare

  1. jana

    Richtig toller Artikel!

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin