JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Tube vs. Kurzhantel – Was ist effektiver?

Du liebst das Training mit dem eigenen Körpergewicht, willst aber einige Übungen intensiver gestalten, ohne Dich dafür im Fitnessstudio an Geräte setzen zu müssen? Dann hast Du zwei Möglichkeiten: Entweder trainierst Du mit freien Gewichten wie Kurzhanteln, oder mit elastischen Widerständen wie Tubes und Trainingsbändern. Aber welches Trainingstool ist besser – Kurzhanteln oder Tube? In diesem Artikel erfährst Du alles was Du wissen musst, um die richtige Entscheidung zu treffen.
Kurzhanteln und Trainingsband.

Kurzhanteln und Trainingsbänder im direkten Vergleich: Welches Tool ist effektiver?

1. Effektivität

Elastische Bänder wie Tubes, Sportsbands oder Therabänder werden seit vielen Jahren im Fitnessbereich, im Leistungssport und auch in der Rehabilitation verwendet. Tubes erweitern genau wie Kurzhanteln den Horizont Deiner Trainingsmöglichkeiten um ein Vielfaches. Wie leicht unterschätzt man ein unscheinbares, leichtes Gummiband, wenn es neben schweren Kurzhanteln aus Metall liegt. Mit Kurzhanteln assoziiert man schnell Muskeln, Kraft und einen schwitzenden Athleten. Bei einem Tube oder Sportsband dagegen denkt jeder an softe Bauch Beine Po Kurse oder Sport in der Reha. Lass Dich da nicht täuschen.

Neuste Studien haben gezeigt, dass die Muskelaktivität und Spitzenlast während einer Übung mit elastischem Widerstand im Vergleich zum Widerstand mit freien Gewicht fast gleich ist. Ob Du also eine bestimmte Bewegung mit einem Tube einer Hantel machst, macht keinen großen Unterschied. Die Menge an aktivierten Muskelfasern und die Menge an Kraft, die Du aufwenden musst, ist ähnlich.

Die Vorteile von Tube und Kurzhantel

  1. Beide bieten Dir für Dein Training eine Form von Widerstand
  2. Beide ermöglichen Dir eine freie Bewegungsausführung
  3. Beide erlauben eine variable Geschwindigkeit der Bewegung
  4. Beide erlauben progressiven Widerstand

Gleichstand: 1:1

2. Flexible Anwendung

Einer der wichtigsten Vorteile des Tube ist die Unabhängigkeit von der Schwerkraft. Ein Bizeps Curl mit Kurzhanteln funktioniert nur im Stehen oder auf den Knien. Probier mal einen Kurzhantel Curl in Rückenlage aus – klappt nicht. Wenn Du Dich in Dein Tube stellst und Kurzhantel Curls ausführst, macht es keinen Unterschied ob Du dabei stehst, auf dem Rücken liegst oder einen Kopfstand machst. Der Widerstand bleibt gleich. Somit hast Du natürlich mehr Möglichkeiten bei der Gestaltung Deines Trainings.

Training mit dem Tube Zuhause

Mit dem Tube kannst Du Zuhause flexibel trainieren

Besonders für den Einsatz bei funktionellen Bewegungsmustern ist das ein Plus. Die Wirkung von freien Gewichten dagegen beruht auf den Regeln der Schwerkraft. Um den Widerstand bereitzustellen, musst Du jede Bewegung also immer entgegen der Schwerkraft ausführen – und die zieht Dein Gewicht immer gerade nach unten, also in vertikaler Ebene. Das bedeutet, dass bei Übungen mit freien Gewichten in der horizontalen Ebene (seitliche Bewegungen) kein Widerstand mehr da ist – mit Tubes aber schon! Mit Trainingsbändern sind Übungen wie der Wood Chop auch in der horizontalen Ebene möglich.

Übungen mit Widerstand in einer horizontalen Ebene sind oft funktionaler, da sie vielen unserer Bewegungen im Alltag ähnlich sind. Auch im Leistungs- und Teamsport findet man solche Bewegungsmuster wieder. Wenn Du einen Baseballschläger schwingst ist das z.B. eine Bewegung, die in einer horizontalen Ebene stattfindet.

2:1 Für das Tube!

3. Spannung halten

Ein weiterer Vorteil von Training mit elastischem Widerstand ist, dass im Gegensatz zu Gewichten eine kontinuierliche Spannung auf die Muskeln wirkt. Der Widerstand der auf Deinen Bizeps wirkt, wenn Du einen Curl mit Kurzhanteln machst, variiert auf dem Weg der Hantel zu Deiner Schulter. Oben angekommen ist in dem Moment, wo das Gewicht genau über Deinem Ellbogen ist, von der Spannung nichts mehr übrig. Bei einem Bizeps Curl mit elastischem Widerstand hast Du dagegen Spannung über den gesamten Bereich der Bewegung. Dadurch werden die Muskeln effektiver beansprucht und Dein Trainingseffekt ist größer!

3:1 Für das Tube!

4. Korrekte Ausführung


Ich könnte die Liste der Vorteile des Tube noch fortführen, z.B. sind Hanteln in der Regel teurer als ein Tube und außerdem schwerer zu transportieren. Einen Vorteil finde ich aber noch super wichtig, weil er den meisten vielleicht gar nicht so bewusst ist: Du kannst nicht schummeln, da Du nicht mit Schwung arbeiten kannst. „Wie bitte?!“, denkst Du jetzt bestimmt. „Jeder weiß doch, dass Übungen mit Kurzhanteln ohne Schwung auszuführen sind!“ Tja, selbst wenn es jeder weiß, die gängige Praxis sieht anders aus. Einfach mal im Freihantelbereich Deines Fitnessstudios umsehen, da wird gecheatet und geschaukelt ohne Ende. Die physikalischen Eigenschaften des Tubes verhindern hingegen, dass Du Schwung aufbauen kannst, ob Du willst oder nicht. Gut so!
4:1 Für das Tube!

Mein Fazit: Tube schlägt Kurzhantel!

Wir haben einen klaren Sieger: 4:1 für das Tube! Training mit elastischen Trainingsbändern hat ähnliche Effekte wie Training mit freien Gewichten, darüber hinaus bietet es aber mehr Unabhängigkeit und mehr Möglichkeiten bei der Gestaltung Deiner Workouts. In meinem Artikel zum Training mit dem Tube erfährst Du, wie Du Trainingsbänder richtig verwendest und häufige Fehler vermeidest!

Die Bänder eignen sich ideal als Hantel-Ersatz. Du kannst praktisch jede Übung, die Du sonst mit Hanteln machst, auch mit einem Tube ausführen. Trainingsbänder sind perfekt geeignet, um jedes Deiner Workouts abwechslungsreicher und intensiver zu machen. Natürlich kannst Du auch kannst Du auch Kurzhantel-Übungen und Übungen mit dem Tube kombinieren, um Deine Muskulatur unterschiedlichen Reizen auszusetzen und so den Effekt des Trainings zu steigern. Starte zum Beispiel unser Gymondo Body Transformation Programm. Hier trainierst Du mit Tube und Hanteln, um Deinen Körper zu straffen und in Form zu bringen. Durch verschiedene Schwierigkeitsstufen und die Tipps der Profi-Trainer wird das Training maximal effektiv.

Viel Spaß und Erfolg beim Training!
BRING DEINEN KÖRPER JETZT IN FORM

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich: 4,67 von 5)
Loading...

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin