JETZT MITGLIED WERDEN

Nach oben

Top



Zunehmen, Krankheit, Schlaflosigkeit: 5 Dinge die passieren, wenn Du zu viel trainierst

Je mehr du arbeitest, desto mehr Erfolg wirst du haben! Denn je mehr Zeit und Mühe wir in eine Sache stecken, desto besser sollte das Resultat sein. Während diese Logik in den meisten Bereichen des Lebens durchaus stimmt, muss es beim Training nicht immer so sein. Mehr beutetet nicht gleich etwas Gutes. Übertraining kann eine schleichende Falle sein, weil es gegen die menschliche Logik geht. Zu hartes und zu häufiges Trainieren, kann unserem Körper schaden!
Zu viel Training kann Dir schaden

Mehr ist besser? Beim Training solltest du deine Grenzen kennen, sonst kann es übel enden..

Übertraining ist ein Ungleichgewicht zwischen Arbeits- und Ruhezeiten. Bedeutet, wenn du nach deinen Workouts deinem Körper nicht die nötige Ruhe gibst und ihn stattdessen versuchst immer weiter zu pushen, stresst du ihn enorm. Es kommt zu Effekten, die du sicherlich nicht angestrebt hast:

Werde Schlank in 10 Wochen! Jetzt anmelden!
­

1. Du bist ständig müde und erschöpft

Es ist okay sich nach dem Training etwas ausgelaugt zu fühlen. Dein Körper hat gearbeitet – und zeigt es dir auch. Nach ein paar Stunden oder spätestens am nächsten Tag solltest du dich allerdings wieder fit fühlen. Wenn du dich über mehrere Tage hinweg schlapp und erschöpft fühlst, könnte das am Übertraining liegen.

2. Du schaffst dein Workout nicht mehr

Wenn dein Körper an Übertraining leidet, dann wirst du irgendwann nicht mehr die Leistung bringen können, die du gewohnt bist. Du schaffst einfach nicht mehr die gleichen Gewichte zu stemmen oder die gleiche Strecke in deinem üblichen Tempo zu rennen. Stattdessen bist du schwächer und langsamer.

3. Du nimmst wieder zu

Wenn dein Hormonlevel okay ist, dann gilt immer die Faustformel: Mehr Kalorien verbrennen als aufnehmen und du wirst abnehmen. Bei Übertraining gilt das nicht mehr. Warum ist das so?

Deine Hormone spielen im Übertraining verrückt. Das Testosteron sinkt ab und dein Stresshormon Kortisol steigt an, was den Abbau von Muskeln zur Folge hat. Zusätzlich steigt deine Insulinresistenz und somit die Fetteinlagerungen. Heißt im Endeffekt, obwohl du mehr trainierst, nimmst du zu.

4. Du kannst nicht mehr schlafen

Beim Übertraining kann es dazu kommen, dass dein Körper die ganze Zeit in Alarmbereitschaft ist. Du wirst nervös, kannst dich schlechter konzentrieren und dein Schlaf wird unruhig. Das wiederum macht dich weniger leistungsfähig. Ein Teufelskreis beginnt.

5. Du wirst öfter krank

Viele Dinge können dein Immunsystem schwächen. Zu viel Zucker, zu wenig Vitamin D (Sonneneinstrahlung), wenig Schlaf oder zu viel Stress. Bist du an all diesen Fronten allerdings positiv aufgestellt, kann es am Übertraining liegen, dass du plötzlich so oft krank bist. Ist das der Fall überdenke die Intensität und Häufigkeit, mit der du trainierst.

Die besten Erholungstipps, wenn Du zu viel trainiert hast


Gegen Übertraining vorzugehen ist in der Regel recht simpel. Grundregel Nummer 1: Kürzer Treten! Pausiere eine ganze Woche. Keine intensiven und für den Körper stressigen Workouts. Selbst Yoga kann manchmal schon zu anstrengend für deinen Körper sein, da du Stellungen teilweise lange halten musst.

Was du machen darfst sind kurze und leichte Cardio Einheiten. Die Rede ist hier allerdings von langsamen Walks oder gar nur Spaziergängen. Diese Woche sollst du mal nicht ins Schwitzen kommen.

Außerdem solltest du diese Woche besonders auf deinen Schlaf achten. Gönne dir jede Nacht zirka 8 Stunden Schlaf und vielleicht sogar mehr. Außerdem achte auf ausreichend Nahrung, damit sich dein Körper selbst reparieren kann.

Du weißt, dass du das Übertraining überwunden hast, wenn du dich wieder fit und munter fühlst und es kaum erwarten kannst, wieder ins Training einzusteigen. Aber immer daran denken nicht wieder auf 110% zu gehen! Gib deinen Körper mindestens einen Tag Ruhe in der Woche.

Annas Erfolgsgeschichte

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Julia Schultz
  • Julia ist Fitnessexpertin, Yogalehrerin und Bloggerin. Sie versorgt dich mit Tipps und Tricks, mit denen du dich wohler in deiner Haut fühlst und dich selbst etwas glücklicher machst. Schau doch mal auf Julias Blog vorbei!

KOMMENTAR SCHREIBEN (OHNE ANMELDUNG)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
GYMONDO Magazin