Gymondo Magazin

Die besten Rumpfübungen für Schwangere

Ein starker Rumpf sorgt für eine bessere Körperhaltung. Besonders in der Schwangerschaft ist ein trainierter Rumpf definitiv Trumpf.

Rumpf ist Trumpf! Denn jede Bewegung vom Rumpf aus, sodass dieser wichtige tragende und stabilisierende Aufgaben übernimmt. Ein starker Rumpf sorgt für eine bessere Kraftübertragung und verhilft Dir zu einer besseren Körperhaltung. Und da dieser Bereich während und nach der Schwangerschaft an Kraft und Festigkeit verliert, solltest Du diesen Bereich unbedingt trainieren. So kannst Du schneller wieder zu einer starken Körpermitte kommen.

Unterarmstütz

Übungsausführung:

✓ Unterarme parallel auf die Matte positionieren
✓ Bauchnabel nach innen ziehen
✓ Po anspannen
✓ Option leichter: Beine gebeugt
✓ Option schwerer: Beine gestreckt
✓ 30-45 Sekunden halten

 

Seitstütz

Übungsausführung:

✓ ein Arm auf Matte positionieren
✓ Hüfte anheben, sodass sich der Körper in einer Linie befindet
✓ Bauchnabel nach innen ziehen
✓ Po anspannen
✓ Option leichter: Beine gebeugt
✓ Option schwerer: Beine gestreckt
✓ 20-30 Sekunden halten

Fahrradfahren

Frau macht Diagonale Crunches auf lila trainingsmatteÜbungsausführung:

✓ Rückenlage, unterer Rücken an Matte drücken
✓ Beine im Wechsel beugen und strecken, Fahrradfahren im Liegen
✓ Je tiefer die Beine gehalten werden, desto schwieriger die Übung

 

Zusatzübung: Beckenboden Anspannen für 10 Sekunden

Den Beckenboden vergessen wir sehr gerne. Doch spätestens nach der Entbindung weißt Du, wie wichtig ein starker Beckenboden ist. Und je besser Du diesen vor der Entbindung trainierst, desto schneller gelangt er wieder in seine ursprüngliche Form zurück. Daher unbedingt trainieren!

Wann und wo kannst Du entscheiden: bei Deinem Workout, wenn Du an der Ampel stehst, Mittagspause machst oder einfach am Laptop sitzt; es ist immer möglich!

So trainierst Du in der Schwangerschaft effektiv und sicher

Meine Erfahrung als Trainerin meiner Mutter-Kind-Gruppe STRONG MOMS zeigt, dass Sport während und nach der Schwangerschaft super gut und extrem wichtig für das Selbstbewusstsein, das Körpergefühl und die Laune ist. Diese Übungen haben sich bewährt und können auch Dir als angehende Mutter helfen, während der Schwangerschaft fit zu bleiben um so nach der Entbindung schneller zurück zur alten Figur zu kommen. So empfehle ich:

• 1-2x Training pro Woche funktionelles Training
• auf die korrekte Übungsausführung achten
• auf Signale des Körpers achten, nicht über Grenzen pushen
• ergänzend dazu Ausdauer-Einheiten absolvieren

Die einfachste Möglichkeit in der Schwangerschaft Workouts zu Hause zu machen ist mit Gymondo. Starte jetzt das Yoga Programm für Schwangere von Gymondo: Hello Babybauch. In allen Workouts werden die Asanas, deren Ausführung und die Atmung genau angeleitet und Du kannst mühelos folgen. Starte deshalb jetzt Deine GYMONDO Probewoche mit dem Yoga Programm für die Schwangerschaft „Hello Babybauch“!

YOGA JETZT GRATIS STARTEN

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Jalda Reissig

Jalda ist Sport- und Fitnessexpertin bei Gymondo. Sie hat viele Jahre Ballett und Sportaerobic auf Leistungsebene durchgeführt und ist seit mehr als 10 Jahren lizenzierte Trainerin. Ihr daraus gewonnenes Wissen und ihre Erfahrungen teilt sie in ihren Texten. Mehr zu Jalda

Kommentar schreiben

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!