GYMONDO Magazin

Die besten Sportarten gegen Rückenbeschwerden

Es ist kein Geheimnis, dass Bewegung zur Vorbeugung von Rückenschmerzen enorm wichtig ist. Sport macht nicht nur Deine Muskeln und Gelenke fit, sondern versorgt zusätzlich Deine Bandscheiben mit ausreichend Nährstoffen. So bleibt dein Rücken lange stark und gesund. Allerdings ist nicht jede Sportart gleich gut geeignet, wenn der Rücken schmerzt oder Schmerzen vorgebeugt werden sollen. Welche Sportarten am besten geeignet sind und welche Du lieber meiden solltest, erfährst Du in diesem Artikel.

Frau schwimmt für einen gesunden Rücken

 

Bewegungslosigkeit schlägt auf den Rücken

Wenn Du einmal ganz ehrlich zu Dir bist und Dich fragst, wie viel Du Dich heute bewegt hast, kannst Du dann ehrlich sagen, dass es sich ausreichend angefühlt hat? Leider sitzen wir in unserer heutigen Gesellschaft alle viel zu viel bewegungslos am Schreibtisch oder auf der Couch. 70 Prozent der Deutschen bewegen sich täglich weniger als eine halbe Stunde.

Von dieser Bewegungslosigkeit sind mittlerweile nicht nur Erwachsene betroffen. Auch immer mehr Kinder haben Rückenproblemen. Laut einer Umfrage leiden bereits mehr als sechs Prozent der sechs- bis achtjährigen Kinder an Rückenschmerzen. Bei den 13- bis 14-jährigen steigt diese Zahl sogar auf über 40 Prozent an. Die zunehmende Passivität beispielsweise vor dem Computer fordert hier also ihr Tribut.

 

Diese Sportarten eignen sich gegen Rückenschmerzen

Nicht jede Sportart ist bei Rückenschmerzen geeignet. Einige jedoch sind nicht nur gut, wenn du bereits Rückenschmerzen hast, sondern sie sind auch hervorragend zur Prävention von Rückenproblemen geeignet.

Schwimmen

Schwimmen ist die Sportart Nummer eins bei und gegen Rückenprobleme, denn hier wird der Rücken gestärkt ohne ihn übermäßig zu belasten. Besonders die Kraul- und Rückenlage tut Deinem Rücken gut. Beim Brustschwimmen kommt es auf die richtige Technik an. Falsch ausgeführt, kann Brustschwimmen zu Problemen im Bereich der Halswirbelsäule führen.

Yoga

Yoga ist momentan der Trendsport und das nicht ohne Grund. Es fördert nicht nur Deine innere Ruhe und macht Dich stark und beweglich, sondern es beugt Rückenschmerzen vor und lässt bestehende Schmerzen schneller abklingen.

Aqua-Fitness

Beim Aqua-Fitness werden die Gelenke und Bandscheiben durch den Wasserauftrieb, der das Körpergewicht trägt, entlastet. Daher kannst Du Aqua-Fitness sogar unter bereits bestehenden Rückenschmerzen machen.

Nordic Walking

2 Frauen am Strand machenNordic Walking und lächeln sich an

Nordic Walking trainiert Deinen gesamten Körper. Im Gegensatz zum Jogging ist Nordic Walking durch den Einsatz der Stöcke auch noch gelenkschonender. Darüber hinaus hat es einen weiteren Vorteil: Es trainiert die Arme gleich mit. Außerdem wird der Rumpf stärker beansprucht als es beim Jogging der Fall ist. Voraussetzung ist natürlich, Du machst es richtig.

Radfahren

Auch Radfahren gilt als geeignete Sportart, um den Rücken zu stärken. Allerdings solltest Du darauf achten, dass Dein Lenker nicht zu niedrig eingestellt ist, denn sonst müsstest Du Dich zu weit nach unten beugen. Die perfekte Höhe des Lenkers befindet sich etwa 15 cm höher als Dein Sattel. So kannst Du Deinen Lenker besten erreichen, ohne Deinen Rücken zu stark beugen zu müssen.

 

Diese Sportarten solltest Du lieber meiden

Wenn Du bereits unter Rückenbeschwerden leidest, solltest Du einige Sportarten lieber meiden. Dazu zählen beispielsweise Tennis, Skiabfahrt, Golf oder Ringen. Auch Training mit schweren Gewichten ist nicht empfehlenswert. All diese Sportarten beanspruchen den Rücken leicht einseitig, weshalb sie bei bereits entstandenen Beschwerden zu vermeiden sind. Auch Mannschaftssportarten wie Volleyball, Handball oder Fußball sind mit Vorsicht zu praktizieren. Stauchungen oder ruckartige Stopp- und Drehbewegungen üben hier eine zu starke Belastung auf die Wirbelsäule aus.

 

Quellen:
http://www.bankhofer-gesundheitstipps.de/rueckenschmerzen-ursachen-ausloeser-hilfe.html
http://www.ergotopia.de/blog/sport-gegen-rueckenschmerzen
https://www.lifeline.de/themenspecials/muskel_gelenkbeschwerden/ruecken/galerie-die-besten-sportarten-fuer-den-ruecken-id75358.html?page=6
https://www.thermacare.de/waermeumschlaege/behandlung-und-vorsorge/rueckenfreundlicher-sport.html
http://www.rueckeninformation.de/alltagstipps-fuer-einen-gesunden-ruecken/geeignete-sportarten-fuer-den-ruecken.html

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie gefällt Dir dieser Artikel?)
Loading...

Liesa Huppertz

Liesa liebt einen guten Mix aus entspannendem Yoga und schweißtreibenden Workouts. Sie ist Fitness- und Ernährungsexpertin und hilft dir mit Tipps und Tricks rund um die Themen Bodyweight-Workout, Ernährung und Motivation fit und gesund zu bleiben. Schau doch mal auf ihrem Blog vorbei.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!